Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Heavy Metal/Thrash-Metal mehr, 24. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: St.Anger (Audio CD)
St. Anger ist ja kein Heavy Metal oder Thrash-Metal im klassischen eigentlichen Sinne mehr, sondern kann man dem Nu-Metal oder auch Hardcore zuordnen. Das ist jetzt keine Qualitätswertung über das Album, aber mit Ihren alten Heavy Metal-Alben hat dieses Album so gut wie nichts mehr zu tun - das sollte man wissen bevor man sich auf das Album einlässt.
Vielleicht war die Welt einfach noch nicht reif für dieses Meisterwerk und dieses plastik-blecherne Sound-Hörerlebnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.01.2014 15:46:32 GMT+01:00
Pascal meint:
Metallica hat aber auch nie "Heavy Metal" gespielt sondern Thrash Metal, das ist schon ein Unterschied.

Naja, mit St. Anger haben sie sich seinerzeit sicher nicht mit Ruhm bekleckert... aber hallo? Nu - Metal? Hardcore? Darum hat es dennoch rein gar nichts zu tun. Schon mal Bands wie Slipknot angehört? Ja, so was lasse ich als Nu - Metal durchgehen. St. Anger wäre an sich ja kein schlechtes Album, vor allem im Vergleich zu den Vorgängern "Load" und "Reload", die sich vom Thrash Metal und sogar vom Metal allgemein in weiten Teilen entfernt hatten. Es fehlen halt die typischen Metallica - Gitarrensoli und der Drumsound ist lästig, der Rest passt aber. Und mit "Death Magnetic" ging die Band ja wieder einen Schritt in die alte Richtung zurück, wie Sie in Ihrer Rezension zu diesem Album ja auch anmerkten. Ich bin schon auf die nächste Platte gespannt, an der die Band ja momentan arbeiten soll.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2014 14:25:21 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.01.2014 14:26:53 GMT+01:00
Rhinoman meint:
Ihr Kommentar zeigt mir dass Sie vermutlich die Szene Anfang der 80er nicht selbst miterlebt haben. Sonst wüssten Sie dass man im Prinzip die gesamte harte (damals neue) Musikrichtung als Heavy Metal bezeichnete, Thrash Metal war da nur eine weitere Konkretisierung im Heavy Metal-Bereich. Als Überbegriff waren aber auch Thrash Metal-Bands Heavy Metal.

Natürlich ist St.Anger kein reiner Nu-Metal und Hardcore, es tendiert aber mehr in die Richtung, für mich ist St.Anger aus diesen Gründen unanhörbar.

Das ist aber meine Meinung, Sie dürfen gerne eine ganz andere Meinung haben.

Viele Grüsse

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2014 14:17:59 GMT+01:00
So ist es gewesen, Rhinoman. Dieses "Schubladendenken" hat der Szene dann sowieso mehr geschadet als genutzt - wenngleich es bei der Masse an neuen, spez. Bands nat. klar war, dass es immer mehr Unterabteilungen des Heavy Metal geben wird, welche sich mehr oder weniger im Sprachgebrauch durchgesetzt haben.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Rinteln

Top-Rezensenten Rang: 10.756