Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für (nicht zu) mangabegeisterte jugendliche Kochanfänger, 7. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Manga Cookbook: Japanese Bento Boxes, Main Dishes and More! (English Edition) (Kindle Edition)
Welch passenderes Medium könnte es nur für ein Rezeptbuch für die kreativen japanischen Bentoboxen geben als ein Manga! Ich war eh grade auf der Suche nach einem Anfängerbuch als ich dieses Exemplar fand. Manga als Vermittungsform für Sachinhalte wie Zeichenkurse oder Sexuelle Aufklärung sind mir bekannt, umso mehr freute ich mich auf eine unterhaltsame Darstellung.
Die Amazonbeschreibung verspricht: "an illustrated step-by-step guide to preparing simple Japanese dishes using ingredients found in every Western kitchen." Da ich nicht vorhabe japanisch zu kochen sondern nur gesunde und abwechslungsreiche Lunchboxen zubereiten wollte passt mir das ganz gut. Ich habe mich für die Kindleversion entschieden.

Die ersten fünf Doppelseiten des Mangas sind farbig, der Rest der Zeichnungen ist schwarz-weiß. Zunächst werden die Charaktere vorgestellt und das Essen mit Stäbchen erklärt. Dann folgt- ebenfalsl auf den Farbseiten- Fotos der Gerichte mit ihren Bezeichnungen. Diese Fotos bilden eine Art Inhaltsverzeichnis- jedoch ohne Seitenzahlen.

Es folgen einige Seiten über Zutaten u.Ä. und dann die Rezepte, welche in drei Kapitel aufgeteilt sind, auf deren Inhalt ich später eingehen werde.

Die einzelnen Rezepte folgen einem festen inhaltlichen und illustrativen Schema. Der Titel des Rezepts erhält eine eigene Seite, auf welcher auch ein kurzer Dialog der Charaktere zu sehen ist. Die Zutaten sind auf der nächsten Seite auf einer Art Notitzzettel abgebildet zusammen mit der Kalorienangabe für eine Portion. Die Anleitung selbst ist klassich in kleinen Kästchen mit Bildern zu sehen, wobei die Bildbeschreibung häufig auch auf eine der Figuren ausgelagert ist. Das Kapitel endet manchmal mit einem Notizzettel mit weiteren Informationen zu dem Gericht.

1. Kapitel: "Appealing Appetizers": Hauptsächlich Anleitungen á la "Wie schnitze ich Hasenohren in meinen Apfelschnitz" (sehr banal), Würstchenkraken (süß), Eierkücken. Aber auch: Wie mache ich Reis? Wie forme ich Onigiri?

2. Kapitel: "Obento Basics": Hier werden zwei beispiele für Bentoboxen gezeigt, die beide einem ähnlichen Schema folgen, sowie Ideen für das Packen von Bentoboxen mit den Rezepten in dem Buch

3. Kapitel: "Main Course": Das abschließende Kapitel umfasst Hauptspeisen wie Chicken Teriyaki (inkl. der Soße), California Roll, Miso Suppe etc.

Meine Kritik:

Rezeptauswahl + Aufbau: Die Rezepte gehen von wenig Vorwissen aus und umfassen sowohl Gemüsedeko als auch Umfangreichere Rezepte. Schade finde ich, dass nur wenig auf das gestalten der Bentoboxen eingegangen wurde. Ich hätte mir gewünscht, dass die Hauptspeisen auf ein Bentogeeeignetes Minimum reduziert wären, und dafür der Bentoteil umfangreicher wäre. Es erschließt sich mir auch nicht, warum an die zusammengehörigen 1.+2. Kapitel noch die Hauptspeise rangehängt wurde. Dadurch geht der rote Faden in dem Buch wirklich verloren.
"ingredients found in every Western kitchen." wird an einigen Stellen arg strapaziert. Noriblätter sind nicht sonderlich westlich. Koch-sake habe ich auch nicht immer im Haus und Mirin eher selten. Das sind aber auch in Deutschland erhältliche Lebensmittel- und die mehrzahl der Rezepte kommt wirklich mit westlichen Lebensmitteln aus.

Die Kalorienangaben: beziehen sich immer auf eine Portionsgröße. Da aber gar nicht klar ist, was eine Portion ist, ist diese Angabe hinfällig. Zum Teil sind die Angaben aber auch falsch. 1 Blatt Nori, 1 Scheibe Käse und 1 Scheibe Kochschinken = 47 calories? Ich glaube nicht.

Der Mangaanteil: Da hatte ich mir wirklich mehr erhoft. Ich empfand die Zeichnungen vom Stil her eher generisch und langweilig. Zum größten Teil wurden nur die Bildbeschreibungen in die Sprechblasen ausgelagert. Wer eine Story und wirkliche Charaktere erwartet hat wird enttäuscht sein. Ich habe auch noch nicht ganz verstanden warum die männliche Figur für die drei, vier auftritte überhaupt konzipiert wurde. Die Zeichnungen sind also wirklich hauptsächlich illustrativ und können auch weggelassen werden ohne das Verständnis der Rezepte einzuschränken oder sonstige Informationen vorzuenthalten.

Zur Kindleversion: Ich nutze Kindle auf meinem PC und habe bislang keine Erfahrungen mit Illustrationen. Die Qualität war jedenfalls nicht sonderlich gut. Vor allem die Schrift ist zum Teil sehr schwer lesbar. Inwieweit das die Printversion betrifft kann ich nicht beurteilen.

Insgesamt war ich von dem Manga eher enttäuscht. Ich habe einige sehr unterhaltsame Anleitungsmangas gelesen- in diesem fehlt der Unterhaltungsanteil jedoch komplett. Und da die Zeichnungen fürs Kochen nicht grade hilfreich sind und der Bentoboxanteil recht gering empfehle ich Leuten, die speziell dafür etwas suchen, das Geld lieber woanders zu investieren.
Es lässt sich aber locker lesen, manche Schemata sind gut, und auch die Idee ist vom prinzip her gut, die Rezepte lassen sich wirklich auch in Deutschland kochen und sind zum Teil ganz niedlich- aber nicht sonderlich innovativ. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass für Jugendliche diese Form von Kochbuch motivierend sein kann. Darum die drei Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.12.2013 23:00:12 GMT+01:00
Ishbane meint:
Auf welchem Kindle-Modell haben sie das Buch betrachtet? Aus eigener Erfahrung können perfekt auf die Auflösung des Geräts zufgeschnittene Bilder auch auf kleineren Modellen gut lesbar sein, ich weiß jedoch nicht, wie es sich in der Hinsicht mit gekauften Artikeln verhält.

Veröffentlicht am 04.03.2014 00:06:35 GMT+01:00
Mrs.Sweet meint:
welches Bento buch würdest du für anfänger empfehlen ?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details