Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nevermore's Beitrag zur Musikgeschichte, 30. März 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dead Heart in a Dead World (Audio CD)
Das 2000er Album 'Dead Heart In A Dead World' der US-Metaller Nevermore lässt sich ohne weiteres in einem Atemzug mit Meilensteinen wie Fear Factory's 'Demanufacture', Sepultura's 'Chaos A.D.' oder In Flames' 'Whoracle' nennen, denn es ist ein rundum gelungenes Werk auf musikalisch stets höchstem Niveau, jedoch stilistisch brei gefächert. So gibt es die absoluten Kracher mit "Engines Of Hate" und "Inside Four Walls", die sich wie auch der Rest mit den Gefühlszuständen des Menschen und deren Ursachen in Gesellschaft und Umwelt im allgemeinen befasst. Im speziellen geht es in den zwei Songs um Verstoßen/ Ausgliederung, daraus resultierend - wie der Titel schon sagt und die Instrumente super ausdrücken - Hass, während zweiterer von Staatsmacht und fehlendem Recht handelt. Neben diesen richtungsweisenden Stücken in Sachen Härte gibt es gleich eine ganze Reihe an Songs, die zwar in hartem Grundton daherkommen, phasenweise und stimmungsbezogen auch das Tempo mal herausnehmen und sehr melodische Bahnen einschlagen. Zu den besten unter diesen zähle man vor allem "Dead Heart In A Dead World", welches gleichsam Resignation und Verzweiflung malt, und die Neuinterpretation von "The Sound Of Silence", die mit dem Original von Simon & Garfunkel nur den Text gemein hat, doch selbst der tanzt im Kontext des Albums nicht aus der Reihe, er fällt nicht mal anders auf, denn er ist im Sinne der Gesamtaussage. Hierzu gesellen sich noch eine Reihe weiterer interessante Songs, so das rhythmische "The River Dragon Has Come" und eine handvoll Hymnen/ Balladen, unter denen die härteste, nämlich "Evolution 169", mit einem praktisch befreiend wohlklingenden Refrain zum dunklen bedrückenden Gerüst polarisiert.
Obwohl gerade Fan von harter Musik, empfinde ich die zwei ruhigsten Lieder als die gleichzeitig besten des Albums. Da wäre zum ersten das unsere Existenz hinterfragende und in Frage stellende "Insignificant": es malt Schreckensbilder unseres Schicksals und beantwortet auf niederschmetternde Weise das Rätsel nach dem Sinn.
"And then one day you'll realize, just a speck in the spectrum
Insignificant, am I?
And then one day you'll realize, the beauty that breaks down
never knows the reason why"
Zum zweiten wäre da die wunderschöne Ballade "The Heart Collector", ein wahrlich mitreißendes Lied mit einem tief psychologischen Text über Liebe und Angst.
"Nevermore to feel the pain, the heart collector sang
And I won't be feeling hollow for so long
Nevermore to feel the pain, the words fall out like fire
Just believe when you can't believe anymore"
Das ist es, was man von einem Album erwarten darf, wenn man auch nicht jedes an diesem messen sollte. Auf jeden Fall aber sollte man als Metal-Interessierte Nevermore's 'Dead Heart In A Dead World' besitzen, denn bereuen wird man den Kauf nicht... Believe in Nothing!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins