Kundenrezension

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Plädoyer dafür seinen Verstand zu benutzen, 28. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Schöpfungslüge: Warum Darwin Recht hat (Gebundene Ausgabe)
Auch dieses Buch ist wie andere Bücher (der Gotteswahn u.s.w.) ein Plädoyer dafür seinen Verstand zu benutzen und die Beweise der Evolution anzukennen.
Sie finden hier auf Amazon zahlreiche gut geschriebene Rezensionen über diese Buch was mir Hoffnung gibt.
Wenn noch mehr Menschen dieses Buch lesen und Ihren Verstand damit füttern dann wird hoffenlich bald der Irglaube an ein Höheres Wesen ein Ende haben.
Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen.Mfg D.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.11.2012 12:27:48 GMT+01:00
peter meint:
Die Unmöglichkeit des Beweisens und Begreifens, dass das großartige über alle Maßen herrliche Weltall ebenso wie der Mensch zufällig geworden ist, scheint mir das Hauptargument für die Existenz Gottes.
Charles Darwin

Veröffentlicht am 29.11.2012 13:03:12 GMT+01:00
peter meint:
„Die Unmöglichkeit des Beweisens und Begreifens, dass das großartige über alle Maßen herrliche Weltall ebenso wie der Mensch zufällig geworden ist, scheint mir das Hauptargument für die Existenz Gottes“.
Charles Darwin

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2012 08:21:12 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.12.2012 08:22:07 GMT+01:00
Daniel R meint:
Fakt ist: Wir haben bis heute keinen Beweis für irgend einen Gott, aber wir haben Beweise für die Evolution.
Warum sollte ich an etwas glauben?
Im Namen diesen Gauben an einen Gott worden und werden immer noch Menschen Verfolgt, Bestraft (für lächerliche Dinge) und Getötet.
Für mich ist es Moralisch nicht vertretbar eine solchen Vereinigung anzugehören und diese aus noch mit Geld (Kirchensteuer) zu unterstützen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 417.605