Kundenrezension

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kongenial, 6. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: The Pros and Cons of Hitch Hiking (Audio CD)
Ohne den "Qualitätsstempel" Pink Floyd hatte Waters es wahrlich nicht leicht, Erfolge zu erzielen. "Pros" verkaufte sich leider nur mäßig, zu Unrecht, wie ich finde.
Das Album, das stellenweise an "The Wall" und "The Final Cut" erinnert, ist ein beinahe surreales Hörerlebnis, das dem aufmerksamen Hörer die Gefühle quasi einhämmert, selten habe ich so viel von mir in Musik wiedererkannt. Die hörspielartigen Soundeffekte und Stimmen verhelfen dem auch noch zu besonderem Glanz.
Ein Schauer läuft einem über den Rücken, das Herz schlägt schneller, wenn sich der Protagonist in den Waters-typischen unheimlich ehrlichen Liedtexten und eingängien Melodien in seinen Träumen seinen größten Ängsten und Fantasien ausgesetzt sieht, die durch die Harmonie und Rythmus exzellent in Szene gesetzt werden.
Sehr hilfreich sind dabei die sehr guten "Hilfsmusiker" wie zum Beispiel Eric Clapton, der mich hier sehr überrascht hat, denn normalerweise langweilt seine Musik mich doch sehr oder David Sanborn, der das Saxophon sehr gut an die progressive, kraftvolle Musik anpasst, wie man es selten gehört hat, Andy Newmark am Schlagzeug und Michael Kamen am Piano und als Arrangeur für die Streicherparts.
Allen voran, trotz eher mittelmäßiger Technik auf Gitarre und Bass, natürlich Waters, der fantastisches Songwriting und vor allem virtuose Dramaturgie abliefert. Sein Gesang wird oft kritisiert, dennoch schaffen es wenige Sänger, sich so sehr in ihre Lyrik hineinzuversetzen und zudem hat er einen sehr eigenen Stil, der einfach auf seine Weise gut klingt.
Das Werk, das zwar zum größten Teil sehr melancholisch und pessimistisch daher kommt, löst sich am Ende zu einem Happy End, das nicht zu kitschig ist und gewisse Dinge ungewiss lässt, hier ist viel Interpretationsspielraum für den Hobbyphilosophen

Alles in allem hat sich "The Pros and Cons of Hitch Hiking" seine 5 Sterne ehrlich verdient, allerdings kann man hier kein Pink Floyd-Album erwarten, was es ja auch nicht ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.08.2009 17:33:33 GMT+02:00
kpoac meint:
hier haben Sie Recht, wunderbares Konzeptalbum

Veröffentlicht am 30.08.2013 06:13:31 GMT+02:00
Kohlkopf meint:
Kann mich dem nur anschliessen, das Album hat es von 0 in die Top Ten meiner All-Times Favorites geschafft

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.09.2013 14:08:48 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.09.2013 14:10:55 GMT+02:00
Ich habe das Ding noch als Japan-CD mit einem schönen Zensur- Streifen über dem Popo. Klasse CD. Erstaunlicherweise gab es die 'Scorions - Virgin Killer' mit dem unsprünglichen Cover unzensiert. Irgendwie sind die Japaner merkwürdig...
Grüsse
Dieter
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

L. Schulz
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 2.255.702