ARRAY(0xa62ac0d8)
 
Kundenrezension

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Deutscher Bruderkrieg, 1. April 2009
Rezension bezieht sich auf: 1866: Bismarcks deutscher Bruderkrieg: Königgrätz und die Schlachten auf deutschem Boden (Gebundene Ausgabe)
Klaus Müllers interessante Studie aus süddeutsch-österreichischer Perspektive vom Deutschen Krieg behandelt den Schlußpunkt einer mehr als 100 Jahre andauernden Auseinandersetzung zwischen Preußen und Österreich um die Vorherrschaft in Deutschland. Gingen beide Mächte 1864 noch zusammen gegen dänische Annexionsgelüste in Schleswig-Holstein vor, war dieses Bündnis auf Zeit zwei Jahre später bereits zerbrochen. Der deutsche Dualismus stand vor seiner Entscheidung, und die fiel zugunsten Preußens aus, das waffentechnisch und militärtaktisch den Österreichern überlegen war.
Bismarck ist bewußt gewesen, daß sich die Frage der Führungsmacht in Deutschland über kurz oder lang stellen mußte. Er war so kaltblütig, es darauf ankommen zu lassen und klug genug, den Krieg diplomatisch zu beenden, als die Machtfrage entschieden war. Denn durch einen klugen Friedensschluß konnte Bismarck sich Österreich als Bündnispartner für die Zukunft erhalten.
Klaus Müller zeigt auf, daß dieser Krieg kein rein deutscher, sondern eigentlich ein europäischer gewesen ist. Österreich kämpfte gleichzeitig an einer zweiten Front um Venezien gegen Italiener, und das durchaus erfolgreich. Aber wie später noch häufiger, konnte Italien als "Mitsieger" einen Erfolg einfahren, den es alleine nie errungen hätte. Auch Napoleon III. verfolgte den Krieg und fühlte sich nach Königgrätz um die Früchte seiner "ausgleichenden" Diplomatie betrogen, die dafür Sorge trug, Frankreich stets die Vorherrschaft in Europa zu erhalten. Die "Rache für Sadowa" sollte schließlich in den Krieg 1870/71 münden, den Preußen dann im Verbund mit nord- und süddeutschen Staaten siegreich ausfocht.
Müllers Buch ist sehr detailreich und mit zahlreichen Bildern ausgestattet. Er schildert nicht nur die Ereignisse, sondern führt viele heute noch existierende Denkmäler auf, die an den Krieg von 1866 erinnern.
Ein Manko ist in meinen Augen die Ungleichgewichtung der entscheidenden Ereignisse. Dem Fall "Königreich Hannover" und dem Schicksal seines Monarchen wird zuviel, der Entscheidungsschlacht in Böhmen zu wenig Aufmerksamkeit zuteil. Trotzdem ist das Buch sein Geld wert und jedem - neben dem Büchlein von Craig - als Ergänzung zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details