Kundenrezension

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Optisch grandios, aber eben nicht mehr Halo, 3. September 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Halo 4 (100% uncut) (Videospiel)
Keine Spoiler, ich verrate nichts.

Zwei Sterne? Da ist die Empörung sicher groß, aber ich habe gute Gründe. Ich bin eingefleischter Halo-Fan seit der ersten Stunde. Für mich ist es eine echte Herzensangelegenheit. Umso gespannter war ich auf Halo 4. Obwohl meine Erwartungen niedrig waren, da ich der neuen Firma nichts zugetraut habe, wurden sie noch unterboten. Optisch ist das Spiel grandios, das steht außer Frage. Aber ein Spiel besteht aus sehr viel mehr als nur einer schönen Grafik. Ich bin kein Grafikfreak, mir sind andere Dinge wichtiger, die Halo zu dem gemacht haben, was es all die Jahre für uns alle war. Wer sich nicht von der Optik blenden lässt, wird viele Schwächen bemerken. Meine Rezension bezieht sich zu 90% auf den Singleplayer, da es letztlich auf den ankommt und ja auch der Grund eines Spielkaufs ist.

Positiv:
- Die Grafik ist einmalig. So realistisch hat kein Spiel bislang ausgesehen. In jedem Gesicht sind selbst die kleinsten Unebenheiten zu erkennen. Die Mimik wirkt so echt, so natürlich, dass man einfach nur staunt. Die Umgebungen sind atemberaubend, wenn auch alles andere als einfallsreich. Halo 4 hat damit einen neuen Grafikmeilenstein gesetzt und zeigt, dass das Potential der Xbox360 noch lange nicht ausgeschöpft ist. Alle Achtung!
- Die neuen Waffen und neuen Gegner sind toll gemacht. Eine klasse Idee.
- Die Steuerung ist nahezu beim Alten geblieben, es gibt also keine Probleme.
- Die Synchronstimme des Master Chiefs klingt wesentlich besser als sonst, passt aber trotzdem nicht. Aber die anderen Synchronsprecher sind hervorragend!
- Das neue Rüstungsdesign des Master Chiefs ist bis auf das hässliche Visier wirklich super.

Negativ:
- Die Story ist unglaublich enttäuschend. Stand in den vorigen Teilen der durch politische Intrigen und Lügen entstandene Krieg zwischen Menschheit und Allianz im Vordergrund, die mit den Halo-Ringen verbunden waren, so bekommt man in Halo 4 nur eine konventionelle Gut-Böse-Geschichte serviert, die auch noch nach Schema F verläuft. Diese Einfallslosigkeit hat mich doch recht sprachlos gemacht. Nebenbei ist es nicht möglich die Story zu verstehen, ohne sämtliche Bücher gelesen zu haben. Das dürfte eigentlich nicht sein. Selbst mit dem Lesen einiger Bücher konnte ich der Geschichte inhaltlich nicht folgen.
- Die Level wurden lieblos, unkreativ und unlogisch aneinandergereiht. Man bekommt den Eindruck, dass man in möglichst vielen Maschinen/Fahrzeugen gewesen sein soll, in die man ständig ohne Sinn und Verstand gedrängt wird und möglichst viel optisch beeindruckenden Schnickschnack gesehen haben soll.
- Sowohl 08/15-Story als auch meist einfallslose Level, deren Ausgang man stets voraussieht, lassen Langeweile aufkommen. Ich habe dann auf einfach gestellt, um schnell durch zu sein. Das erste Mal überhaupt in einem Halo-Spiel!
- Die Welt von Halo 4 hat völlig den Charme und das Geheimnisvolle, das Magische seiner Vorgänger verloren. Es wirkt jetzt eher wie ein Call of Duty im Weltraum.
- Dass Blutsväter auftauchen finde ich dämlich. Die waren ausgestorben und sollten es auch bleiben.
- Es wurden zwar interaktive "Filmsequenzen" eingefügt, wie sie bereits in Reach verwendet wurden, allerdings so wenig (nur am Anfang und nur am Ende), dass man sich nach dem Sinn fragt.
- Der halotypische, teils unterschwellige Humor fehlt komplett. Das Spiel ist toternst und nimmt sich auch toternst! Dadurch geht die Lockerheit, Leichtigkeit und der Charme von Halo verloren.
- Unfassbar, aber die typische Halo-Musik ist plump gesagt futsch! Die im Titelbildschirm klingt wirklich schön, keine Frage, aber sie ist eben auch nicht mehr Halo. Auch im Spiel selbst ist nichts mehr von dem tollen Sound seiner Vorgänger. Nur in dem Fluglevel bekommt man wenigstens etwas, anonsten wird man nur von nervigen, teilweise hintergründigen Klängen berieselt. Ich weiß ja nicht wie es Ihnen geht, aber mir war die Musik stets sehr wichtig und sie trug erheblich zur Atmosphäre bei, so wie in "Fluch der Karibik". Einen Stern Abzug dafür.
- Apropos, sämtliche Geräusche von Waffen und Fahrzeugen wurden geändert. Geht in meinen Augen gar nicht und ist unendlich schade, zumal die neuen Klänge ziemlich nerven, da sie wesentlich penetranter und ratternder sind. Das mag realistischer sein, mich hat es nur gestört.
- Geräusche kann man nicht seperat in der Lautstärke regeln. Was im Hintergrund erzählt wird, versteht man so gut wie gar nicht!
- Es sind höchstens noch die Hälfte der bekannten Waffen vorhanden, dafür viele neue. Ist zwar schade, aber nicht weiter schlimm, zumal die neuen Lichtwaffen grandios aussehen. Allerdings sind die Magazine sämtlicher Waffen so rasendschnell leer, dass man sich oft wundert und ärgert. Besonders stark fällt das bei der Plasmapistole auf. Ein aufgeladener Schuss und das Teil ist leer!
- Granaten spielen nur noch eine kleine Rolle. Wo man sie sonst fröhlich geworfen hat, kann man sie in all dem Getümmel kaum einsetzen und ihre Durchschlagskraft ist auch nicht sonderlich groß.
- Die Extraausrüstungen wie Jet-Pack usw. sind kaum noch vorhanden und wenn, dann macht ihr Einsatz im Spiel keinen Sinn. Auch sind neuere Extraausrüstungsgegenstände wie die "Nebelsicht" völlig überflüssig und ihr Aufladen dauert viel zu lang.
- Die Filmsequenzen sind scheinbar für 21:9-Fernseher ausgelegt, da sie so schmal sind, dass sie nur die Hälfte des Bildschirms ausfüllen. Fand ich sehr schade.
- Die Allianz ist zwar vertreten und spricht seit dem ersten Teil endlich nicht mehr in Menschensprache, sie dient allerdings nur als Lückenfüller. Die neuen Gegner spielen die Hauptrolle, die Allianz wirkt neben ihnen so überflüssig, dass man sie auch gleich ganz hätte weglassen können. Zumal man ihre neueren Kriegsbeweggründe nicht versteht.
- Das Aussehen der Allianz wurde verändert. Besonders krass fallen die Schakale ins Auge, die diesen Namen nicht mehr verdienen, da sie eher wie fette Echsen aussehen.
- Wie bereits gesagt, die neuen Gegner und Waffen sind eine klasse Idee, passen jedoch überhaupt nicht zur Seele Halos, sondern eher zu Fantasy-Spielen.
- Die Gegner-KI reicht von sehr gut bis schlecht. Die großen Prometheaner agieren sehr gekonnt, wohingegen sich die Hundeartigen weniger klug ins Getümmel stürzen. Wirklich schlecht agieren einzelne Mitglieder der Allianz. Schakale weichen noch aus, Grunts und Jäger kaum und Eliten praktisch gar nicht. Die KI der Eliten ist eine Katastrophe. Sie lassen sich gegenwehrlos abballern.
- Die gesprochenen Sätze sind meist nicht lippensynchron.
- Cortana hat deutlich mehr Leibesfülle erhalten. Finde ich überhaupt nicht schlimm, allerdings kennen wir sie seit Jahren völlig anders und die neue Figur passt auch nicht sonderlich gut zu ihr.
- Die Beziehung zwischen Master Chief und Cortana wirkt hier aufgesetzt und völlig überladen. Dieser krampfhafte Schmalz hätte nicht sein müssen. Auch zeigt Cortana plötzlich eine Emotionalität, die man weder von ihr kennt noch zu einer KI passt.
- Die Persönlichkeit des Master Chiefs wurde verändert. Er ist viel emotionaler und einfach irgendwie anders. Mir gefällt das nicht.
- Der Schwierigskeitsgrad Legendär ist viel zu krass. Ich habe immer Legendär gespielt und es meist auch gut geschafft, aber hier ist es einfach nur mörderisch und extrem nervig, da man am laufenden Band stirbt.
- Das Spiel ist viel zu kurz und somit schnell durch. Bei über 100 Mio. Dollar Budget eigentlich ziemlich unverschämt!
- Der Multiplayer ist für mich persönlich eine Katastrophe. Alles anders. Und das Schlimmste: Man muss sich Ausrüstungen und Waffen erspielen. Ich bin zwar relativ gut, aber sämtliche Anfänger, nicht so guten Spieler und Leute mit wenig Zeit (so wie ich) haben das Nachsehen und den Frust. Gerade die Tatsache, dass dies in Halo nie so war, also niemand bevorzugt wurde, sondern alle die gleichen Voraussetzungen hatten, hatte den Multiplayer so einzigartig und anziehend für alle gemacht. Mir macht das keinen Spaß, deshalb bleibe ich weiterhin bei Reach Multiplayer. Gleiches Recht für alle finde ich.

Ich weiß, meine Ansicht wird nicht allen gefallen, aber ein Spiel besteht nunmal nicht bloß aus beeindruckender Grafik. Betrachtet man das Spiel als eigenständigen Shooter, würde ich ihm 3 bis höchstens 4 Sterne geben. Aber es handelt sich hier um Halo. Ein Spiel, das uns seit über 10 Jahren begleitet, das wir kennen und lieben wie es ist. Halo 4 hat fast nichts mehr von den alten Spielen, nichts mehr von dem Charme. 343-Industries hat es nicht geschafft Halos Seele aufzufangen und weiterzuführen. Gegen Neuerungen habe ich nichts einzuwenden, aber es wurde hier fast alles umgekrempelt. Halo 4 ist nicht mehr Halo. Mir hat es das Herz zerrissen.

R.I.P. Halo, es war eine schöne Zeit mir dir und du bleibst mir in Form der alten Spiele auf ewig erhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.09.2013 10:19:01 GMT+02:00
Hermann meint:
Ich stimme der Rezension vollkommen zu. Es ist einfach nicht mehr so wie früher. Schade.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.09.2013 13:10:31 GMT+02:00
Sirius-sx meint:
Das ist es. Aber wir haben immerhin noch die alten Spiele und die haben eine in meinen Augen in sich abgeschlossene Geschichte erzählt. Die neue Trilogie zu verfolgen, ist demnach eher unwichtig, aber natürlich unendlich schade. Na ja, let's play the old Halos :)

Veröffentlicht am 02.12.2013 01:33:04 GMT+01:00
Ruth Biberich meint:
Ich stimme vollkommen zu. Cortana konnte ich in H4 nicht ausstehen, sie ist eine KI und hat Gefühle? Fand das einfach nur unlogisch und dämlich, ebenso der Master Chief ist anders. Er redet zu viel! Kann ich gut an Halo 3 erinnern ich glaube da hat er in ganzen Spiel 2 Sätze geredet was auch gut war da er eine "Kampfmaschine" WAR.

Sehr sehr Schade denn für mich war Halo immer das beste Spiel.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (385 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (258)
4 Sterne:
 (64)
3 Sterne:
 (31)
2 Sterne:
 (18)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
EUR 69,99 EUR 19,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Sirius-sx
(TOP 1000 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 889