Kundenrezension

39 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passt in keine "Schublade"..., 30. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsara (Blu-ray) (Blu-ray)
...und beschreibt meines Erachtens das Problem, was offensichtlich viele frustrierte Filmkritiker mit dieser Art von Film (immer noch) haben und ungerechtfertigt zur Abwertung in einschlägigen Rezensionen geführt hat.

Im Jahr des 30. Jubiläums von KOYANNISQATSI beendet dessen Kameramann Ron Fricke mit SAMSARA seine eigene Trilogie, die er zunächst mit CHRONOS begann und mit BARAKA einen Meilenstein der so genannten "visuellen Künste" schuf, der inzwischen und immerhin zu Recht als eine Referenz dieses Genres weltweite Anerkennung gefunden hat (zumal es BARAKA verstand, die Hektik oder Ermüdung, die den frühen Filmen innewohnte, in ein besseres Gleichgewicht zu bringen).

Wie bereits seine Geschwister entzieht sich auch SAMSARA sämtlichen Versuchen der Kategorisierung und passt in keine der gängigen Schablonen konventioneller Film- und Erzähltechnik. Er meidet einmal mehr die ausgetretenen Pfade klassischer Kinematografie, bleibt damit unergründlich aber gerade auch deshalb erfrischend anders und läßt sich nicht in wenigen Sätzen zusammenfassen oder gar auf einen Punkt bringen.

Wie bereits bei BARAKA ist auch bei SAMSARA ein Beschreibungsversuch im postiven Sinne praktisch unmöglich - das heißt der Film läßt sich nicht beschreiben als das, was er ist, sondern wenn überhaupt als das, was er gerade eben nicht oder nicht ausschließlich ist: kein Dia-Vortrag, kein Lehrfilm, kein Reiseführer, kein Wellness-Programm, keine Reportage, keine Meditationsübung, keine Natur-Dokumentation et cetera.

Auch wenn es inzwischen abgedroschen klingt, so trifft es auf diese Filme immer wieder zu: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - weshalb Kommentare aus dem Off oder Erzählstimmen schlicht und ergreifend überflüssig und entbehrlich sind und bleiben (sollten).

Was mich persönlich immer wieder fasziniert und amüsiert, ist die Tatsache, dass all diese Bilder der Realität des täglichen Lebens unseres Planeten entstammen (anders als Superhelden, Fantasy-Geschöpfe oder Außerirdische), der Film jedoch trotzdem vielen Menschen so unverständlich und fremd erscheint als käme er von einem anderen Stern.

Der Film ist damit also nicht nur ein Fenster, durch den wir Anspruch und Widerspruch unserer menschlichen Realität erfahren und erfassen können, sondern selbst ein Teil dieses Widerspruchs.

Fazit: Man kann diesen Film nicht beschreiben, sondern muß ihn erleben, um sich ein eigenes Bild machen zu können.

P.S.

Auf Nachfrage beim deutschen Anbieter von SAMSARA wurde mir schriftlich bestätigt, dass SAMSARA "selbstverständlich" mit einem Wendecover ausgeliefert wird.

Eine qualitative Beurteilung der Blu-Ray-Disc werde ich nachreichen sobald diese vorliegt. Die selbsternannten Zensoren werden hoffentlich in diesem Fall das Einsehen besitzen, dass eine rein technische Rezension eines Films auf Blu-Ray-Disc zwingend voraussetzt, dass der Film und dessen Inhalt einer großen Masse von Lesern hinlänglich bekannt ist - was jedoch bei Filmen wie SAMSARA und BARAKA gerade eben nicht der Fall ist. Danke!

P.P.S.

Die Bildqualität läßt an Perfektion nichts zu wünschen übrig und dürfte zu Recht für das Medium Blu-Ray-Disc das Prädikat "Referenz" verdienen. Farben, Details und stoffliche Texturen offenbaren sich in einer atemberaubenden Klarheit, die die Grenzen des Mediums Blu-Ray-Disc und ordentlich kalibrierter Flachbildschirme ausreizen.
BARAKA auf Blu-Ray-Disc war leider etwas künstlich überschärft, erfreulicherweise trifft das auf SAMSARA an keiner Stelle des Films zu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.08.2012 07:47:17 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.08.2012 07:48:55 GMT+02:00
cinemania2008 meint:
Frank Bitterhof "Morpheus"
meint:
...und beschreibt meines Erachtens das Problem, was offensichtlich viele frustrierte Filmkritiker mit dieser Art von Film (immer noch) haben und ungerechtfertigt zur Abwertung in einschlägigen Rezensionen geführt hat.

*******

1. Vorabrezensionen mit Produktsternen ins Blaue hinein lassen sich nicht schön reden, sondern sind und ... bleiben Unfug. Es gibt bei amazon die passenden Foren, um Hinweise auf eigene Filmvorlieben zu geben, dazu braucht man hier nicht den großen "Spezialauftritt".

2. Auch ich bin Anhänger von Ron Frickes Arbeit, ich liebe Koyaanisqatsi genau so wie Baraka. Ich werde mich aber hüten, arrogant wie Sie aufzutreten und all jene Nase rümpfend als "frustrierte Filmkritiker" abzukanzeln, die sich nun mal nicht mit diesen speziellen Bilderbogen anfreunden wollen oder können. Aus welchen Gründen auch immer. Erfreuen Sie sich an dem Film, aber begehen Sie nicht - wie viele Ihrer Gesinnungsgenossen - den Fehler, und prahlen penetrant damit, zu der "erlesenen Kundschaft" zu gehören, die nicht nur solche Filme schaut, sondern sie auch noch .... "versteht". Während die von Ihnen spöttisch zu "selbsternannter Zensoren" degradierten Kritiker sich mit der ordinären restlichen Mainstream-Filmkunst beschäftigen soll.

Um es mal klar zu stellen: Samsara wurde nicht für "elitäre Menschen" gedreht und "Samsara" zu schauen, macht Niemanden deshalb automatisch gleich zu einem "Schöngeist". Ron Fricke will seine Zuschauer mitnehmen mit auf eine schöne und zugleich hässliche Reise durch unzählige Länder unserer Erde.

Wer diesen Film ablehnt, verpasst sicherlich etwas. Dennoch wertet das einen "Frank Bitterhof" nicht unbedingt auf...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.08.2012 22:05:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.08.2012 22:09:44 GMT+02:00
Mit "selbsternannten Zensoren" waren nicht die Filmkritiker gemeint, sondern jene Amazon-Klientel, die sich regelmäßig darüber aufregt, wenn es jemand vor Erscheinen eines Films auf Blu-Ray-Disc wagt, eine "Prezension" zu schreiben.

Scheinbar fühlen Sie sich persönlich angesprochen, denn es fällt doch beim Betrachten Ihrer bisherigen Kommentare bei BARAKA und jetzt hier bei SAMSARA auf (siehe Rezension von "Trespasser"), dass Sie Menschen, die ihre persönliche Meinung kundtun, gerne mit einem Rede- oder gar Gedankenverbot belegen möchten und solche Menschen mit alles andere als schmeichelhaften Attributen und aus der Luft gegriffenen Mutmaßungen zu diskreditieren versuchen.

Meine Wenigkeit hat nichts Anderes beabsichtigt, als Interesse und Neugier für die Arbeiten Ron Frickes zu wecken und den Versuch zu wagen, Menschen, die dessen Filme noch nicht kennen, näherungsweise zu veranschaulichen, womit sie rechnen könnten ohne die Arbeiten von Ron Fricke und seinem Team zu trivialisieren.

Vielleicht haben Sie eine besseren Ansatz und eine bessere Herangehensweise parat. In diesem Sinne bin ich schon jetzt auf Ihre Rezension gespannt. Machen Sie's gut und besser.

Veröffentlicht am 25.12.2012 17:29:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.12.2012 17:30:33 GMT+01:00
Apocalyptiker meint:
Ein User aus dem hifi-forum bescheinigt Samsara ein atemberaubendes Bild auf BD, und wertet das noch höher als "Baraka", man darf also gespannt sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.01.2013 22:28:37 GMT+01:00
The Mike meint:
das bild IST atemberaubend und definitiv besser als schon im überragenden Baraka. Jede einstellung über die gesamte länge des filmes!
die bilder ziehen einen in einen bann, dem man kaum entfliehen kann. wollte eben nur kurz in die blu-ray reinschauen aber konnte mich nicht losreißen. man meint durch ein fenster zu sehen, alles wirkt so plastisch, als könne man es anfassen. die szene, in der die mönche ein gemälde aus sand erstellen übersteigt alles, was ich je gesehen habe!

Veröffentlicht am 31.03.2013 21:46:21 GMT+02:00
Frank S. meint:
"....Eine qualitative Beurteilung der Blu-Ray-Disc werde ich nachreichen sobald diese vorliegt...."

Erscheinungstermin: 25. Januar 2013

An ihren Taten sollt ihr sie erkennen! (1. Johannes 2,1-6)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.09.2013 12:30:18 GMT+02:00
Danke für die Erinnerung, habe ich heute nachgeholt und hoffe, dass es mir nicht als Todsünde zur Last gelegt werden wird (in der Regel halte ich den Inhalt eines Films für wichtiger als dessen Verpackung oder Bildqualität).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.09.2013 12:59:30 GMT+02:00
Frank S. meint:
Man dankt ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (84 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (60)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 22,96 EUR 14,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 10.185