Kundenrezension

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Muss man nicht haben, 30. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Made in Europe (Audio CD)
Dies war eine einstmals großartige Band auf dem Wege des schmerzhaften Verglühens. Unmittelbar nach den hier konservierten Konzerten von 1975 verließ Richie Blackmore sein Mutterschiff, um kurz darauf mit einer neuen Band namens Rainbow zurückzukehren. Deep Purple machten ohne ihn noch ein Jahr weiter, um dann für acht Jahre zu verschwinden. Der Rest ist Rockgeschichte.

Auf MADE IN EUROPE finden sich fade Live-Versionen von zumeist klassischen Studiotiteln wie "Burn", "Stormbringer" und "Mistreated". Schlechter Sound. Schlechter Coverdale. Jon Lord beherrscht die Szene, während Blackmore fast nicht wahrnehmbar ist.

Man muss diese Scheibe nicht haben, denn sie untermalt akustisch das wenig rühmliche Ende von Deep Purple Mk III. Aber auch das ist natürlich durchaus von historischem Wert. Darum: knappe drei Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.09.2012 07:37:15 GMT+02:00
Ihre Meinung. Ich habe sie und ist für DP Fans, nicht nur die der Mark III Ära, Pflichtprogramm.

Veröffentlicht am 12.09.2014 10:03:40 GMT+02:00
R. Peitzmann meint:
Blackmore nicht wahrnehmbar und Coverdale schlecht? Welche Platte haben Sie gehört?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (22 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent