Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktionierendes Gesamtkunstwerk., 12. Februar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Le Voyage Dans la Lune (Audio CD)
Ganze 17 Jahre wurde der Stummfilmklassiker "Le voyage dans la lune" restauriert und Air hatten die Ehre diesen Klassiker von 1902 zu vertonen. Diese Musik bildet nun die Grundlage für dieses Album der beiden Soundtüftler von Air. Gemessen an den bisherigen Werken klingen die Titel auf "Le voyage dans la lune" recht gewaltig und monströs, Jean-Benoit Dunckel und Nicolas Godin arbeiten mit offensiven Instrumenten (Schlagzeug, Pauken und Klavier stehen häufig stark im Vordergrund) und der verträumte Syntheziser-Sound rückt oft in den Hintergrund.

Und so erklingt beim Opener "Astronomic club" gleich einmal ein heftiger Pauken- und Schlagzeugsound, schräge Gitarren- und Synthieklänge lassen den Song herrlich entrückt erscheinen.

"Seven stars" wirkt wie der Aufmarsch einer gigantischen Armee, Trommelwirbel treiben den Sound stetig voran. Die Klavier- und Gesangsmelodie wirken im Gegensatz dazu seltsam ruhig. Im 2. Teil treiben E-Gitarren die Spannung bis zum grandiosen Finale.

"Retoure su terre" ist eine kurze beruhingende Klaviereinleitung zu "Parade", das dann wieder mit stampfendem Schlagzeugsound auf den Hörer niederprasselt. Coole Gitarren und Synthieklänge und ordentlich Schwung zeichnen den Song aus.

"Moon fever" besteht lediglich aus einem federleichtem, sphärischem Synthieelement und einem monotonem Klaviergrundsound. Wunderschön und verträumt.

Mit "Sonic armada" wird man unsanft aus dem schönem Traum gerissen. Schon das anfängliche Soundelement dringt recht schräg in die Ohren. Schlagzeug, Gitarren und besagtes Synthie-Element liefern sich ein spannendes Wettrennen. Relativ monotoner, aber doch irgendwie spannender Song.

"Who am I now" besticht durch wunderschöne ruhige Musik und Klänge die irgendwo jenseits von hier schweben. Dazu die zerbrechliche Stimme von Au Revoir Simone. Bemerkenswert auch die Spannung und Dramaturgie des Titels, mein Highlight des Albums.

Kurz, laut und heftig ist "Decollage". Pauke, Schlagzeug, Klavier - kaum richtig in Fahrt schon vorbei. Oder doch nur Einleitung zu "Cosmic trip". Der Titel ist die perfekte Fiktion, wenn eine Reise durchs All zum Mond musikalisch begleitet werden soll, dann so. Spektakulär das Finale (die Landung). Einfach geil.

"Homme lune" und "Lava" lassen den Hörer am Ende nochmals in eine Traumwelt eintauchen, doch Vorsicht: Der Traum wird von bösen Gitarrenklängen durchzogen, die aber immer schwächer werden und das schöne Gesamterlebnis nicht wirklich stören können.

Auch wenn's hier musikalisch heftiger zur Sache geht, als man das von Air erwartet, so fühlt man sich am Ende doch wieder aus einem schönen Traum entrissen. Und so hat das Kunstwerk Air wieder einmal perfekt funktioniert. Die Kürze des Albums tut seiner Qualität keinen Abbruch, die Titel bestechen durch ihre Direktheit und haben den Schnickschnack drumherum nicht nötig. Und wie seinerzeit der Film, so bietet die Musik auf "Le voyage dans la lune" die perfekte Science-Fiction.

Wunderschön anzusehen ist auch das Artwork der CD. Die Bilder eine verträumte Mondlandschaft mit reichlich Raum für Interpretationen, passend zum Gesamtkonzept. Wohl wieder ein musikalisches Nischenprodukt, doch die kleinen und feinen Ecken eines Hauses sind oft viel schöner als die großen Hauptsäle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent