Kundenrezension

38 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ezio schlägt zurück!, 19. November 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Nach nur einem Jahr erschien nun endlich die Fortsetzung zu AC2. War diese Fortsetzung nötig? Man kann es sehen wie man will.
Als erstes will und muss ich auf die beiden letzten Teile und die damit verbundenen Verbesserungen bzw. Verschlechterungen eingehen. AC war ein solides Spiel. Einfach im Aufbau, aber dafür etwas eintönig im Nachgeschmack. In jeder Spielstufe musste man eben immer wieder auf die gleiche Art und Weise das Gleiche tun. Bürger retten, Aussichtstürme erobern und jede Menge Flaggen suchen. Aber dieser simple Aufbau der Spielemechanik dürfte wohl für Gamescorejäger ganz gut gewesen sein. Mit etwas Aufwand und Geduld hatte man seine 1000 voll. Bei AC2 war dann alles ein bisschen anders. Die Nebenaufträge waren besser verpackt und in die Story eingebunden. Man bekam halt nicht in jedem DNA Strang immer wieder die gleiche Anzahl Nebenjobs hingeworfen. Vielmehr waren diese jetzt wichtig, um mit dem dadurch verdienten Geld seine Ausrüstung zu verbessern. Auch die Story in AC2 war meiner Meinung nach spannender und tiefgründiger. Der Charakter Ezio war greifbarer als Altair, was durch die exzellenten Zwischensequenzen hervorgehoben wurde. Was am Ende von Teil 2 aber blieb, war wieder eintöniges Flaggensuchen und Schätzesammeln. Das so etwas häufig als Langzeitmotivation für Spiele genutzt wird kann ich ja verstehen, aber wenn ich selbst nicht so auf diese Gamescores aus wäre, würde ich besagte Torturen auf jeden Fall vermeiden. Trotzdem waren die ersten beiden Teile Top Titel. Nun zurück zu der oben gestellten Frage: War Brotherhood notwendig?
Nach ungefähr 10 Stunden in der Story und vielleicht 3 Stunden im Onlinemodus möchte ich hier kurz meine Eindrücke abgeben. Ich habe das Spiel natürlich noch nicht durch, aber ich hatte eh nicht die Absicht über die Story zu spoilern, die kann ja jeder selbst spielen. Es geht hier wirklich nur um die ersten Eindrücke. Und diese sind wie in den ersten beiden Teilen gut. Die Story knüpft direkt an der von AC2 an. Die Grafik wurde meines Erachtens nicht groß verändert oder sogar verbessert. Hier und da ist etwas Tearing zu erkennen, aber mich persönlich stört so etwas nicht. Da gibt es Spiele mit viel schlechterer Grafik oder größeren grafischen Problemen. Die Soundkulisse ist wieder sensationell. Nicht nur die Musik wirkt spannend, sondern auch die Gespräche der Bürger sind meiner Meinung nach noch professioneller geworden. Vor allem die Reden der Sprecher auf Marktplätzen oder Ähnlichem. Die Steuerung ist exakt die selbe, wie in den ersten beiden Teilen bzw. im letzten Teil. Ein paar zusätzliche Funktionen, wie z.B. das Rufen eines Pferdes sind noch hinzugekommen. Gerannt und gesprungen wird aber wie gewohnt. Was mir sehr gut gefällt, ist das neue Kampfsystem von Ezio. Man muss jetzt nicht mehr ewig lange Kombos ausführen. Ezios Geschwindigkeit in Kämpfen hat enorm zugenommen, was die Präsentation natürlich attraktiver macht.
Nun zur Spielemechanik und dem Aufbau. Hier liegt wohl auch das größte Problem. So gut wie alles wurde aus dem letzten Teil übernommen. Steuerung, Grafik und Story. Das ist auch nicht schlimm, aber es wurde auch eben das Sammeln von Federn, Flaggen und Schätzen weitergeführt. Und das auf exakt die selbe Art und Weiße wie in AC2. Man geht zum Händler, kauft sich eine Schatzkarte und dann geht es los. Dass da schon mal mehrere Stunden an Spielzeit draufgehen, versteht sich sicherlich von selbst. Es sind auch ein paar neue Investitionsmöglichkeiten im Spiel aufgetaucht. So ist es dem Spieler nun möglich, Häuser und historische Bauwerke zu kaufen. Diese kann man dann ähnlich wie in seiner Villa im 2. Teil renovieren. Dadurch steigt das Einkommen in der eigenen Kasse. Mit dem gewonnenen Geld kann man dann Waffen, Rüstungen oder z.B. Medizin kaufen. Eine Neuerung ist das Ausbilden von eigenen Assassinen. Diese schickt man dann in Städte, wo sie für Ezio meucheln. Dadurch bekommen die Assassinen Erfahrungspunkte und man kann sie nach eigenen Vorstellungen verbessern und spezialisieren. Eine wirklich schöne Idee.
Der Multiplayer hat mich total beeindruckt. Dieser war nicht nur schon längst überfällig, sondern bringt auch frischen Wind neben dem Story Modus ins Spiel. Im Multiplayer kann man sich einen von mehreren Assassinen aussuchen und dann in mehreren Spielmodi in der Gruppe oder alleine meucheln. Vor allem die Gruppenspiele sind sehr spannend und witzig. Je besser man seine Attentate ausführt oder je öfter man fliehen kann, um so schneller kann man seinen Charakter verbessern, ihm Fähigkeiten zuteilen oder mit Extras ausrüsten.

Fazit und entgültige Beantwortung der Frage:

Klar war ein weiterer Teil von AC notwendig. Alleine schon wegen der genialen und unverbrauchten Story. Aber einen weiteren Teil mit Ezio, hätte ich nun auch nicht gebraucht. Versteht mich nicht falsch, das Spiel ist wirklich bis auf einige kleine, bereits genannte Abzüge erwartungsgemäß genial, aber was eben ein wenig nervt, dass sind wie schon gesagt die lästigen aber leider notwendigen Sammel - und Suchaufträge, die einfach mal so mit der bequemen Copy & Paste Funktion direkt aus dem 2. Teil übertragen wurden. So kommt es mir jedenfalls vor. Und genau das wäre wohl auch einer der Gründe, warum das Spiel bereits nach einem Jahr schon in den Regalen steht. Zwischen erstem und zweitem Teil vergingen schließlich 2 Jahre und da waren die positiven Änderungen deutlich spürbar.
Ich werde mir natürlich auch in Zukunft jeden AC Teil kaufen, denn ich will ja auch wissen wie es weitergeht. Für Spieler, die eher nicht so auf dieses Genre stehen oder die letzten beiden Teile zu abwechslungsarm hielten, die werden mit diesem Teil sicherlich auch keine Freude haben. Für alle Fans ist Brotherhood natürlich ein Muss, aber man muss sich darauf einstellen, dass man hier meiner Meinung nach eher ein riesiges Add On spielt und keinen vollwertigen 3. Teil dieser sagenhaften Reihe. Vielleicht werde ich ja noch im Verlaufe des Spieles umgestimmt. Bleibt zu hoffen, dass die Programmierer das Setting das nächste Mal ändern und sich im Bezug auf die ganzen Nebensächlichkeiten wieder mehr Mühe geben.
Von mir gibt es trotzdem 5 Sterne, weil AC einfach ein super Spiel ist, was im Gegensatz zu anderen Titeln zahlreiche Stunden an die Konsole fesselt und riesigen Spaß macht.

Auf zum Flaggensuchen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.11.2010 17:05:52 GMT+01:00
Mit deiner Rezension hast du absolut recht. Mach weiter so!

Veröffentlicht am 19.11.2010 19:58:46 GMT+01:00
Sehr Gute Rezension keine frage.
Aber eins muss ich hinzufügen AC Brotherhood ist keine 3 teil, sondern einfach nur als Addon zu betrachten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2010 11:46:55 GMT+01:00
Janunso meint:
Flüssig zu lesende Rezion, allerdings kommen die Kernaspekte des Spiels nicht genügend heraus:

Das Anheuern der Assassinen, die Eroberung Roms (unheimlich motivierend), u.a. auch die Wirksamkeit des Ausbaus der Stadt, das schnellere Kampfsystem, das nun viel mehr Planung erwartet: Schützen bspw. sind - wenn nicht rechtzeitig ausgeschaltet - wirklich lästig und unterbrechen den Kampfrhythmus, was durch die vermehrt aufkommenden Gegner (im vgl. zu AC2), schnell zum Tode führen kann!

Das Sammeln und Suchen überdies ist ja optional, ich finde es durchaus lohnenswert, die Gegenstände für die Händler zu beschaffen. Das bedeutet ja auch, das sie bessere Waffen und Rüstungen in ihr Sortiment aufnehmen. Die vielen kleinen Aufgaben sind viel geschmeidiger eingebettet in den Gesamtkreislauf als es noch in AC2 der Fall war - ebenfalls ein großes Plus.

Auch die Grafik hat sich sehr verbessert, die allerdings durch gehäufteres Tearing und Ruckeln in Kauf genommen wurde, als noch in AC2. Das ist nicht wirklich schlimm und unterbricht das traumhafte Bild Roms gar nicht evident. Alleine die gestochen scharfen Texturen der Häuser und Rüstungen sind bemerkenswert! In wenigen Spielen habe ich derartige Detailverliebtheiten gesehen. Installiert man es auf der Festplatte, verringern sich außerdem Ladezeiten wie Ruckler und Tearing.

Auch von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung!

Veröffentlicht am 21.11.2010 18:13:51 GMT+01:00
C. Proksch meint:
Schaut Euch mal bei Facebook die App "Assassins Creed - Project Legacy" an. Man kann die beiden Spiele verknüpfen, das ist der absolute Wahnsinn!

Veröffentlicht am 22.11.2010 15:49:11 GMT+01:00
Payback81 meint:
Dieser ständige Drang noch Veränderung um jeden Preis ist mir schleierhaft. Wie oft habe ich bei Game-Fortsetzungen schon gedacht: „Warum habt ihr dies geändert, warum das? So wie es war, war es doch gut!“

Schon die Geschichte von Altair (nicht die eintönigen Aufgaben) hätte ich lieber fortgesetzt gesehen. Ich war sehr froh zu hören, dass nun zumindest Ezios Geschichte weitergeht.

Aber natürlich ist das Geschmackssache.

Was das Sammeln angeht:
So ist das nun mal in Open-World Spielen. Ein einfaches Mittel dem Spieler Gelegenheit zu geben noch etwas länger im Spiel zu verweilen, die Spielwelt zu erkunden oder zwischendurch einfach etwas anderes zu tun. Nebenbei kann der Publisher mit einfachsten Mitteln eine höhere Spielzeit angeben.
Egal wie, es ist nicht zwingend erforderlich zu sammeln, wie Sie ja auch geschrieben haben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2010 18:36:28 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 24.11.2010 18:43:11 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 24.11.2010 18:41:06 GMT+01:00
D. Holinski meint:
Super Rezension, vielen Dank.

Ich habe beide Teile davor lange gespielt, beim ersten Teil hatte ich bald Ärger mit meiner Frau. So eine tolle Geschichte, tolle Städte und Details die ihresgleichen suchen. Freu mich auf verregnete Wintertage.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.990.382