Kundenrezension

25 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die neue Referenz, 24. Juli 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Recovery (Audio CD)
Ist schon ne verrückte Welt. Da meldete MinM sich erst vor gut einem Jahr nach mehrjähriger Pause mit RELAPSE zurück, präsentierte das Album als offizielles Comeback nach Totalabsturz und gefiel mit philosophischen, mitunter sehr bitteren Texten, der gewohnten, bis dato unübertroffenen Wortgewalt und den bewährten, meiner Meinung nach stets etwas Überhand nehmenden Dre-Beats.
Da runzelte ich schon heftig die Stirn, als ich Anfang des Jahres hörte, dass das nächste Album bereits in den Startlöchern stand. Eminems Statement dazu: "Vergesst mein letztes Album, es ist mir peinlich und wenn ich könnte, würde ich das Release ungeschehen machen".
"Peinlich"... warum? Marshall Mathers stand immer für Authentizität. Wenn ihm nach Jahren der Drogensucht nach einer Platte wie RELAPSE war, ist das doch vollkommen in Ordnung, und der gemeine Fan war (bzw. ist) mit dem Produkt mehr als zufrieden.
Ich will ganz ehrlich sein; RECOVERY (ich finde den Titel nach RELAPSE sehr kritisch, nicht zuletzt, weil die beiden Album sehr zeitnah veröffentlicht wurden) stand ich seit Ankündigung sehr skeptisch gegenüber. "Was soll denn da jetzt großartig an neuem Stoff kommen?", dachte ich.
Doch gleich während des ersten Hördurchgangs wich meine Voreingenommenheit purer Begeisterung. Denn was Shady nach dem für meinen Geschmack wieder etwas zu stark nach Dre klingenden Intro abliefert, bildet meine neue Referenz in seiner Discographie. Gleich mit Track 2 "Talkin 2 myself" lässt Eminem Taten folgen und deklassiert den unmittelbaren Vorgänger in allen Belangen. Ein paar wohldosierte, akribisch ausgewählte Featurings (z. B. Lil Wayne & Rihanna) geben dem Album eine völlig eigene, bisher unerreichte Note.
Eminem begeistert mit unfassbaren Rhymes, sorgt dabei oftmals für eine gehörige Gänsehaut. Dabei ist RECOVERY trotz seiner Ernsthaftigkeit herrlich verspielt. Einen Europop-Klassiker wie Haddaways "What is love" neu zu interpretieren und daraus einen uneingeschränkt empfehlenswerten Rap-Track zu zaubern, verdient größten Respekt und zeigt auf, dass Mr. Mathers noch immer ein Rapper und Produzent eigener Klasse ist.
RECOVERY funktioniert, ohne jemals den Kommerzsektor zu betreten, als erstklassiges Rap-Album, bietet aber auch genügend tanzbare Flows, stets begleitet von Eminems einmaligen Rhymes.

Einfach ein erstklassiges Album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.07.2010 20:42:48 GMT+02:00
Und Em beweist mit Recovery, das Hip-Hop nicht nur aus Schimpfwörtern und Frauen- oder Schwulenfeindlichen Texten bestehen muss, sondern auch Musik sein kann mit Niveau und Klasse für jedermann, ob alt oder jung. Eine Riesenleistung eines Ausnahmekünslers, dem eine Platte gelungen ist, die so facettenreich ist, wie das gesamte Musikbusiness. Man muß wirklich kein Hip-Hop-Junky sein, um Spaß an diesem sensationellen Album zu haben. Hammer-CD !
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Krefeld

Top-Rezensenten Rang: 3.623