Kundenrezension

15 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Im Onlinebereich sind fast nur noch Cheater, 13. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Fritz 11 - Das ganz große Schachprogramm (Computerspiel)
Vor ca. 5-10 Jahren hat es noch Spaß gemacht, Online zu spielen. Die Leute waren größtenteils fair. Cheatereien sind mir eigentlich gar nicht aufgefallen, aber irgendwann drehte die Sache und mittlerweile hat es eskaliert. Es gibt zwei Möglichkeiten zu cheaten, entweder man benutzt einen Computer oder aber die Uhren werden so manipuliert, dass man weniger Zeit verbraucht. Ich hatte noch vor 2 Jahren eine Bewertung von 2000 und habe neulich gegen einen 1200 verloren. Das war aber nur der traurige Höhepunkt einer scheinbar nicht abreißenden Verlustserie. Im Moment dümpel ich so zwischen 1600-1700 umher. Ich spiele nicht schlechter, aber meine Gegner machen keinen Fehler mehr und verbrauchen 2-3 Minuten weniger Zeit pro Blitzpartie. Jedem Spieler, der offensichtlich nicht cheated erhält bereits einen Applaus von mir, aber das ist äußerst selten der Fall. Alle 100 Spiele vielleicht einmal. Das Wort Cheater kann man übrigens im Chat nicht verwenden, es wird automatisch in Fighter umgewandelt. Was für ein Zynismus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.06.2008 13:33:00 GMT+02:00
Ich kann das jetzt nicht nachvollziehen. Ich erreiche immer meine typische Blitzleistung zwischen 1700 und 1800...

Veröffentlicht am 13.06.2008 16:05:32 GMT+02:00
Das mit dem Cheaten wird wirklich immer mehr zum Problem, hat aber mit der Software "Fritz" schon ÜBERHAUPT NICHTS zu tun! Dem Schachprogramm deshalb die schlechteste Note zu geben, ist meiner Ansicht nach vollkommen unzumutbar und höchst ungerecht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.06.2008 17:05:47 GMT+02:00
Ich wollte gerade einen vergleichbaren Kommentar schreiben. Das lasse ich nun und stimme Dir einfach nur zu. Fritz 11 selbst ist wirklich klasse!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2008 08:05:01 GMT+01:00
Scott-CR1 meint:
Das sehe ich ähnlich!
Ich reg mich auch irre über Cheater auf, aber in diesem Ausmaß ist es definitiv nicht vorhanden!

Veröffentlicht am 31.12.2008 16:15:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.12.2008 16:15:55 GMT+01:00
Firefighter meint:
Was hat bitte das Spiel Fritz 11 mit deinen persönlichen Erfahrungen mit anderen Spielern zu tun?!?
Bitte mal beim Thema bleiben und DAS SPIEL bewerten.
Andere Meinungen wer mit wem besser kann und wie toll man doch früher war gehören meiner Meinung nach hier nicht rein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2009 00:31:30 GMT+01:00
das ist doch der server von der firma oder? und die haben ja die wahl die können ja die cheater ja rausschmeissen oder weiter geld machen in dem die die leute mit vielen kollegen drinn laßen und nur die ohne beziehungen wie kleine kinder behandeln und rausschmeissen....

Veröffentlicht am 15.05.2009 11:56:16 GMT+02:00
KundeX meint:
Sie müssen auch sehen, dass Sie vor 10 Jahren noch jünger waren, vielleicht lassen ja die Reaktionen und die Denkgeschwindigkeit nach. Vor 10 Jahren waren auch noch weniger Spieler online und dank der starken Engines kann sich jeder mit Fleiß um zig ELO-Punkte verbessern. Vielleicht haben Sie ja nich an Ihrem Repertoire gearbeitet und versäumt, Schrittzuhalten. Es laufen auf dem Chessbase-Server täglich zig-Blitz-Turniere, bei deren Teilnahme sich jeder verbessern kann. Vielleicht spielen Sie auch viel zu lange an einem Abend und machen keine Pausen, dann dropped man zwangsläufig.
Ein Tipp: wenn in den Wertungszahlen ein Spieler folgendes Muster aufweist, am besten sofort auf die Ignore-Liste verbannen: z.B.: Blitz 1896 Bullet 1089 Solche gewaltigen Unterschiede lassen vermuten, dass da was nicht stimmt.
Auch sollte man bewertet nicht gegen Rang Bauer spielen, da cheater zum Bauern degradiert werden. Und am besten spielt man mit denen, die man kennt-direkt am Brett!

Veröffentlicht am 28.07.2009 10:48:17 GMT+02:00
fethulgulub meint:
Die Problematik mit den Cheatern hat sehr wohl mit dem Spiel Fritz 11 zu tun. Denn Fritz 11 wird doch mit der online Zugangsmöglichkeit zum größten Schachserver beworben. Da muss man als Dienstleister dafür Sorge tragen, dass die gute Stube "sauber" bleibt.
Ich selbst musste oft feststellen, daß bei 5 min. Blitz ich meine komplette Zeit verbraucht habe, mein Gegner mit geringerer Elo aber noch gut zwei Minuten zur Verfügung hatte. Und wenn man anschließend eben solche Partien analysiert, muss man feststellen, dass der Gegner erstaunlicherweise Null Fehler gemacht hat. Und zwar Spieler mit einer Elo um die 1600. Ab 2300 würde ich schon abkaufen, dass der Gegner keine Fehler macht aber bei 1600; niemals.
Die ganze rechte Seite auf dem Bildschirm ist ja inzwischen ehe nur rot. ".... has committed a rule offence....". Wer kann mir garantieren, dass ich nicht selbst schon hunderte mal gegen Cheater gespielt habe.
Das Spiel an sich ist nur zur Analyse da. Zu etwas anderem ist es ehe nicht zu Nütze.

Veröffentlicht am 12.08.2009 09:23:40 GMT+02:00
Also ich bin der Ersteller dieser Rezension, habe mittlerweile allerdings einen anderen Nicknamen. Wie dem auch sei, ich war in einem Bundesligaschachverein und kann sehr wohl die unterschiedlichen Leistungsniveaus von Spielern einschätzen. Ich bin auch nicht langsamer oder schlechter geworden, so alt bin ich nun auch wieder nicht. Es ist einfach so, wenn ein Spieler, der um die 1300-1400 herumdümpelt mich auseinandernimmt wie es in meinen alten Verein nur die Meister gemacht haben und das ohne nachzudenken, dann wird dieser 100%ig gecheatet haben. Normalerweise kann mich ein 1300er gar nicht schlagen. Beim Onlineserver kann ich überhaupt keinen Qualitätsunterschied zwischen einen 1200er und einen 1800er feststellen, außer dass der 1800er schneller zieht. Oder wenn mein Gegner in einer sehr schwierigen Situation ist mehrmals längere Zeit nachdenken musste, ich hingegen sofort gezogen habe und trotzdem weniger Zeit auf meiner Uhr habe, ja also dann kann irgendwas nicht stimmen. Aber die Kritik dass das nichts unmittelbar mit dem Spiel zu tun hat stimmt schon, jedoch gehört die Onlinespielfunktion dazu und da ist es fair den Leuten mitzuteilen, was dort abläuft. Das Spiel an sich ist sicherlich gut, aber ob nun Fritz 8 oder 11, da seh ich ehrlich gesagt nicht so die Unterschiede.

Veröffentlicht am 21.08.2009 14:36:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.08.2009 19:42:44 GMT+02:00
Felix Krull meint:
Komisch...
Ich spiele seit Ewigkeiten auf schach.de, dümpel bei Bullet immer zwischen 1300 und 1700 rum (rauf und runter wie's assyrische Imperium) und hab schon oft gegen wirklich schlechtere Gegner verloren aber auch schon bessere Gegner "erlegt". Passiert halt...
Mag sein, dass manche von denen cheaten, direkt aufgefallen wärs mir noch nie. Ich habs noch nie, wozu auch? Und so denken (glaube ich) die allermeisten, die sich da rumtreiben.
Ausserdem: Ein 1500er kann wohl nicht oft erfolgreich cheaten, sonst wäre er kein 1500er, oder?
Insgesamt erscheint mir daher die Rezension maßlos überzogen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (10 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 15,00
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 4.114.938