Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Robin Hood Soundtrack, 14. April 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Songs from the Wood-Remastered (Audio CD)
Mit den zu großen Teilen akkustischen Arrangements und den mittelalterlichen Folkore-Einflüssen zu den songs dieses Albums, wollten Jethro Tull sich offensichtlich neu positionieren und eine Richtunsgwechsel einschlagen. Aus künstlerischer Sicht ist dies auch voll geglückt.

Songs From The Wood ist ein leichtes - wenn auch nicht leicht zugängliches - Album, das ein bisschen Zeit braucht, bis es zündet, dann tut es das aber umso mehr und das sich eigentlich hervorragend als soundtrack zu einer Robin Hood Verfilmung eignen würde.

Der Titelsong eröffnet mit erstklassigem Chorgesang und bohrt sich mit der Zeit unaufhaltsam in die Gehörgänge, genauso wie dies auch bei ,Jack In The Green', dem recht rockigen ,Hunting Girl' und bei ,Velvet Green' der Fall ist.

Das eingängigste Stück hier ist der Ersatz-Christmas song ,Ring Out Solstice Bell', der rhythmisch sehr viel zu bieten hat und mit seinem von hinten kommenden Refrain zu faszinieren weiss.

Lediglich das einzige längere Stück (,Pibroch'), das noch am ehesten an Prog gemahnt kann hier nicht ganz überzeugen, dafür wird man aber durch den rockenden Bonus track ,Beltane' mehr als entschädigt.

Ein wunderbares Album, das trotz seiner luftigen und oft akkustischen Instrumentierung andrückt und ganz tolle songs zu bieten hat. Schade, dass dieses Album für viele viele Jahre das Beste sein sollte, das die Gruppe um Ian Anderson gemacht hat. ,Heavy Horses' war dann noch recht gut, erreichte aber auch nicht mehr die Originalität dieser Platte.

Für all jene die Jethro Tull aber abseits der ganz großen Hits kennen lernen wollen, ist das eine Super Ergänzung oder auch ein alternativer Einstieg in die musikalische Welt dieser eigentlich einzigartigen Band.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 26 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.04.2010 11:15:18 GMT+02:00
Rocker meint:
Bingo !
Mich erinnerte Anderson immer ein bisschen an Catweazle...aber live war Jethro Tull immer eine Attraktion.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2010 11:31:55 GMT+02:00
V-Lee meint:
die hab' ich leider nie live gesehen. vielleicht gibt's ja noch mal eine gelegenheit...

Veröffentlicht am 14.04.2010 12:27:55 GMT+02:00
tolle scheibe... auf jethro tull hat mich der urban gebracht.... guter tip war das...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2010 12:36:28 GMT+02:00
V-Lee meint:
ich hab' fast alle von denen. wennst drauf reinkippst - die besten sind 'stand up', 'benefit', 'die erste', natürlich aqualung und ich mag noch ganz gern die 'broadsword and the beast' aus den frühen 80ern...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2010 13:55:16 GMT+02:00
ich mag am liebsten die aqualung live.... ich finde der barre ist ein toller gitarrist....

den ian anderson mag ich aufgrund seines wahnsinns querflötenspiel und seines einmaligen gesangs....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2010 15:36:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.04.2010 15:37:08 GMT+02:00
...ich finde, das hier war die Letzte, die wirklich gut war. Alle vorher waren gut, auch die geschmähte "Passion Play", "War Child" oder "Too old to Rock'n'roll". Einfach tolles Songwriting, sich von allem anderen unterscheidende Arrangements und ein unverkennbarer und charismatischer Mastermind.
Ich mag übrigens "Thick as a Brick" am liebsten, gefolgt von "Aqualung" und der bluesigen "Ersten"....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2010 15:40:09 GMT+02:00
V-Lee meint:
also bei aqualung sind sich eh alle tull liebhaber einig (lustigerweise auch beim eher untypischen debut) thick mag ich nicht ganz so, ist aber zweifelsohne gut. 'minstrel in the gallery' hab' ich noch vergessen, die ist auch sehr schön, aber die wird allgemein leider gern vergessen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2010 16:42:34 GMT+02:00
Von mir nicht, die mag ich auch sehr, besonders die akkustischen Nummern (auch textlich sehr schön) und das immer weiter ausufernde "Baker Street Muse".

"Aqualung" ist wohl am dichtesten, eine der wenigen LP's die durchgehend höchstes Niveau hält, so wie zb bei DSOTM...

Veröffentlicht am 14.04.2010 18:20:35 GMT+02:00
Child in time meint:
Ganz großes Ohrenkino von Ian Anderson. Die "Heavy Horses" finde ich übrigens genauso stark.
2 Platten für die Insel.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2010 19:58:54 GMT+02:00
Uwe Smala meint:
V-Lee, die kommen bald nach Dortmund!!!
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

V-Lee
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 412