Kundenrezension

50 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eigentlich 6 Sterne..., 16. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Yamaha RX-V473 5.1 AV-Receiver (HDMI mit 3D, 4K, AirPlay, Netzwerk, USB 2.0, 5x 115 Watt) schwarz (Elektronik)
So muss Technik... tatsächlich auch dort erstanden.
Ich wollte meinen betagten Pioneer A-616 M2 in Rente schicken und habe lange im Netz geforscht. Onkyo, Denon und und und. An allen gab es etwas, das nicht passte. Einerseits reizte mich Spotify (Onkyo), dafür muss man aber Vollmitglied für 10€ per Monat sein. Albern.
Letztendlich habe ich den Yamaha geholt. Nach 2 Tagen intensiven Studiums aller Quellen habe ich ihn soweit, dass er alle meine Geräte PERFEKT steuert: TV Philips 42pfl7606, BD Player Philips BDP3280, TechniSat TechniStar S1, nen Yamaha CD Player und meinen Laptop über eine Pro-Ject USB Box. Dazu sei gesagt, dass ich "nur" Stereo höre nebst einem Subwoofer. Boxen von Nubert: Nubox 481 und ein Nubert AW 880 Woofer.

Die HDMI Komponenten werden über die Scene-Tasten am Receiver an respektive ausgeschaltet. Das ist pure Lust. TV gedrückt und Receiver, Sat und TV springen an und man kann fernsehen. NET gedrückt, der Sat geht aus und innert Sekunden läuft Internetradio mit OSD Anzeige. Internetanbindung über ein TP-Link PA211 Starterkit Netzwerk Powerline. Keine Ausfälle und ohne hakeln.

Genial: die Yamaha AV Controller APP für Android. Nicht nur, dass mein Handy den Receiver steuern kann. Man kann auch einfach Songs an den Receiver streamen. Das funktioniert ohne ruckeln, einfach so. DAS ist wirklich cool, wir sind wieder mal begeistert!

Ganz wichtig, der Sound. Okay, okay, an den Pio kommt er nicht ran. Habe ich auch nicht erwartet. Der hat einen superwarmen, extrem druckvollen und "musikalischen" Sound. Nominell haben beide rund 115 (120) Watt sinus. Auf dem Papier. Die Elkos im Pio sind 5 mal so gross, der Kühlkörper aus vollem Alu und die Kiste ist doppelt so schwer. Aaaaber: er kann halt nur Stereo ohne Fernbedienung etc.

Der Yamaha klingt, das sei vorweg herausgestellt, sehr gut. Der einstmals dieser Marke eigene "analytische", also grelle Sound ist tatsächlich wärmer geworden. Sonst hätte ich ihn gleich wieder eingepackt. Man kann ohne Sorge den Hahn aufdrehen, ohne dass einem die Ohren klingeln. Der Klang bleibt bis zur Schmerzgrenze ausgewogen und druckvoll. Unser Wohnzimmer hat 43 qm² und wird auf Verlangen mit subsonischen Wellen erster Güte geflutet. Zum Glück Einfamilienhaus, alleinstehend. Die Höhen werden nicht lästig, man kann längere Zeit sehr laut hören. Wunderbar.
Mit den DSP-Programmen wie Stadion etc. kann ich rein NICHTS anfangen. Warum soll ich mir gut aufgenommene Musik verhallen??? Wers braucht, bitte schön. Ist alles da.

Mein einziger und schmerzlichster Kritikpunkt, der eigentlich 3 Punkte Abzug kosten sollte...: das oberlausige "OSD", also OnScreenDisplay. Windows 3.1 war eine Augenweide dagegen. Auf einem hochauflösenden TV über HDMI so ein in ASCII-Look erscheinendes unterirdisches Display zu präsentieren ist eine Frechheit. Selbst mein 30€ DVD-Player hat was grafisch ansprechendes zu bieten. Da muss Yamaha noch mal ran.

Fazit: ein Gerät ohne Fehl und Tadel. Alles funktioniert (bei mir) perfekt. Umschaltung der Quellen, Sound, Bedienung gefallen mir, mehr habe ich nicht erwartet. Und das alles für 330€ ! Komischweise ist der Preis hier bei Amazon über Nacht von 304 auf 379€ gesprungen.

Update: inzwischen habe ich auch die Streaming-Funktion ausprobiert. Zuerst wollte es ums verr.... nicht klappen. Nach einer Windows7 Neuinstallation funktionierte es plötzlich, als gäbs nichts Böses auf der Welt. Jetzt kann ich zum hören meiner MP3 Sammlung vom Laptop auch das verkabeln sparen. GENIAL..!

Für alle, die wie ich schon immer eine Lösung suchten ALLE Soundquellen, also auch Simfy, Spotify, Mediamonkey etc. auf jedes beliebige Gerät zu streamen empfehle ich die Software Airfoil. Für rd. 20 € erhält man damit die Möglichkeit wirklich alles was der Rechner abspielt auf den Receiver zu streamen. Bin damit bestens zufrieden.
Nebenbei bemerkt gab es in der Zwischenzeit keinerlei Aussetzer oder Bugs am Receiver. Uneingeschränkt volle Punktzahl für Yamaha!
Der Pioneer ist auch schon verkauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.11.2012 15:33:44 GMT+01:00
Prosecutor meint:
Ich weiß nicht so recht, was man mit dem Test eines 5.1-Receivers anfangen soll, wenn der Tester nur zwei Lautsprecher anschließt...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.11.2012 20:32:40 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2012 21:59:45 GMT+01:00
Ich weiss nicht so recht wie ich mit Kommentaren umgehen soll, die irrelevantes Geschwafel sind.
Es würde die Klangqualität natürlich signifikant verbessern, sollte ich tatsächlich noch 3 weitere Lautsprecher anschliessen, oder?
Schlafen Sie mal richtig aus und gehen an die frische Luft, dann wirds schon werden...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2012 13:44:51 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2012 13:45:39 GMT+01:00
TobiasT meint:
Ich schon!!
Und wenn Airfoil das noch kann was es verspricht, dann geht die Rezension weit über das hinaus was viele Forenbeiträge meinen zu liefern.
Danke! :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2012 21:58:24 GMT+01:00
Hallo,
ich bin sehr zufrieden mit Airfoil. Habe den Tipp im Nubert-Forum zwischen den Zeilen entdeckt als es um Airplay-Probleme ging.... ich dachte gleich: das ist es doch!
Gut, das Programm arbeitet mi einem Delay von gefühlt 1 Sekunde. Damit kann ich mehr als gut leben, da es sonst keine so günstige Methode ALLES zu streamen gibt. Für DJs nicht das wahre, aber um ein Album bei Simfy zu hören langt es allemal.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.01.2013 12:02:34 GMT+01:00
Wistak meint:
Hallo,

kann alles bestätigen. Nur kriege ich es nicht hin meine TV Remote zu integrieren, damit ich alles einschalten kann wenn der TV angeht. Auf der Liste mit den fernbedienungscodes kann ich kein LG finden. Habe einen relativ neuen LG 3d LED usw. Das ist das einzige was zZ. nicht funzt. HIlfe bitte ;) LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.01.2013 14:50:37 GMT+01:00
Hmm, verstehe die Problematik nicht. Welche Remote? Oder meinen Sie die 4 Schnellknöpfe an der Front und auf der FB des Verstärkers?
Dann funktioniert das Einschalten der Geräte über HDMI nur, wenn sie CEC-fähig sind. Diese Funktion muss man evtl. im Menü einschalten, in der Regel unter Easylink (Philips) oder andere Hersteller laut Bedienungsanleitung... ;-)
Dann sollten die Geräte anspringen, wenn man eine SCENE am VERSTÄRKER schaltet, nicht wenn man den Fernseher anschaltet.

Veröffentlicht am 15.05.2014 13:51:41 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.05.2014 13:55:37 GMT+02:00
Haarklein meint:
Ich weiß nicht so recht, warum ein User erst mal ausschlafen und an die frische Luft gehen soll, nur weil er zu recht darauf hinweist, dass eine Kerndisziplin des Receivers in der ansonsten sehr guten Rezension nicht bewertet wird. Es handelt sich immer noch um ein Mehrkanalgerät und dass die Klangeigenschaften sich in diesem Modus vom reinen Stereobetrieb signifikant unterscheiden, steht wohl außer Frage.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Gütersloh

Top-Rezensenten Rang: 2.128