Kundenrezension

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser oder schlechter als seine Vorgänger?, 16. November 2012
Rezension bezieht sich auf: The Dark Knight Rises (DVD)
Seien wir uns doch ehrlich: Genau das ist doch eigentlich die Frage, die wir uns stellen, jetzt, nachdem die Triologie rund um den Dunklen Ritter einen Abschluss gefunden hat - oder nicht?

Für mich steht folgendes nun fest: Im Gegensatz zu Batman Begins (BB) und The Dark Knight (TDK) hatte ich - gleich nachdem ich The Dark Knight Rises (TDKR) im Kino gesehen hatte - nicht gleich das Bedürfnis ihn so schnell als möglich per DVD bzw. Bluray erwerben zu wollen, um ihn mir umgehend gleich nochmal reinziehen zu können.
Dabei möchte ich vorweg gleich klarstellen, dass ich TDKR durchaus gerne gesehen und für gut befunden habe. Ich möchte mich hier also weder den Lobrednern noch den Miesmachern anschließen...

Was spricht denn nun für diesen 3 Teil der düsteren Triologie? Nun, zum einen muss man lobend festhalten, dass die Story rund um Bruce Wayne, Alfred & Co logisch fortgestrickt und mit neuen Charakteren gefällig ausgeschmückt wurde (z.B. Catwoman). Soll heißen: TDKR setzt den eingeschlagenen Weg im Grunde nahtlos fort. Atmosphärisch ist er seinen beiden Vorgängern mit Sicherheit ebenbürtig.
Was den großen Widersacher, nämlich Baine, anbelangt, so war denn eigentlich nicht unbedingt zu erwarten, dass er es mit einem Superschurken wie dem Joker aufnehmen können würde, noch dazu, wo ja ein (einst) brillianter Heath Ledger in dieser schizophrenen Rolle glänzen durfte (er möge in Frieden ruhen!).
Also: Baine ist alles in allem ein würdiger Batman-Gegner, in vielen Belangen lassen sich sogar Parallelen zwischen ihm und dem Helden im Fledermauskostüm ausmachen. Ebenso wie Batman ist Baine nämlich bereit, sich für seine Ziele zu opfern. Und Baine hat sich immerhin kein geringeres Ziel gesetzt, als den Kapitalismus auszurotten und eine neue Gesellschaftsordnung stattdessen einzusetzen.
Obwohl - gerade in der heutigen Zeit - Bains Anliegen durchaus Berechtigung zu haben scheinen (bitte nicht falsch verstehen), sind seine gewaltvollen Umsturzpläne freilich nicht zu goutieren oder gar mit moralischen Fragen/Gesetzmäßigkeiten zu vereinbaren.
Um nun also das ganz große Chaos - in das Gotham City denn auch gestürzt wird - abzuwenden, muss Batman alias Bruce Wayne ein weiteres Mal (ähnlich wie im ersten Teil, BB) gegen seine inneren Dämonen ankämpfen, ehe er es tatsächlich mit diesem scheinbar übermächtigen Gegner aufnehmen kann.
Wenig überraschend gelingt es dem Superhelden freilich (allerdings nur mit Unterstützung von Catwoman und einem Großteil der Bevölkerung Gothams) am Ende für ein positives Ende zu sorgen, auch, wenn er sich dafür letztlich opfern muss...
Zwar sieht man im Abspann Bruce Wayne noch einmal entspannt in einem Cafe sitzen, aber ob dies der "Realität" (im Film halt) oder nur einer Wunsch- bzw. Traumvorstellung seines Ziehvaters Alfred entspringt, bleibt letztendlich offen...
Auch die Idee, aus einem moralisch aufrichtigen Polizeibeamten "Robin" zu machen, finde ich in gewisser Weise nicht schlecht.
Dennoch verbleibe ich jetzt mal in der Hoffnung, dass wir nicht mit einem 4. Teil namens "Batman & Robin" rechnen müssen - das gab's doch schon mal (man erinnere sich nur an George Clooney als Batman - schauderhaft ;))...

Fazit: TDKR ist mit Sicherheit ein würdiger, in sich geschlossener und "runder" Abschluss der meines Erachtens bislang gelungensten Superhelden-Triologie aller Zeiten. Aber trotz großartiger Anspielungen auf den krankenden Kapitalismus (frei nach dem Motto: "Kapitalismus in einer Demokratie ist die schlechteste Gesellschaftsform, aber es gibt gleichzeitig keine bessere"), der teils bitterbösen Verwendung von Zitaten und einer stimmigen (also düsteren, unbehaglichen) Atmosphäre, kommt dieser letzte Teil für meinen Geschmack nicht so ganz an die Qualitäten der ersten beiden Episoden heran...
Freilich ist das, was ich hier betreibe, gewiss Jammern auf hohem Niveau - wahrscheinlich gibt's im Falle der DK-Triologie ganz einfach nichts mehr zu toppen. BB, das großartig eingeführt hat und zugleich Teil 2 meisterhaft vorbereitete, der seinerseits wiederum durch phantastische Besetzung, tolle Superschurken (Joker, Two-Face) und explosive Action begeisterte, waren bereits an sich zwei Ausnahmestreifen, die die Messlatte für den Nachfolger eigentlich in unerreichbare Höhen gelegt haben.
Kurzum: Ich glaube, dass ich persönlich in diesem 3. Teil viele Elemente aus BB wiedererkannt zu haben glaube und deshalb nicht gleichemaßen davon angetan bin, wie etwa von den Vorgängern. Vielleicht bin ich in gewisser Hinsicht auch schon ein bisschen zu "abgestumpft" für diesen 3. seiner Art, möglicherweise war denn auch ganz einfach nur meine Erwartungshaltung derart enorm, dass ich vielleicht etwas zu viel an Wunschdenken im Vorfeld angestaut hatte.
Natürlich heißt das jetzt nicht, dass TDKR ein schlechter oder gar misslungener Film wäre. Wahrscheinlich ist es sogar (in den Augen seiner Fans mit Sicherheit) ein wenig ungerecht ihn gegenüber den anderen Teilen so "direkt" gegenüberzustellen. Aber, wenn man sich auf konstant hohem Niveau bewegt, dann ist das nun mal so - die Luft da oben ist bekanntlich sehr, sehr dünn. Und: In Summe kommt dieser 3. Teil irgendwie nicht so ganz an die Vorgänger heran (trotz der vielen positiven Aspekte, die auch hier ohne Frage vorherrschen).

Ohne mich hier und jetzt mit den Freunden dieses 3. Teils anlegen zu wollen, sei mir bitte folgende Frage noch gestattet: Wäre es denn nicht vielleicht doch klüger gewesen, jemand anders hierbei Regie führen zu lassen??
TDK hat ja auch irgendwie bewiesen, dass es ganz gut sein kann, wenn man ein bisschen "frischen Wind" hineinbringt. Wirklich genial hätte TDKR vermutlich nur werden können, wenn man den Mut besessen hätte, ihn aus einer völlig "entrückten", neuen, quasi unvorbelasteten Perspektive darzustellen.
Freilich: Keineswegs soll das in irgendeiner Weise die Leistung des Regiesseurs schmälern. TDKR ist auch so ein guter Film geworden. Um aber eben das letzte Quäntchen an Genialität und Aha-Effekt ausschöpfen zu können, wäre vielleicht letztendlich mehr Konsequenz bezüglich frischer Ideen vonnöten gewesen. Ein wenig befremdlich fand ich offengestanden auch den (seltsamen) Umstand, dass Batman durch 8 Jahre Abwesenheit in Gotham geglänzt hatte - wie bitteschön lässt sich das mit dem Batman- bzw. Bruce-Wayne-Charakter des 1. und 2. Teiles vereinbaren??

Fazit: Mit TDKR ist ein würdiger Abschluss einer phänomenalen Triologie gelungen. Leider konnte man mit diesem 3. Teil (trotz aller Bemühungen) aber kein erneutes Ausrufezeichen setzen. Für die Vervollständigung des DVD-Regals wird man sich als (auch nicht eingesessener) Batman-Freund wohl also auch TDKR kaufen. So oft aus diesem herausgenommen und wieder angeschaut wird er jedoch voraussichtlich nicht werden...

P.S. Fans dieses Teils, seid mir bitte nicht böse, aber Begeisterung im Maße seiner beiden Vorgänger konnte TDKR dieses Mal nicht in mir hervorrufen. Mag sein, dass das (freilich) wieder nur einmal mehr am persönlichen Empfinden, Geschmack liegt. Aber als Konsument sei einem ein solcher bitte auch gestattet. Und bitte erzählt mir nicht, man solle das Hirn einschalten, wenn man sich TDKR zu Gemüte führt - hab ich gemacht, mach ich eigentlich (fast) immer, wenn ich mir was Neues im Kino anschaue...
Gleichzeitig auch eine Frage an alle Kritiker: Seid ihr allen Ernstes der Ansicht, dass TDKR nur halb so gut wie TDK oder BB ist?? So weit weg vom "Kern" bewegt sich TDKR nun sicher nicht, als dass er meilenweit von einem der beiden anderen Teile entfernt wäre! Atmosphärisch kann man TDKR einfach nicht schlechtreden. Auch der etwas zurückhaltendere Umgang mit Specialeffekt-Feuerwerken steht diesem Teil recht gut. Dialoge sollten unbedingt im Vordergrund stehen. Wer das nicht braucht, der kann sich ja ebenso gut (bei allem Respekt) Terminatar anschauen...

Resümee: Gelungener, aber nicht genialer Abschluss der wohl bislang großartigsten "Comic-Cinema-Triologie" aller Zeiten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.11.2012 19:25:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.11.2012 19:27:04 GMT+01:00
sstefangla meint:
Das Projekt hat das Filmteam mit Sicherheit an seine Grenzen gebracht, was man auch hier und da im Film spürt – kritisch geäußert haben sich viele darüber – das zu viele Themen in den Film „reingepackt“ wurden – und dann nicht sauber abgearbeitet worden sind; trotzdem ein klasse Film.

Die Fans werden sie nicht hassen – das wäre doch sicherlich nicht im Sinn von Bruce Wayne
<(:-)

Veröffentlicht am 21.11.2012 11:59:52 GMT+01:00
T. Thomas meint:
Zitat:
"...Ein wenig befremdlich fand ich offengestanden auch den (seltsamen) Umstand, dass Batman durch 8 Jahre Abwesenheit in Gotham geglänzt hatte - wie bitteschön lässt sich das mit dem Batman- bzw. Bruce-Wayne-Charakter des 1. und 2. Teiles vereinbaren?? ..."

Sehen sie sich das Ende von Teil 2 nochmals an, dann sollte es eigentlich klar sein, warum BATMAN 8 Jahre weg war, und warum BRUCE folgenddessen auch zurückgezogen gelebt hat!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (936 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (607)
4 Sterne:
 (126)
3 Sterne:
 (89)
2 Sterne:
 (56)
1 Sterne:
 (58)
 
 
 
EUR 23,99 EUR 4,04
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Scheiblingkirchen, Niederösterreich

Top-Rezensenten Rang: 851