Kundenrezension

259 von 318 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klasse Popcorn-Kino im Weltall, aber wieder unzureichende Veröffentlichung seitens Warner., 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gravity Steelbook (2D/3D) (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition] (Blu-ray)
Ich will hier nur kurz Feedback zur Blu-ray Veröffentlichung im deutschen Raum geben:

Leider hat hier Warner die Rechte und deshalb lag schon die Vermutung nahe, dass sich auf der deutschen Blu-ray eine Tonspur in Dolby Digital 5.1 mit 448 kbps befindet.
Dies war auch bei The Dark Knight Rises so und hat sich mittlerweile auch für Gravity bewahrheitet.
Hintergrund: Solch eine Tonspur ist Standard für DVDs, High Definition Audio ist für mich etwas anderes und die Gewissheit, dass dieser Film noch zusätzlich sehr von dem Ton und natürlich auch Bild lebt, macht es für mich noch viel weniger nachvollziehbar, warum dies ignoriert wurde.
Den Unterschied zu dieser Tonspur und einer DTS-HD MSTR 5.1 oder gar 7.1 erkennt man sogar schon mit einem absolut Low-Budget System und immer mehr Blu-ray Käufer setzen zusätzlich zu einem großen und detailreichen Fernseher auch entsprechendes Audioequipment ein.

Zu guter Letzt steht der Preis für das 3D Steelbook, welches optisch durchaus gelungen ist bei stolzen 35,00 Euro.
Da wurde einfach mal wieder richtig Geld gespart und der Kunde für dumm verkauft.
Würde ich nicht lokalisierte Filme sehen wollen, dann würde ich nie wieder etwas von Warner Deutschland kaufen.
Würde eine Petition etwas bringen, ich würde eine erstellen.
Auf E-Mails reagiert Warner Deutschland übrigens auch nicht, die scheinen generell aussortiert zu werden.

Wenn ihr das mit dem deutschen Ton verkraften könnt und euch der stolze Preis nicht zu viel ist, dann ist dies eine gute Veröffentlichung und einen Kauf Wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
71-80 von 139 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2014 19:16:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.04.2014 19:25:05 GMT+02:00
jonathan300 meint:
Hi Andreas,

danke für deinen Beitrag.
Ich stimme Dir zu, dass nicht immer die HD Tonformate besser sind als die altbekannten in DD und DTS.
Kommt eben immer darauf an mit wie viel Liebe der Audiotrack aufbereitet (abgemischt) wurde und wie das Master klingt.
Wie man schön bei Blu-ray Releases von älteren Filmen < 1990 sehen kann, lässt sich auch viel mit digitaler Aufbereitung des ursprünglichen Masters verbessern. Teilweise wird sich auch die Mühe gemacht neue Kanäle hinzuzufügen.
Ich kenne auch so einige Filme auf Blu-ray, bei denen man keinen Unterschied merkt. Mit meiner umfassenden Sammlung an
Stand jetzt ca. 1500 Filmen kann ich das schon ein wenig beurteilen.
Aber ich hatte noch keinen Fall, wo die HD Spur schlechter war als die nicht HD Spur.
Dies kann man gut bei Filmen mit weniger Action beobachten, wie z. B. dem Genre der Komödien (natürlich gibt es auch Komödien mit Action).
Aber wenn der Film die entsprechenden Situationen bietet, in denen viel mit Geräuschen aus allen möglichen Richtungen vorkommt, dann bevorzuge ich einfach das neuere Format fürs Heimkino.
Hier spielt auch die Anzahl der Kanäle eine Rolle, zumindest wenn sie richtig genutzt werden.
Manche AV-Receiver rechnen/spielen auch noch mit Bild und Ton herum und verfälschen so den Ton.
Die Boxen können das natürlich aber genau so tun.
Kurz gesagt, der Film wird in jedem Heimkino und Kino von dem selben Quellmedium anders klingen.

Gruß
Jonathan

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2014 19:48:05 GMT+02:00
Andreas meint:
Hallo Jonathan,

es stimmt, dass ein Film mit HD-Spur besser klingt, als der selbe Film mit nicht HD Spur. Aber wenn es stimmt, dass das Original (Master) in Dolby Digital vorliegt, muss man sich fragen, warum das so ist. Es wird natürlich kein Filmstudio eine Blu-Ray veröffentlichen, wo die HD-Spur nicht besser klingt als die DD oder dts Spur. Dementsprechend werden die Tonspuren so abgemischt, dass HD besser klingen muss.
So stelle ich mir das jedenfalls vor.

Ich glaube schon, wie es in dieser Diskussion bereits erwähnt wurde, dass dahinter eine Marketingstrategie steckt, um den Verkauf von neuem Equipment anzukurbeln.
Die Entwicklung muss doch immer weiter gehen, damit immer wieder neue Geräte verkauft werden.
Mir geht das ganze etwas zu schnell. Ich habe mir vor zwei Jahren einen 60 Zoll High-End TV gekauft. Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich sehe, was ich heute für das Geld bekommen würde. Die Zyklen werden immer kürzer, bis Geräte der Unterhaltungselektronik gegen neue ersetzt werden. Bestes Beispiel sind die TV-Geräte. Früher hat man einen Fernseher 10 Jahre oder länger gehabt. Da gab es aber auch nur die Röhre. Heute gibt es jedes Jahr eine neue Entwicklung und wenn man up to date bleiben will, muss man sich alle paar Jahre einen neuen Fernseher kaufen.

Gruß
Andreas

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2014 19:58:06 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.04.2014 20:48:57 GMT+02:00
SD meint:
Hallo Andreas,

recht herzlichen Dank für Ihre aufschlussreiche Wortmeldung.

Und meinerseits ebenfalls ein "Bravo!" für Ihre Leistung, mit einfachen und leicht verständlichen Worten die Quintessenz des Themas kurz und prägnant auf den Punkt zu bringen. Eine Aufgabe, an der ich regelmäßig scheitere.

Ein einziger Satz, und er beinhaltet eigentlich alles, was man zum Thema wissen muss als Heimkinoenthusiast:

Zitat Andreas:

"Es kommt immer darauf an, wie gut oder schlecht die Tonspur eines Films produziert wird."

Zitat Ende

Danke dafür! Es wäre der perfekte Schlusssatz für diese (und manch andere) Diskussion... nur fürchte ich, der nächste D.pp ist nicht weit, getreu dem Motto: Es ist alles gesagt! Nur noch nicht von allen!

Hallo Max Mustermann,

Toningenieur sind Sie nicht, der Kaiser von China (zweifach bewiesen) auch nicht... da bleibt ja nicht mehr viel! ;-)

Aber die Idee mit der eigenen Firma ist nicht schlecht. Ein zweites Standbein kann nie schaden... und die audiophilen Esoteriker kaufen einem ja jeden M.st ab wenn man sie nur richtig und lange genug konditioniert.

Deshalb auch nicht mit p.peligen 32-Bit-Wandlern. Ich meine, wenn in der Kryptographie heutzutage 512 Bit und mehr für die Schlüssellänge Stand der Technik sind... so ungefähr geht doch die Logik der High End - Anhänger. Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?

Beste Grüße
SD

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2014 20:07:59 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.04.2014 20:10:14 GMT+02:00
jonathan300 meint:
Hi Andreas,

sehr guter Beitrag von Dir.
Kurz und knackig eben ;)
Ich wäre ja total bescheuert nicht zu glauben das die Industrie uns neue Sachen verkaufen will und so z. B. die HD Tonformate erfunden hat.
Aber das die Technik sich so schnell weiterentwickelt, ist ja nicht nur in dem Bereich Hi-Fi und Home Cinema so, sondern praktisch bei so ziemlich allem.
Ich bin begeisterter Mountainbiker und was sich da so alles ändert, Du wirst es kaum glauben... :)
Allerdings bleibt es jedem selbst überlassen, ob er da mitzieht, oder nicht.
So kannst Du mit einem Rad unter 500 Euro glücklich werden, aber auch im Sektor Heimkino mit einer guten Stereoanlage und Röhrenmonitor.

Von mir aus können wir die Diskussion abschließen, aber ich will natürlich nicht jemandem verbieten sich hier trotzdem mit einer anderen Meinung zu melden.
Ganz sicher nicht!

LG
Jonathan

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2014 20:21:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.04.2014 20:25:33 GMT+02:00
Lieber SD,
unsere Firma soll ja Wachstumspotential haben. Das Ergebnis unserer Forschungsarbeit muß selbstverständlich die weitere Verbesserung unserer bald weltweit führenden Wandler sein.

Ob wir es so schnell auf die notwendigen 512 Bit bringen werden, um auch gehobene audiophile Ansprüche zu befriedigen? Das ist vielleicht etwas zu optimistisch, stehen wir ja erst am Anfang unseres richtungsweisenden Projekts.
Aber Sie haben m.E. bereits wertvolle Forschungsimpulse für die 2. Generation geliefert! So könnte nach der Markteinführung des 32-Bit-Wandlers (der Erfolg steht für mich, nach gründlichem Studium unserer Zielgruppe, nunmehr völlig außer Zweifel) unser Schwerpunkt auf der Quantenmodellierung liegen, um dem unsäglich störenden Quantenrauschen noch mehr Informationen zu entlocken, als uns das mit der 1. Wandlergeneration gelingen wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.04.2014 00:33:44 GMT+02:00
P. Stroh meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.04.2014 03:04:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.04.2014 06:11:55 GMT+02:00
SD meint:
Hallo P. Stroh,

dann zitiere ich jetzt doch auch mal aus der Wikipedia: "Als Spam [...] werden unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten bezeichnet, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und häufig werbenden Inhalt enthalten."

Für die Einordnung als Spam ist demnach die unverlangte Zustellung mit entscheidend. Meines Wissens sendet Amazon aber nur Benachrichtigungen bezüglich neuer Kommentare, wenn man diese Funktion selbst aktiviert.

Warum, wenn Ihnen die Diskussion auf den Geist geht, beenden Sie nicht einfach die Benachrichtigungsfunktion? Sind doch nur ein, zwei Klicks.

Wollen Sie stattdessen lieber Diskussionen beenden, nur weil es nun nicht gerade um ein Thema geht, welches Ihnen am Herzen liegt?

Und übrigens: Bei der zuletzt diskutierten Frage geht es eben nicht um eine des persönlichen Geschmacks!

Mit freundlichen Grüßen
SD

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.04.2014 08:45:08 GMT+02:00
jonathan300 meint:
Hallo P. Stroh,

da stimme ich SD zu.
Wenn Du hier nicht mehr mit diskutieren möchtest und auch keine E-Mails mehr erhalten willst, dann schalte einfach die Benachrichtigungen aus.
Auf jeden Fall wird man nicht automatisch benachrichtigt. Entweder Du hast hier mal einen Kommentar abgegeben, oder Du hast es selbst aktiviert.
Spam ist das hier jedenfalls nicht.

Mit freundlichen Grüßen
jonathan300

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.04.2014 08:51:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.04.2014 13:52:20 GMT+02:00
Andreas meint:
Er hat es selbst aktiviert. Wenn man nicht den Haken setzt, dass man über weitere Kommentare per Email benachrichtigt werden will, wird man es auch nicht, selbst wenn man selber einen Kommentar abgegeben hat (und wieder eine Email mehr im Posteingang ;-))

Gruß
Andreas

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.04.2014 15:16:31 GMT+02:00
P. Stroh meint:
Das war ja klar, dass ihr mir damit kommt. Mir geht es aber eher darum, dass diese Diskussion hier schon längst lächerliche Ausmaße angenommen hat... Egal, schon gut, ich bin raus und schalte die Benachrichtigung ab.

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Stuttgart, Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 2.911