Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekter Pop mit Tiefgang, 9. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Vulture Culture (Audio CD)
Entgegen der Meinung der anderen Rezessionen halte ich dieses Album für eines der besten APP-Alben. Warum ? Weil hier (mit Ausnahme des eher langweiligen Titeltracks, aber das ist Geschmackssache) kein Song wirklich ausläßt,sei es daß eher melancholische "Same old Sun", oder das poppige "Let's talk about me"...ein Album, welches man in einem Stück beim Autofahren oder sonst wo hören kann, ohne gelangweilt zu werden. Auch wird das Konzept des Albums ("Beziehungsängste- und Krisen") ganz gut skizziert...beim Hören der Lyrics kann man sich schon ein wenig mit der einen oder anderen Situation identifizieren.
Bemerkenswert sei vielleicht noch, daß dies ja bekanntlich das erste APP-Album ohne Orchester-Parts war...trotzdem meistern Parsons und Woolfson dieses Neuland perfekt. Für mich einer der All-Time Favourites !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.06.2011 20:52:44 GMT+02:00
frijid meint:
Also ich bin ein großer Alan Parsons Fan. Aber 5 Sterne für Vulture Culture sind eindeutig zu viel. Das Ding ist wirklich schwächer, weil etwa blutleer und uninspiriert. Man merkt dem Album an, dass wenig Zeit zwischen diesem und "Stereotomy" vergangen ist. Alles etwas saft- und kraftlos. Wenn auch immernoch viel anspruchsvoller als andere Popmusik.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2011 12:03:48 GMT+01:00
Vielleicht hast Du recht...für mich hat das Album persönlich eine besondere Bedeutung, weil ich es für mich mit einer wundervollen Erinnerung verbinde... aber wriklich rein objektiv gesehen kommt es an "Ammonia Avenue" oder "Gaudi" nicht ganz heran. Ich finde dafür "Stereotomy" langweilig, aber wie so vieles ist das schlicht und einfach Geschmacksache :-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 265.313