Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Peters peinliches Pamphlet, 6. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Peter-Prinzip: oder Die Hierarchie der Unfähigen (Taschenbuch)
Leider wieder eines für die große Kiste mit Büchern, die die Welt nicht braucht.
Ursprünglich wollte Dr. Peter seine “Erkenntnisse” gar nicht veröffentlichen. Das war weise. Doch dann ließ er sich von Mr. Hull überreden. Schade!
Das Buch begeistert seine Leser mit der Erkenntnis, dass viele Stellen in der Arbeitswelt von Leuten besetzt werden, die ihren Aufgaben nicht gewachsen sind. Eigentlich banal, aber das haben wir alle schon erlebt, da können wir mitreden und fühlen uns verstanden. Peters Erklärung für diese Beobachtung
“In einer Hierarchie neigt jeder Beschäftigte dazu, bis zu seiner Stufe der Unfähigkeit aufzusteigen” (Peter-Prinzip)
hätte auf einem Button Platz gehabt, aber Mr. Hull ist Autor und Journalist – behauptet er zumindest im Vorwort – und als solcher hört er natürlich noch lange nicht auf, wenn eigentlich schon alles gesagt ist, sondern krempelt die Ärmel hoch und verdient sich seinen Lebensunterhalt, indem er selbst aus dem Warnhinweis auf einer Zigarettenschachtel noch einen Roman machen würde. Nicht gespart wird dabei auch mit solchen Perlen des Humors wie der, dass viele junge Mädchen ihre Stufe der Unfähigkeit bereits als Hausfrau erreichen. Überhaupt liefert das Werk viel Anlass zur Heiterkeit, besonders an Stellen, wo die Autoren wieder einmal betonen müssen, dass es sich bei den ausgewalzten Einsichten um Forschungsergebnisse handelt, oder sie von der “hierarchologischen Wissenschaft” phantasieren.
Um es kurz zu machen: Es gibt ohne Zweifel in allen Berufen Menschen, die sich durch ein unübersehbares Maß an Inkompetenz auszeichnen – spätestens nach der Lektüre dieses Buches wird man das nicht mehr ernsthaft bestreiten können – aber die Gründe dafür sind doch etwas komplexer, als uns Peter & Hull glauben machen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.08.2014 09:11:46 GMT+02:00
Ralf meint:
Kann mich Kay's Ausführungen anschliessen - das Prinzip hört sich einfach an, und gibt sicherlich Situationen in der Realität, wo es auch zutrifft. Aber das Leben ist eben sehr unterschiedlich - und somit kann die These auch absolut nur einen Teil davon abdecken. Zumal ich mit dem x-fach wiederholten Wort 'Unfähigkeit' so meine Probleme habe - auch wenn es ggfs. einfach bewusst provokant gewählt ist.

Insofern - nett wäre es gewesen, aber wirklich Inhalt konnte auch ich nicht für mich aus dem Buch ziehen.
Ich gebe selten einen Stern - aber bei dem Buch ist es für mich zutreffend.
‹ Zurück 1 Weiter ›