Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Umschwung, 7. Juni 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Octavarium (Audio CD)
Mal wieder definiert sich die Band neu. Wenn Dream Theater eines sind, dann auf jeden Fall Meister im Umorientieren.
"Octavarium" hat bis auf 2, 3 Ausnahmen (vor Allem die treibenden "Panic Attack" und "The root of all evil") und kaum noch etwas mit dem ultraharten Vorgängeralbum "Train of thought" gemein. Auch kann man keinerlei deutliche Vergleiche zu einem anderen Album der Band ziehen. Irgendwie ist von jedem etwas dabei. Die Melodien von "Images and words" (siehe: "These walls"), die Abwechslung von "Scenes from a memory" (siehe "Sacrificed sons"), die orchestralen Klänge von "Six degrees of inner turbulence (CD2)" (siehe: "Sacrificed sons", "Octavarium"( und der angesprochene Härtegrad von "Train of Thought".
Dream Theater vereinen auf "Octavarium" alle Elemente, die sie bisher ausprobiert haben und gewinnen ihren Sound trotzdem noch neue Facetten ab. Und zwar dahingehend, dass das Werk wesentlich offener, positiver und teilweise auch poppiger wirkt. Ein "I walk beside you" hat man so noch nicht von Dream Theater gehört. Höchstens von U2. Wäre es eine U2-Single, sie wäre höchstwahrscheinlich sehr erfolgreich.
Frickelorgien gibt es in dem Sinne keine. Zumindest keine, die nervend auffallen. Sämtliche Instrumentalexzesse fügen sich in die Songs ein. So im Paradebeispiel eines ausführlichen Longtracks "Octavarium", wobei dieser überlange Titeltrack nicht die Klasse eines "A change of seasons" erreicht.
Dream Theater präsentieren auf ihrem 8. Studiooutput einmal mehr progressiven Metal auf hohem Niveau. Bis auf "The answer lies within" gibt es keinen Ausfall zu vermelden. Im Gegenzug fehlt allerdings auch ein richtig herausragendes Highlight. Einer dieser Momemente, bei denen man aufhorcht und das Album sofort ins Herz geschlossen hat, fehlt meiner Meinung nach. "Octavarium" vermag daher keine emotionale Bindung herzustellen, wie das bei "Images and words" und "Scenes from a memory" der Fall war. Allerdings ist auch weit entfernt von seelenloser Technikmasturbation. Ein Zwischending. Weder Geniestreich noch Mittelmaß. Irgendwo dazwischen reiht sich das Album qualiativ gleichberechtigt neben Werken wie "Awake" und "Six degrees of inner turbulence" ein.
Ein klein wenig beschleicht einem der Eindruck, die Band hätte alles erreicht, was man im Prog-Metal musikalisch erreichen kann. Es bleibt die Frage, wo die Band eigentlich noch hin will. "Octavarium" zeigt sich überzeugend aber unentschlossen. Man darf gespannt sein, was die Band noch in petto hat. Gewöhnlicherweise müsste mit dem nächsten Album nach einer "nur" sehr guten CD ein Meisterwerk erscheinen. Bis dahin bleibt "Octavarium" eine gelungene Neuentdeckung der eigenen Musik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Augsburg

Top-Rezensenten Rang: 26.512