Kundenrezension

44 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen verstörend schön, 20. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Tribute von Panem - 3 Bde. im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Inhalt des ersten Buches

In einer fernen Zukunft ist Amerika gesellschaftlich neu strukturiert. Nach einem großen Krieg, den man nur die dunklen Tage nennt, regiert das Kapitol mit eiserner Hand über 12 Distrikte, in denen lebensnotwendige Güter, Luxusartikel aber auch Waffen produziert werden. Doch während das Kapitol eine dekandente im Überfluss schwelgende Gesellschaft verkörpert, regiert in den Distrikten Hunger, Armut und eine strenge militärische Hand.

Jedes Jahr und zur Erinnerung an die dunklen Tage werden die HungerSpiele ausgerufen und per Los ein Junge und ein Mädchen benannt, sogenannte Tribute, die sich in einer Arena im Kapitol gegen Kinder aller anderen Distrikte durchsetzen müssen. Doch die Spiele dienen keinerlei sportlichem Ehrgeiz, auch wenn dem Sieger ein Leben in Wohlstand winkt, hier sollen sich die Tribute gegenseitig abschlachten, denn es darf nur einen einzigen Sieger geben.

In Distrikt 12 kämpft Katniss Everdeen um das tägliche Überleben ihrer Familie. Gemeinsam mit ihrem Freund Gale jagt sie und verkauft das erlegte Wild heimlich in ihrem Distrikt. Das Leben ist hart aber sie kommt zurecht, bis sich die Hungerspiele das vierundsiebzigste Mal in Folge wiederholen und ihre Schwester Prim aus dem Lostopf als weibliches Tribut gezogen wird.

Katniss meldet sich freiwillig, um sie zu ersetzen. Mit dieser Entscheidung beginnt ein neues wenn auch kurzes Leben, in der sie vom Kapitol zu einer Überlebenskünstlerin und Entertainerin ausgebildet wird, welche die Massen unterhalten soll. An ihrer Seite der männliche Tribut aus Distrikt 12 Peeta, den sie kaum kennt und der gemeinsam mit den Spielmachern in ein perfides Spiel um gute Zuschauerquoten und blutrünstige Unterhaltung gedrängt wird, in der zuerst die kindliche Unschuld stirbt.

Anfänglich abgeschreckt durch das Cover, dass mich irgendwie an eine der mittelmäßige Schriftstellerin dieses Jahrhundert erinnerte... wie hieß sie gleich ach ja Stefanie Meyers, wurde ich dann doch dazu überredet zumindest doch mal den ersten Teil zu lesen... Ich wollte nicht, hielt es für ein Konsumbuch... höchstens Mittelklasse mit irgendeiner Bella und zwei Archetypen von Kerlen, die um das Mädchen kämpfen, eingerahmt in ein JUHU endlich mal etwas innovatives Konzept... die Postapokalypse und das große Schicksal von... na ja schauen wir mal.

Ich habs doch gelesen... und nicht nur den ersten Teil, sondern auch den zweiten an einem Tag und den dritten am nächsten Tag...

Die Bücher sind bitter, lesen sich ungeschönt, teilweise abschreckend kaltherzig. Sie verniedlichen nichts, verharmlosen nichts, sondern erzählen von der tödlichen Maschenerie eines totalitären Staates, die Kinder benutzt, tötet und wenn sie doch die Arena überleben, seelisch zerstört. Sie handeln von Kindern, die erst auf dem Weg sind menschlich zu werden und denen man diesen Weg mit allen Konsequenzen, mit kühler Präzision und kalkulierter Sensationslust nimmt.

Die Hintergrundszenerie der Hungerspiele ist gerade zu anmaßend in ihrer technischen Perfektion und unverhohlen gezeigtem Reichtum, während sich im Vordergrund Kinder mit archaischen Waffen abschlachten. Doch am schlimmsten ist es, dass sie es, ohne rechte Gewissensbisse tun.

Suzanne Colliens schreibt ruhig, gnadenlos nüchtern, versetzt den Zuschauer in die Fessel eines fast unbeteiligten Zuschauers und schafft es Ekel zu erzeugen. Aber nicht vor der Tat, die man nachliest, sondern vor dem Gefühl, das man beim Lesen hat, nämlich, dass es Okay ist, wenn sich Kinder gegenseitig töten, eben weil es in dieser Welt okay erscheint.

Die Hungerspiele sind jedoch nur der Auftakt für eine tödliche Spirale aus Gewalt, Verlust und seelischen Abgründen, die sich in eine unausweichliche Zukunft dreht, in der es zwar eine kleine aber bestehende Hoffnung auf etwas Gutes gibt aber bei der die Preise, die dafür bezahlt werden müssen, bald jedes Ziel in Frage stellen.

Am Ende aller drei Teile kann ich nur sagen, lest diese Triologie, auch dann, wenn euch das Genre vielleicht nicht zusagt. Lernt diese verstörende Nüchternheit kennen, mit der Colliens schreibt. Teilt den inneren Kampf der Protagonisten und die unausweichliche Zerstörung ihrer Seelen, um die Welt in der sie leben zu verändern, um den Preis, an ihr umzukommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (459 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (373)
4 Sterne:
 (55)
3 Sterne:
 (18)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 31,95
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 40.726