Kundenrezension

131 von 150 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Genuss auch für werdende Großväter, 14. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unter dem Herzen: Ansichten einer neugeborenen Mutter (Broschiert)
Schon die Widmung auf Seite 5 bereitet den Leser vor: „Meiner Mutter“ – und darunter die Zeichnung eines windschiefen Häuschens mitten in der Nacht, links oben Licht im Fenster.
Altersdementen Rezensenten schießt da schon die erste Sentimentalitätsträne ins weitsichtige Auge.
Das Buch beginnt mit dem Ergebnis von 5 Schwangerschaftstests auf Seite 18: alle sind sich einig: schwanger – und führt uns über die wunderbaren Seiten 54 bis 56 (es soll ein Mädchen werden, natürlich – und es wird ein Junge – und „damit fällt das Kind in die Kategorie „Hauptsache gesund“) bis zur ersten Geburtstagsfeier, nach der die Lieblingsbabysitterin sich um den Knaben kümmert und Eltern, Paten und Großeltern in Ruhe essen gehen können.
Dazwischen liegen 21 Monate, in denen wir einen ungeschönten, herrlich unverkrampften, witzigen und beinhart klaren Blick in das Tagebuch einer hinreichend guten Mutter werfen dürfen, die nebenbei noch alles miterledigt, was einem so in dieser Zeit über den Weg läuft: Die Patentante, die sich bewusst gegen eigene Kinder entschieden hat und ernüchtert und wütend vom Klassentreffen zurückkommt und berichtet, dass sie alle drei Minuten nach der Zahl ihrer Kinder gefragt wird und antwortet „Ich habe keine Kinder!“ – Die Reaktion sei genauso gewesen als wenn sie gesagt hätte: „Ich leide an einer schweren Krankheit und werde den Jahreswechsel nicht mehr erleben“ – und diesen Club der gebärenden Frauen verlässt.
Ildikó schreibt, wie sie den 22. Juli erlebt, als ein wahnsinniger Attentäter in Norwegen 69 Jugendliche erschießt – und sie sich mit ihrem kleinen Kind verwundbar und schutzbedürftig fühlt.
Dazwischen das Anpassen von Stützstrümpfen, die neue Körbchengröße, die Unterhaltungen über „grünflüssigen Durchfall“ und „zähen Nasenschleim“, Milch abpumpen und die neuen Gefühlswelten, hormonellen Höhenflüge und Abstürze.
Die Michelle-Obama-Oberarme gehen im Lauf der Schwangerschaft ebenso flöten wie die brettharte Bauchmuskulatur. „Neulich kamen mir die Tränen, als ich im Internet auf die Umstandsunterhose „Schlupppi“ stieß, in Größe und Form einem Zwei-Mann-Zelt nicht unähnlich.“ – Dafür nähern sich fremdartige Begriffe wie Mutterkuchen, Dottersack, Nabelbruch, Nachgeburt, Milchstau, Käseschmiere, Kindspech, Michschorf und Spritzstuhl (S. 70).
Mitten im Buch stellt sie dann fest: „Nur eine schlafende Frau ist eine zufriedene Frau.“

Als gerade werdender Großvater kann ich mit diesem jäh desillusionierenden (sofern noch möglich) und Mut machenden (sofern noch nötig) Buch die zwei Schwangerschaften meiner Frau kichernd und beschämt nacherleben und das Buch gleich an meine Tochter weiterreichen, die in diesen Tagen erfahren wird, dass das erhoffte Mädchen nun doch ein Junge wird. „Hauptsache gesund!“ wird dann auch unser Motto sein. Dieses Buch bekommt einen dauerhaften Platz in unserem Regal der 500 Bücher. Dafür muss das neue Buch von Petra Hammesfahr weichen. Da bin ich mir mit meiner Frau einig.
Nebenbei und buchunabhängig: Ildikó hat ein paar Jahrzehnte nach mir am Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen Abitur gemacht hat – wo wir 1968 dafür gesorgt hatten, das zum ersten Mal darüber diskutiert wurde, dass auch Mädchen auf dieses Gymnasium gehen sollten. So schließt sich ein ganz anderer Kreis. Auch wieder schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.08.2012 20:04:38 GMT+02:00
Lieber Frohmut Menze! Ich danke Ihnen für diese wunderbare Buch-Rezension und grüße Sie herzlich von ehemaliger KKG-Schülerin zum ehemaligen Schüler. Danke, dass Sie für uns Mädchen gekämpft haben :-) Herzlich, Ihre Ildikó

Veröffentlicht am 23.08.2012 20:58:26 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.08.2012 19:05:39 GMT+02:00
Diana M.1964 meint:
Auch ich bedanke mich für die wunderbare und ausführliche Rezension, die - zusammen mit all den anderen Rezensionen - sicher dazu beitragen wird, dass ich mich bald entscheiden kann, ob ich mir das Buch bestelle.

Und für Sie, lieber Herr Menze, sowie für alle werdenden Großeltern, werdenden Eltern und für sämtliche Leserinnen und Leser, die nach dem Genuss von Ildikó von Kürthys Buch "Unter dem Herzen" noch Lust auf weitere Lektüre zum Thema Schwangerschaft und Geburt verspüren, habe ich noch einen ganz besonderen Tipp:
Das Gedicht-Buch von Freya Glücksweg "Der (kleine) Schatz im Kugelbauch", das BIS JETZT mein unangefochtenes Lieblingsbuch zum Thema ist.
Es ist eine Art Schwangerschaftstagebuch in Gedichtform. Also mal ganz was anderes und vielleicht auch für Sie, liebe Frau Kürthy, das passende Lesevergnügen für Ihre kinder- und schreibfreien Zeiten. :-)
Der (kleine) Schatz im Kugelbauch: Vom Kinderwunsch bis zur Klinikentlassung - Ein locker-flockiges Erlebnisgedicht über das Abenteuer des Mutterwerdens - illustriert durch 31 Farbfotos

Und ob auch "Unter dem Herzen" bald zu meinen Lieblingsbüchern zählt, darauf bin ich selbst gespannt. :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.08.2012 17:56:02 GMT+02:00
Wunderbar dass es doch noch Menschen mit diesem Humor wie Frau von Kuerthy und Herrn Menze gibt. Ich, 68 u. 6fache Oma habe gerade " Unter dem Herzen " gelesen und herzhaft gelacht . Wie mutig Frau von Kuerthy und wie war. Gäbe es nur mehr Frauen wie Sie,vieles wäre für uns einfacher. Ich bin eine Oma wie Sie Mama. Nicht immer einfach aber ich mit mir zufrieden und meine Enkelkinder auch. Schade dass ich nicht erleben werde wie SIE sich als Oma ent-
wickeln. Ich hoffe für Ihre Zeitgenossinnen, dass sie das in jedem Falle tun. Es grüsst Sie recht herzlich mit einem Lächeln (oder Schmunzeln?) Ihre Renate

Veröffentlicht am 01.09.2012 08:45:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.09.2012 09:15:46 GMT+02:00
Ich stimme sowohl Herrn Menze als auch Diana M. und Renate Wellner zu.
Bin von "Unter dem Herzen" begeistert und das Lesen hat mir sehr viel Freude gemacht. Also vielen Dank, liebe Frau Kürthy, für Ihr tolles Buch... und weiterhin viel Erfolg! :-)

Aber von Freya Glückswegs Gedichtbuch "Der (kleine) Schatz im Kugelbauch" bin ich ebenso begeistert. Ich nehme es immer wieder gern zur Hand, um aufs Neue darin zu lesen, weil es einfach nur Spaß macht. Die gereimten Verse machen mich süchtig. :-)
(Aber die beiden Bücher sind nicht miteinander vergleichbar - keine Konkurrenzbücher.)

Abschließend kann ich Ihnen, liebe Diana M., das Buch "Unter dem Herzen" von Ildiko von Kürthy empfehlen, falls Sie es inzwischen nicht längst bestellt und gelesen haben,
und Ihnen, liebe Frau Kürhty, lieber Herr Menze und liebe Frau Wellner, zusätzlich auch noch das Gedichtbuch "Der (kleine) Schatz im Kugelbauch" von Freya Glücksweg.
Ich finde beide Bücher absolut lesenswert… das eine als spritzig-frecher Roman und das andere als locker-flockiges Gedichtbuch. :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.10.2012 01:22:54 GMT+02:00
Vanessa meint:
Danke für den Tipp... habe beide Bücher gelesen... und jedes war auf seine Weise ein Genuss. :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.10.2012 10:02:37 GMT+02:00
Frohmut Menze meint:
Ja was, die schöne, berühmte Ildikó antwortet mir auf die Rezension - habe eben erst bemerkt, dass es auch noch Kommentare zu den Rezensionen und dann vermutlich auch noch Kommentare zu den Kommentaren geben wird - was für eine verzweigte Welt. Ich frage miich die ganze Zeit, was Ihre beiden Söhne einmal zu ihrer Mutter sagen, wenn sie lesen, dass sie in die Kategorie "Hauptsache gesund" fallen. Na, mit Ihrem Naturell in den Genen werden sie sich herzlich darüber freuen. Unsere Tochter bekommt - wenn nicht alle Anzeichen trügen - nun doch ein Mädchen - und da bleibt es natürlich nicht aus: "Hauptsache gesund!".
Ja, dann bis zum nächsten Buch oder Kind, liebe Ildikó. Und schicken Sie Ihre Söhne mit 16 Jahren über YfU für ein Jahr in die weite Welt.
Ciao, Ihr Frohmut

Veröffentlicht am 07.05.2014 13:42:39 GMT+02:00
Meikchen meint:
Wie schön, dass es noch so viel menschliche Wärme gibt. Ich habe Ihre Rezension, Herr Menze, sowie auch die Kommentare voller Rührung gelesen.
Ihnen allen alles Gute!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (238 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (150)
4 Sterne:
 (38)
3 Sterne:
 (18)
2 Sterne:
 (13)
1 Sterne:
 (19)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 1,18
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Lichtenau-Scherzheim

Top-Rezensenten Rang: 10.855