Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie das Leben so spielt...., 5. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Irina Palm (DVD)
Eine graue Ansammlung geduckter Mietshäuser, irgendwo im Speckgürtel von
London, verdeutlicht dem Zuschauer bereits zum Auftakt des Filmes, dass
Maggie (Marianne Faithfull) mit Sicherheit nicht auf der Sonnenseite des
Lebens steht - eine ruhige und bescheidene Frau, dem Schicksal ergeben,
zwängt sich da in das klapprige Auto ihres arbeitslosen Sohnes Tom - man
ist auf dem Weg ins Krankenhaus, zum todkranken Enkelsohn, desse einzige
Chance auf Rettung im fernen Australien zu liegen scheint - bleibt allein
die Frage, wer die Reisekosten tragen kann, das britische Gesundheitswesen
mit Sicherheit nicht - Maggie hat bereits ihr einstiges Eigenheim verkauft
und ihre Ersparnisse für die medizinische Versorgung des kleinen Olly
aufgebraucht, sich verschuldet, Spenden gesammelt und allen sonstig
denkbaren Strippen gezogen.

Die verwitwete Maggie opfert sich auf für ihre Familie, sie übt sich
ständig in Bescheidenheit, verzichtet selbst auf Kleinigkeiten, ein
Kosmetikartikel bleibt z .B. liegen, um Olly stattdessen mit einem
Spielzeugauto ein Lächeln auf die blassen Lippen zu zaubern - ihre
Bemühungen und Opfer werden von Sohn und Schwiegertochter kaum anerkannt -
im Gegenteil, bei ihr wird oft Dampf abgelassen - außerhalb der Familie
dient Maggie den versnobten "Freundinnen" und Anwohnern als Zielscheibe für
Tratsch und Klatsch - trotzdem, Maggie ist nicht kleinzukriegen...

Neben den tragischen und hin und wieder regelrecht bedrückenden Sequenzen
bietet die Handlung jedoch auch eine ganze Menge Anlässe zu schmunzeln und
zu lachen - diese Mischung passt !

Der Zufall will es, dass sich der überaus fürsorglichen Mittfünzigerin die
lukrative Chance bietet, das benötigte Geld für die Flugtickets zu
verdienen, sie stolpert im Londoner Vergnügugngsviertel Soho über ein
plakatiertes Stellenangebot, mit dem Titel "Hostess gesucht" und heuert
nach kurzem Zögern in einem Sex-Club an - ihre dortige Aufgabe meistert
Maggie mit (verzweifelter) Enschlossenheit, das Geld muss irgendwie
beschafft werden, die Zeit drängt nämlich, dem Enkel geht es zunehmend
schlechter - die heimlich aufgenommene Tätigkeit stellt ihr bislang
gewohntes Kleinstadtleben jedoch komplett auf den Kopf - Maggie arbeitet an
einem sog. "Glory Hole" - befriedigt Männer auf anonymen Weg, per
Masturbation....

Mit "Irina Palm" ist es Regisseur Sam Gabarski gelungen eine Geschichte zu
erzählen, die vor Menschlichkeit, Mitgefühl und wachsendem
Selbstbewusstsein nur so strotzt.

Den Film habe ich, kurz nach Veröffentlichung in einem kleinen Programmkino
gesehen, nun auf DVD und ich bin sicher, dass die zweite Begegnung mit dem
Film lange nicht die letzte gewesen ist - dafür war die Geschichte, deren
Entwicklung und Umsetzung durch die überaus begabten Schauspieler nämlich
ganz einfach zu gut - ganz toller Film!

Das Bonusmaterial kann man sich eigentlich schenken - es sei denn, man findet
unbändige Freude daran, den Hauptdarstellern beim ewig dauernden
Fototermin, während der Berlinale 2007, zuzuschauen - schnell nervendes
Blitzlichtgewitter zuckt vom Bildschirm rüber, schweigende / grinsende /
posierendeSchauspieler folgen den Anweisungen / Zwischenrufe der geiernden
Pressevertreter.... - die in der freigegebenen Endversion des Streifens entfernten Szenen taugen hingegen zum Zeitvertreib ganz gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berg / Rheinland-Pfalz

Top-Rezensenten Rang: 1.108