Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

60 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Falscher Buchtitel !!!, 3. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warum das Gehirn Geschichten liebt: Mit den Erkenntnissen der Neurowissenschaften zu zielgruppenorientiertem Marketing (Broschiert)
Leider hält der Inhalt des Buches nicht das, was der Titel verspricht. Aber das geht - wie so oft im Buchgeschäft - meist aufs Konto des Verlags und nicht des Autors. Gehirn ist halt "in", und da will man es überall unterbringen, um Kaufanreize zu schaffen. Kurz und gut: Der Leser erhält im Buch KEINE Antwort darauf, WARUM das Gehirn Geschichten liebt. Stattdessen erfährt er allerhand Nützliches, wie Storytelling in der Welt des Marketings eingesetzt worden ist. Insgesamt ist das Buch allerdings etwas weitschweifig geschrieben. Eine Kürzung um knapp 100 Seiten, die dem Ganzen mehr Prägnanz verliehen hätte, wäre nicht schlecht gewesen. Getretener Quark wird bekanntlich breit, nicht stark (wusste schon Goethe). Mit etlichen Hinweisen auf Film-Storys und dergleichen kann der Leser wenig anfangen, wenn er die Filme nicht kennt und nicht gesehen hat. Also insgesamt bin ich von dem Buch nur mäßig begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.02.2010 21:03:28 GMT+01:00
Gryps meint:
Danke für die prägenden Worte...

Veröffentlicht am 08.02.2012 18:11:37 GMT+01:00
Ist ja nett, dass Herr Mayer die Autoren von der Verantwortung für Buchtitel befreit. Doch obwohl „Warum das Gehirn Geschichten liebt“ tatsächlich beim Verlag ausgeheckt wurde, kann ich mich voll damit identifizieren. Denn Antworten auf die Titelfrage finden sich sehr wohl im Buch. Zur Wiederholung und in aller Kürze: Weil es für das Speichern komplexer Informationspakete keine effizientere Form gibt. IT-Fachleute und Spezialisten für künstliche Intelligenz bestätigen dies ebenso gerne wie Neurowissenschaftler. Und weil diese Form der Datenspeicherung nach gewissen Regeln und Mustern abläuft, lässt sich auch einigermaßen sagen, was eine gute Geschichte ist.

Mit "in" sein hat mein Buch übrigens herzlich wenig zu tun. Denn seit meine Tochter 1988 mit einer schweren Hirnschädigung zur Welt kam, befasse ich mich so intensiv mit der Funktionsweise des Gehirns, dass ich inzwischen auch Referate vor Medizinern halte.

Die Nacht-und-Nebel-Aktion, alle positiven Besprechungen als "nicht hilfreich" und alle kritischen als "hilfreich" zu markieren, konnte von Amazon leider nicht mehr rückgängig gemacht werden. Aber solch eigentümliche Formen persönlicher Frustbewältigung gehören eben zum Internet. Damit müssen Autoren leben können.
Da sich Herr Mayer als Goethe-Kenner outet noch ein Satz vom Altmeister, der die Haupterkenntnis der Neurowissenschaften genial auf den Punkt bringt: "Du glaubst zu schieben, und du wirst geschoben." Nicht zuletzt von all den Geschichten, die man hört und in die man im Laufe eines Lebens verwickelt wird.

Veröffentlicht am 12.06.2015 08:24:40 GMT+02:00
diderot11 meint:
Das mit dem Kürzen um 100 Seiten wäre auch mein Wunsch für die nächste Auflage. Das würde dem Buch m.E. echt gut tun.
‹ Zurück 1 Weiter ›