Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen VORSICHT!!! Das ist OHNE Louis Armstrong..., 26. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kerker: Die oberen Zehntausend - Burning To Sing or Singing To Burn (MP3-Download)
...obwohl auch mit gleichem UNtertitel - "Die oberen 10000" - versehen, hat dieses Musikstück NIX aber auch GAR NIX zu tun mit dem 50er Jahre Broadway Hit "High society"(Besetzung Armstrong/Sinatra/Crosby).

Es ist auch KEIN Musical, was hier zum Vortrage kommt. Es ist eine Vorkriegsoperette (1909, also vorm WW1).

DIE OBEREN 1000 - oder eben auch TANZ AUF DEM PULVERFASS gründet ursprünglich auf dem Stoff einer Komödie des bekannten französischen Boulevardschreibers Victorien Sardou. Zwei alte Säcke - aber nebenbei eben auch - was ja attraktiv machen soll - Millionäre - und ihre verwöhnten Gören (1x Lebemann, 1x Möchtegernprinzessin, 1x verknallter Schofför sind das Personal der turbulenten Handlung. Es wird geflirtet, sich verlobt, kabbaliert und natürlich getanzt auf Deibelkommraus. Erst nach dem Börsencrash wird und nahezu jeder pleite ist, wird klar, dass das Spielchen nicht ewig weitergeht. Aber solch ein "Tanz auf dem Pulverfass" macht natürlich(auf der Bühne wie im Leben) besonders Spaß!

Gustave Adolph Kerker war einer der berühmtesten Broadway-Komponisten seiner Zeit. Zwischen 1890 und 1920 entstanden um die 30 "musikalische Kömodien", die meist in New York, aber auch in London erfolgreich uraufgeführt wurden.

Kerker kam bereits 10-jährig nach Amerika; kaum erwachsen, sorgte er dann als Dirigent, später auch als Komponist in NY für Furore. Für das Berliner Metropol-Theater (heute die Komische Oper) schrieb er schließlich in 1909 zusammen mit dem Librettisten Julius Freund "DIE OBEREN ZEHNTAUSEND"; der ursprüngliche Name dieser „amerikanischen Tanzoperette“ – und brachte selbst das spießig-untertänige deutsche Publikum zum Toben. Zum Verhängnis wurde Kerker schlussendlich eine ganz andere Operette: gegen die LUSTIGE WITWE war er chancenlos und geriet - dennoch sehr erstaunlich - seither ins schwarze Loch absoluter Vergessenheit. Die Melodien sind schmissig, die Musik beschwingt.

Erst ziemlich 100 Jahre nach der Uraufführung wurde die Partitur des Stückes in einem kleinen Verlagsarchiv neu entdeckt und zunächst nur in Teilen(und konzertant - d.h.tanzlos) gespielt. In Gießen wird die Operette derzeit wieder wie einst komplett - mit Orchester und Tanzgruppe - aufgeführt. Sehens- UND HÖRENSwert, daher HIER ****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 19,78
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: sehr nahe der deutschen Mitte

Top-Rezensenten Rang: 631.429