Kundenrezension

102 von 142 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Backfocus serienmäßig....., 8. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Nikon D800 SLR-Digitalkamera (36 Megapixel, 8 cm (3,2 Zoll) Monitor, LiveView, Full-HD-Video) Gehäuse schwarz (Elektronik)
Ob der vielen positiven Rezensionen bin ich doch einigermaßen überascht. Entweder sind die meisten Rezensionen hier gefaked, oder aber die Leute knipsen alle stark abgeblendet. Mittlerweile kann man allerorts nachlesen, daß die D800 quasi serienmäßig mit einem mehr oder minder starken Backfocus behaftet ist. Und auch hier gibt es wieder deutliche Unterschiede. Wer Glück hat, besitzt eine D800 mit gleichmäßigem Backfocus und kann diesen im Prinzip mittels der AF-Feinjustierung beheben. Andere, und denen gehöre ich leider an, besitzen eine D800 mit unterschiedlichem Backfocus-Verhalten. Das heißt: die äußeren Messfelder sind vom Backfocus stärker betroffen als die mittleren Kreuzmessfelder. Da hilft dann leider auch keine AF-Feinjustierung, denn ich muss mich entscheiden, ob ich die äußeren oder mittleren Messfelder korrekt justiere! Klar, wenn ich nur mit einer Blende jenseits 4 arbeite, fällt das nicht mehr so ins Gewicht, da ja hier die Schärfentiefe schon recht hoch ist. Nutze ich aber lichtstarke Festbrennweiten, fängt der Ärger mal richtig an. Dann sind eben nicht die Augen scharf, sondern die Ohren! Na ja, wem's gefällt....

Um es auf einen Punkt zu bringen: der Kunde wird ja bekanntlich immer mehr zur Qualitätskontrolle der Hersteller, aber was sich Nikon hierbei gedacht hat, schlägt dem Fass schon den Boden aus! Es kann mir keiner erzählen, das dieses Problemen nicht bekannt war, dafür ist das AF-Fehlverhalten einfach zu offensichtlich. Bei mir handelt es sich im Übrigen schon um das 2. Exemplar und auch das hat die Backfocus-Probleme. Mittlerweile war die Cam in Düsseldorf zur Justage. Der generelle Backfocus ist zwar behoben, leider fokusieren mittlere und äußere Messfelder immer noch unterschiedlich, also schicke ich sie kommende Woche erneut nach Düsseldorf! Habe ja nix besseres zu tun.

Positives will ich aber auch nicht unterschlagen:

Trifft der an sich sehr gute AF, entstehen Bilder in einer, im Kleinbild-Sektor, nie gekannten Qualität!
Die Dynamik (gleichzeitige Wiedergabe von Lichtern und Schatten, z.B. an sonnigen Tagen) ist phänomenal, die Reserven in den Schatten (RAW vorausgesetzt) unglaublich!
Mein Tip hier: lieber etwas unterbelichten und anschließend die Schatten hochziehen. Ausgebrannte Lichter sind nämlich deutlich schlechter zu retten.
Das Rauschverhalten ist ebenfalls hervorragend, nochmals eine ordentliche Steigerung zu der auch schon sehr guten D700

Festhalten möchte ich daher:

Bildqualität phänomenal gut, daher 5 Sterne mit Auszeichnung!!!

AF-Qualität an sich ebenfalls sehr gut, wenn nur nicht das leidige Thema Backfocus wäre und die Frechheit Nikons, einen Euro 3000,- Body in diesem Zustand auszuliefern. Für diese Leistung gibts noch nicht mal 1 Stern von mir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 84 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.07.2012 19:08:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.07.2012 11:51:33 GMT+02:00
Franz meint:
Also ich habe heute noch diesen vermeintlichen Fehler gesucht und nicht gefunden. Auf planer Fläche (Höhenschichtlinienplan) mit meinem 1:4/35 mm Objektiv, bei Blende 1,4, ist das Bild auf seiner ganzen Fläche makellos scharf! Auf unterschiedlich hohem Hintergrund, ebenfalls mit 1,4 fokusiert, ist und bleibt der AF genau dort wo ich die Schärfe haben möchte und zeigt ebenfalls keine Ungenauigkeiten. Da verstellt sich nichts! Ebenfalls eine makellose Leistung von Nikon!

Veröffentlicht am 11.07.2012 08:09:32 GMT+02:00
Oliver meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 11.07.2012 12:39:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.07.2012 12:40:46 GMT+02:00
Peter Schutte meint:
Der bekannte Fehler und auch dokumentierte Fehler einiger und weniger D800er ist, daß die AF-Sensoren an der extremen linken Seite an einem anderen Punkt die Schärfe fixieren als die der weniger extremen linke, mittigen oder rechten Sensoren. D.h. wenn die ganz weit linken Sensoren die Schärfe definieren, ist das gesamte Bild unscharf und nicht nur die linke Seite. Da hat der Autor wohl etwas völlig falsch verstanden. Sollte sich der Fehler bemerkbar machen, wird Nikon ihn sofort und unmittelbar beseitigen.

Auf einer Seite unscharfe Bilder entstehen durch dezentrierte Objektive. Die extrem hohe Auflösung der D800 macht Objektivfehler deutlicher sichtbarer als die Vorgängermodelle mit geringer Auflösung. Es kann also durchaus der Effekt auftreten, daß ein bisher untadeliges Objektiv auf einer der Seiten an der D800 nicht so scharf ist wie an der anderen-
Das hat aber nichts mit der D800 zu tun, sondern ausschließlich mit einem dejustiertem Objektiv.

In beiden Fällen hilft der NIKON service schnell und freundlich weiter.

Eine Kamera wegen eines schon vorhanden und defekten Objektiv von 5 Sterne auf 1 Stern zu reduzieren - bezeugt zumindest unverständnis für die Materie. Die D800 ist keine Kamera, die ich einem Anfänger empfehlen würde.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2012 11:14:27 GMT+02:00
denis meint:
Etwas voreilig andere als Anfänger abzustempeln ist etwas seltsam. Ich bin auch kein Anfänger und fotografiere mit Nikon seit über 30 Jahren. Wer in Foren auf der ganzen Welt unterwegs ist, weiß mittlerweile, dass dieses Problem vielen Profis bekannt ist. Meine Kamera hat das linksseitige Fokusproblem und war beim Service - alles viel besser, jedoch keineswegs beseitigt! Im Service teilte man mir sogar mit, mich evtl. in 3-4 Wochen erneut zu melden, da Nikon noch an einer besseren Lösung des Problems arbeite.

Den Zorn habe ich nicht, kann jedoch jeden verstehen, der erzürnt ist. Schlieslich ist es eine absolute Selbstverständlichkeit, dass eine solche Kamera scharfe Bilder machen sollte. Angesichts der weltweiten Vorkommnisse von Canada bis Australien, kann es nicht einige wenige betreffen, wie Sie meinen. Im Servicepoint selbst gab man zu viel mit diesem Problem beschäftigt zu sein. Zuvor war es die D7000 und nun die D800 und D4. Mangel an Qualitätskontrollen und/oder übereilte Auslieferung ist nicht mehr von der Hand zu weisen - bei aller Liebe zu Nikon!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2012 03:06:19 GMT+02:00
sell4me meint:
http://www.panobilder.de/artikel/nikon-d800-af-sensor-genauigkeit

Hat der Service inzwischen das Problem lösen können?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2012 03:54:11 GMT+02:00
denis meint:
Leider nicht! Amazon bemüht sich nun das Problem für mich zu lösen. Wird vermutlich auf Rücknahme hinauslaufen. Werde jedoch wieder auf eine D800 oder eine D800E zurückgreifen, da die Kamera für meine Vorstellungen und zu diesem Preis, einfach nur fantastisch ist. Ich hatte zuvor mit einer Pentax 645D oder einer Hasselblad H4D-31 geliebäugelt (beide nur Body um die 10.000,- Euro!). Die D800 gibt mir die hohe Auflösung dieser Mittelformater und zudem noch mehr Flexibilität zum drittel des Preises.

Veröffentlicht am 20.08.2012 23:00:27 GMT+02:00
Schtonk meint:
100% Zustimmung für Ihre Rezension - und für die gegebene Punktzahl (nur ein einziger)! Inzwischen habe ich leider die gleiche Erfahrung mit den dejustierten Focus-Sensoren gemacht wie weltweit offenbar hunderte von Benutzern. Das erinnert mich fatal an die Qualitäts-Probleme bei Mercedes-Benz bei der W211-Baureihe (E-Klasse) - und die Reaktion der Kunden darauf. Auch wenn NIKON die D800 nicht im Profi-Lager positioniert hat, dürften die Focus-Probleme NIKON nachhaltig schädigen, wie seinerzeit Mercedes, die über 4 Jahre massive Umsatzeinbrüche in der PKW-Sparte hatten! Hoffentlich hört man das in Japan und bringt das rasch und unauffällig in Ordnung - Fehler werden dort ja nie öffentlich zugegeben. Eine Rückrufaktion an die betroffenen Kunden wäre in der Fotobranche mal ein Zeichen!

Veröffentlicht am 24.08.2012 19:51:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.08.2012 19:57:03 GMT+02:00
Martin K. meint:
nach zweimaligen Service-Aufenthalt nimmt mein Händler die Cam nun zurück und ich erhalte eine neue! Allein der Glaube endlich ein fehlerfreies Exemplar abzugreifen fehlt mir nach bislang 2 Fehlgriffen.... Ich werde berichten!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.08.2012 20:21:44 GMT+02:00
denis meint:
Alle reden darüber, nur die sogenannten Fachzeitschriften schweigen wie auch Nikon selbst. Seltsam oder? Sonst schreiben die Blätter doch so ziemlich alles was ihnen vorgelegt wird. Offensichtlich hat man hier Sorge um Anzeigenkunden zu verärgern.

Ihnen mein Beileid, ich habe mittlerweile eine D800 und zwei D800E mit dem Problem gehabt. Am Dienstag bemüht sich ein Händler um ein weiteres Exemplar. Denn trotz diesem Fehler möchte ich die Kamera unbedingt haben.

Veröffentlicht am 26.08.2012 10:35:00 GMT+02:00
Martin K. meint:
Nun liegt sie hier, das 3. Exemplar einer D800! Und ja, das 3. fehlerhafte Exemplar!!! Diesmal betrifft es nur WW-Objektive und die linken Messfelder, bei meiner vorherigen waren beide äußeren Bereiche betroffen und das bei allen Brennweiten. 3 Cams, 3x fehlerhaft! Ich bin nun endgültig davon überzeugt, daß es keine zu wirklich 100% einwandfreien D800 gibt! Was nun Nikon???? Ein Patch ist nicht in Sicht und selbst wenn Ihr von heute an fehlerfreie Cams bauen würdet, würde es vermutlich bis zum nächsten Frühjahr dauern, bis diese einigermaßen flächendeckend verfügbar wären! In diesem Jahr, schätze ich mal, würde keine mehr die deutsche Grenze passieren. Canon lacht sich einen Ast und verkauft währenddessen fleißig einwandfreie 5D3's....
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Bensheim

Top-Rezensenten Rang: 85.424