Kundenrezension

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hardware Top, an der Firmware muss noch gearbeitet werden., 6. September 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Netgear R6300 AC1750 WLAN Dual Band Gigabit Router (USB3.0, Beamforming+) schwarz (Zubehör)
Dieser Router funktioniert bei mir jetzt, wo ich die richtige Firmware und die richtigen Einstellungen nach einer einwöchigen Suche gefunden habe, ziemlich gut.
Mein alter Router war die Vodafone EasyBox 803A und ich hatte ständig Schwierigkeiten mit WLAN-Verbindungsabbrüchen. Jetzt betreibe ich die EasyBox nur noch als Modem und benutze weiterhin durch sie mein SIP-Acount für mein Telefon. Die Einwahl ins Internet übernimmt der Netgear R6300 Router, ebenso läuft über ihn mein WLAN-Netzwerk. Ich benutze dabei sowohl das 2,4Ghz- als auch das 5Ghz-802.11n-WLAN-Netzwerk.
Mein erstes Problem mit dem Netgear R6300 war, dass ich nach einiger Betriebszeit andere PCs nicht im Netzwerk finden konnte. Nach einer Recherche im Internet, um die Ursache dieses Problems zu finden, habe ich mich dazu entschlossen die SSID wieder sichtbar zu machen, welche ich zuvor auf unsichtbar gestellt hatte. Dies hat mein Problem sofort gelöst und ich weiß nicht, ob dies ein Problem des Routers ist oder ein generelles Problem mit dem WLAN. Da das Verstecken der SSID sowieso keine erhöhte Sicherheit bringt, halte ich das Problem mit der versteckten SSID dem Router nicht vor.
Der Grund dafür, dass ich diesem Router keine fünf Sterne gebe, liegt in der Firmware. Ich habe zu Anfang, als ich den R6300 zum ersten Mal in Betrieb genommen habe, die Firmware auf die neueste Version 1.0.2.68 aktualisiert. Mir ist dann aufgefallen, dass mein Browser die Internetseiten langsamer geladen hat, als es der Fall mit meiner EasyBox war. Daraufhin habe ich nach Alternativen gesucht und bin zunächst auf die Open Source-Firmware DD-WRT gestoßen. Dort hat leider mein 5Ghz-Netzwerk nicht mehr funktioniert. Dieses Problem mit dem 5Ghz-Netzwerk haben scheinbar viele User, wie im entsprechenden Forum zu lesen ist. Der Entwickler arbeitet auch zur Zeit an einer Lösung. Ich musste also zurück auf die OEM-Firmware von Netgear.
Nach weiterer Recherche habe ich festgestellt, dass viele User noch die alte Firmware v1.0.2.36 verwenden, da es scheinbar Probleme mit der neuen Firmware gibt. Ein gravierendes Problem sind die Ping-Zeiten des Routers. Mit der neuesten Firmware sollen diese größer als 25ms sein, während sie mit der Firmware v1.0.2.36 nur noch ca. 3ms betragen.
Mir ist da ein interessanten Artikel begegnet. Dort beschreibt ein User, dass er alle möglichen Firmwareversionen durchprobiert und festgestellt hat, dass beim Downgrade der Firmware von der neuesten Version v1.0.2.68 auf die Version v1.0.2.36 die ping-Zeiten sich erheblich verbessern. Dieser User besitzt eine High-Speed-Internetleitung(100MBit) und hat den langsamen Aufbau der Internetseiten im Browser mit der neuesten Firmware v1.0.2.68 sofort bemerkt.
Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, habe ich meine Firmware von der Version v1.0.2.68 auf die Version v1.0.2.36 downgegradet und der Unterschied mit den niedrigeren Ping-Zeiten war sofort zu spüren. Ich besitze nur eine DSL6000er-Leitung, nichtsdestotrotz läuft der Seitenaufbau jetzt schneller bei mir. Ebenso das Routermenü.
Dies ist etwas, dass meiner Meinung nach nicht sein darf. Nach der Firmware v1.0.2.36 gab es die Version v1.0.2.38 und danach die zur Zeit neueste v1.0.2.68. Auch die v1.0.2.38 hat die langsamen Ping-Zeiten. Aber wieso das von Netgear immer noch nicht behoben wurde, obwohl es seit der v1.0.2.36 schon zwei neue Firmware-Versionen gibt, ist mir schleierhaft. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass dieses Gerät genau deswegen einige der schlechten Bewertungen erhalten hat. So geht das nicht, Netgear. Deshalb von mir ein Stern Abzug für ein ansonsten Top-Gerät.
Zusammenfassend kann ich jedem diesen Router weiterempfehlen, er liefert eine gute Leistung ab. Allerdings rate ich weiterhin jedem, der dieses Gerät kauft, es nicht mit der Firmware v1.0.2.68 zu betreiben, sondern mit der Version v1.0.2.36. Dabei habe ich aus dem oben beschriebenen Artikel mitgenommen, dass die kurzen ping-Zeiten des Routers nur beobachtet wurden, wenn die Firmware von der Version v1.0.2.68 auf die v1.0.2.36 downgegradet worden ist ohne den Router danach zu reseten. Bei mir hat es auf diese Weise funktioniert und der Router läuft jetzt meiner Meinung nach ziemlich gut und ohne ständige WLAN-Abbrüche wie bei meiner alten EasyBox 803A.
Abschließend rate ich jedem die SSID nicht zu verstecken, da es nur Probleme mit sich bringt und keinen Anstieg an Sicherheit bietet.

Nachtrag, 10.09.2013:
Mittlerweile habe ich meine Meinung über diesen Router geändert. Das Problem, dass der Router einige PC's im Netzwerk nach einiger Betriebszeit nicht findet, ist bei mir nicht verschwunden. Auch wenn das Sichtbarmachen der SSID etwas Besserung schafft, habe ich immer noch dieses Problem. Wenn ich im Routermenü auf "Angeschlossene Geräte" klicke, sehe ich die MAC-Adressen aller verbundenen Geräte, allerdings nicht ihre Computernamen und IP-Adressen. Klicke ich auf "Aktualisieren" taucht mal ein Computername oder eine IP-Adresse auf. Klicke ich noch einmal auf "Aktualisieren" verwindet dieser wieder und ein anderer Name oder eine andere IP-Adresse taucht auf. Ist der Router in diesem Zustand, kann ich im Netzwerk nicht auf alle Rechner zugreifen.
Abhilfe schafft nur ein Neustart des Routers. Ich habe allerdings keine Lust diesen immer wieder neu zu starten um diesen Fehler, der scheinbar nach einiger Betriebszeit entsteht, zu beheben.
Ich habe dieses Problem sowohl in der neuesten Firmware "v1.0.2.68", als auch in der Version "1.0.2.36", welche ich zur Zeit benutzte, beobachten können.
Ich vermute, dass die Firmware immer noch unausgereift ist, allerdings hat Netgear schon fast ein halbes Jahr Zeit gehabt diesen Fehler zu beheben (die Firmware "v1.0.2.68" wurde im April 2013 released). Sie haben einfach nichts getan. Scheinbar entwickeln sie lieber den Router R6300v2, der in diesem Land leider nicht zu kaufen ist. Ich hätte ihn gerne mal getestet, um zu sehen, ob dieser besser funktioniert.
Ich habe einige Zeit aufgewendet um diesen Router zum Funktionieren zu bringen, aber jetzt ist meine Geduld aufgebraucht. Es ist schade, dass er nicht vernünftig läuft, denn die WLAN-Verbindungen sind stabil und ich habe noch keine Verbindungsabbrüche beobachten können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.09.2013 02:56:13 GMT+02:00
Radar Jammer meint:
Die nicht sichtbaren Geräte sind aber trotzdem effektiv im WLAN, z.B. kommen Push-Mails bei meinen Androiden an, auch wenn sie nicht in der Geräteliste auftauchen. Allerings habe ich feste IPs für die Geräte evrgeben.

Darüber hinaus gibt es schon DD-WRT-Firmwares für den R6300 (siehe englisches DD-WRT-Forum für Broadcom-Geräte, von User <Kong> releast), welche Funktionen und Feineinstellungen nachrüsten, aber auch mehr Admin-Kenntnisse erfordern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.09.2013 08:51:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.11.2013 02:57:18 GMT+01:00
Sol_Di meint:
Das Problem ist aber, dass diese "nicht sichtbaren" Geräte mit Windows im Netzwerk nicht gefunden werden. Auch bei Eingabe ihrer IP kann auf den Computer nicht zugegriffen werden.
Nach einem Neustart des Routers werden alle Geräte aber wieder sichtbar und das Netzwerk funktioniert wieder. Bis zum nächsten Mal, wo nach einiger Betriebszeit verbundene Geräte im Netzwerk nicht mehr gefunden werden.
Was DD-WRT angeht, klar es gibt schon Versionen für den R6300. Ich habe selber die Neuesten getestet. Aber wie gesagt, das 5GHz-WLAN funktioniert dort nicht so richtig, ich habe alle möglichen Einstellungen ausprobiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 10:59:00 GMT+02:00
OliverL. meint:
Mein eben gerade erworbener D6300B (nichtV2) schreibt nichts von Ihren geschilderten Firmwares. Meiner hat eine 1.0.0.12 installiert. Siehe hier:
http://kb.netgear.com/app/answers/detail/a_id/23696/~/d6300-%28b%29-firmware-version-1.0.0.12-%28for-german-users-only%29
Er läuft einewandfrei und verliert auch keine Verbindung zu den Geräten, bzw. sie bleiben sichtbar. Ausprobiert mit diveresen NAS und PC.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 12:40:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2013 12:41:09 GMT+02:00
Sol_Di meint:
Ich weiß nicht warum sie hier posten, denn bei Ihnen handelt es sich um ein anderes Modell. Ich habe hier den R6300 bewertet, nicht den D6300. Außerdem gibt es mittlerweile soweit ich weiß neue Firmware für den R6300. Aber wie gut diese ist kann ich nicht testen, da ich den Router nicht mehr habe. Deshalb habe ich auch explizit die Firmware-Versionen genannt, mit denen ich den Router betrieben habe.
Jetzt im Moment besitze ich den RT-AC66U von Asus und bin sehr zufrieden mit dem Router.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 15:07:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2013 15:07:42 GMT+02:00
OliverL. meint:
Nun, Ihre Rezension erscheint unter dem von mir erworbenen D6300 (wg. des dropdown Produktmenüs). Amazon würfelt wie immer alle Rezensionen zusammen. Da diese für mich (bis auf das Modem) identisch zu sein scheinen, lag der Hinweis auf eine alternative FW bzw. direkt das Gerät mit eingebautem Modem zu erwerben nahe.

http://www.netgear.de/products/home/wireless_routers/ultimate-performance/R6300.aspx#

http://www.netgear.com/home/products/wirelessrouters/ultimate-performance/D6300.aspx#

Sie haben einen anderen Router, alles gut. Anderen Usern hilft der Hinweis vielleicht weiter. Nichts für ungut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 16:29:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2013 16:34:48 GMT+02:00
Sol_Di meint:
Kein Problem. Aber auch wenn diese Router sehr identisch zu sein scheinen, haben beide eine unterschiedliche Firmware. Und mein beschriebenes Problem mit der schlechter werdenden Verbindung liegt meiner Meinung nach vermutlich an der Firmware. Zu dem Zeitpunkt als ich den Router hatte, gab es für mich keine alternative Firmware, um dieses Problem zu umgehen.

Veröffentlicht am 31.10.2013 15:05:09 GMT+01:00
Iserlohner meint:
Vielen Dank für Ihre informative Rezension.
Allerdings muss ich Sie korrigieren. Die Version2 wird in Deutschland verkauft.
Ich habe das Gerät vor kurzem bei Amazon.de bestellt und in der neuesten HW Rev. erhalten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.10.2013 16:49:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.11.2013 02:54:01 GMT+01:00
Sol_Di meint:
Ok, mittlerweile kann man die V2 bei Amazon.de kaufen. Zu der Zeit als ich die Probleme mit dem Router hatte, gab es sie aber noch nicht in Deutschland. Ich denke mal Netgear wollte zuerst die V1 loswerden bevor die V2 zum Verkauf angeboten wurde.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2013 22:25:53 GMT+01:00
J.G. meint:
Hallo woran erkennt man ob man eine HW Rev. v1 oder v2 hat. Danke für die Hilfe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2013 22:35:00 GMT+01:00
OliverL. meint:
An der Verpackungsseite steht unter Packungsinhalt oder Package Contents R6300v2.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.383.679