Kundenrezension

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Stunde bester Unterhaltung, 30. Mai 2006
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Aqua Romana (Spiel)
Den Bewohnern des noch jungen Römischen Reiches fehlt ein entscheidender Bestandteil zum Leben: Trinkwasser.

Erfahrene Baumeister und deren Arbeiter nehmen sich der Herausforderung an und errichten monumentale Bauwerke. Römische Wasserleitungen entstehen: die Aquädukte.

Allerdings ist es nicht immer einfach, denn die Baumeister haben viele Baustellen gleichzeitig zu versorgen und so kommt es, dass nicht immer alle Leitungen weitergebaut werden können.

Planen Sie so geschickt, dass Ihre Arbeiter die längsten Aquädukte errichten, um am Ende den meisten Ruhm zu ernten.

Was heißt das nun? Jeder der 2-4 Spieler besitzt abhängig von der Spielerzahl mehrere Arbeiter, die für die weitere Verlegung der eigenen Aquädukte sorgen. Immer, wenn sie an einer Leitung weitergebaut haben (ein weiteres Teil gelegt wurde), wandern sie an das Ende dieser Leitung.

Und woher wissen sie, welches Plättchen sie legen dürfen? Zu Spielbeginn wurden die verschiedenen Leitungsformen sortiert und gestapelt. Es gibt Geraden, einfache und doppelte Kurven, "Kreuzungen" und Joker.

Außen um den Spielplan stehen die Baumeister, die jeweils auf eine Art Leitungen spezialisiert sind. So kann der eine die Arbeiter nur anweisen, Kurven zu bauen, ein anderer ist für die Geraden zuständig.

Allerdings geben diese Baumeister allen Arbeitern aller Spieler ihre Anweisungen - gemäß dem Wunsch des jeweiligen Spielers.

Die Arbeiter stehen wie beschrieben auf ihrem zuletzt gebauten Leistungsstück auf dem Spielplaninneren. Dieser Plan ist in Karos unterteilt, an dessen jeweilen Feldrändern besagte Baumeister stehen. So kann jeder Baumeister immer eine Reihe oder Spalte komplett überblicken. Die Arbeiter wiederum "sehen" die baumeister der 4 Randfelder, die ihrer Waagerechten bzw. Senkrechten entsprechen. Steht auf einem Randfeld nun ein Baumeister, so verrät seine "auf dem Bauch" angezeigte Spezialisierung, welches Teil der Arbeiter vom entsprechenden Plättchenstapel nehmen und vor sich verbauen darf. Der Baumeister wandert nach getaner Arbeit ein Feld weiter, ist dieses von einem Kollegen besetzt, überspringt er dieses Feld. Geht er um eine der Spielplanecken, darf der Spieler noch einmal ein gleiches Plättchen beliebig auf dem Plan ablegen, allerdings weder so, dass es ihm direkt nützt, noch so, dass es den Gegnern direkt schadet.

So sind immer alle Spieler damit beschäftigt zu verfolgen, was die Aktionen der anderen aus den eigenen Plänen machen, denn jedes neu gelegte Plättchen hat natürlich Auswirkungen auf meine eigenen Baumöglichkeiten. Und wenn dann plötzlich der fest eingeplante Baumeister weitergezogen ist, dann muss ich wohl umplanen.

Gerade in der Baumeisterbewegung liegen viele taktische Möglichkeiten. Kann ich ihn so stellen, dass ich ihn im nächsten Zug wieder nutzen kann, kann oder muss ich verhindern, dass sich der Gegner die Händer reibt, kann ich ihn zu einem Zug zwingen, der mir auch sehr gut ins Konzept passt, kann ich einen Doppelzug machen (mit Baumeister um die Ecke) und wo lege ich dieses Extraplättchen am zukunftsträchtigsten ab???

Viele Entscheidungen, die normalerweise dennoch nicht zu Grübelorgien führen, da die Optionen meist überschaubar sind.

Und wozu das Ganze? - natürlich für die Punkte. Die gibt es immer dann, wenn eine Leitung soweit gebaut ist, dass es nicht weiter geht. Das ist manchmal nach sehr kurzer Strecke der Fall, manchmal auch erst nach längerer Zeit.

Hier hat sich der Autor, Martin Schlegel, etwas sehr tückisches einfallen lassen. Man zählt einfach die Anzahl der in dieser Leitung verbauten Plättchen und markiert mit dem nun nicht mehr benötigten Arbeiter die erreichte Anzahl. Schade, dass ihr Gegner die von ihnen erreichten 13 Teile schon früher in einem seiner Leitungssysteme erreicht hatte. Nun müssen Sie sich mit 12 Punkten zufrieden geben. Doch halt, die hatten Sie ja schon mit einer früheren Leitung erreicht. Bleibt Ihnen nur übrig, auf zwei Punkte zu verzichten und mit 11 zufrieden zu sein.

Dieses Element, einen Punktewert nur einmal zu vergeben, bringt noch einige weitere sehr schöne Aspekte ins Spiel. Warum soll ich Energie auf eine Leitung verschwenden, die nie so lang werden kann, dass sie länger ist als die bisher längste, andererseits aber auch die nächstniedrigen Plätze bereits vergeben sind??

Es sind noch einige weitere Kniffe eingebaut, die zu erläutern zu weit führen würde, die aber nicht aufgepfropft wirken, sondern sehr stimmig sind.

Langer Rede kurzer Sinn - kaufen und spielen und wieder spielen und nochmal spielen.

Trotz einfacher Regeln bietet das Spiel viele Möglichkeiten und erstaunlichen Tiefgang. Dass das Material auch noch gut aussieht und zweckmäßig ist, macht die Entscheidung, Aqua Romana für das Spiel des Jahres zu nominieren, nur umso verständlicher.

Eine verdiente Ehre, die im Juli durch Vergabe des Titels durchaus noch getoppt werden könnte. Verdient wäre es, denn hier finden Familien und Gelegenheitsspieler eine Stunde beste Unterhaltung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (3 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 429,65
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Mahlow, Brandenburg Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 49.732