Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In schöner Regelmäßigkeit..., 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Close to the Glass [Vinyl LP] (Vinyl)
sprich, alle sechs Jahre, beehrt und die Indieinstitution aus Bayern, The Notwist, mit einer, neuen, Platte.

Und in eben dieser Regelmäßigkeit liefert die Truppe eben auch kleine Meisterwerke ab. So auch mit Close to the Class.

Schon der Opener Signs zeigt wohin die Reise geht, nämlich in feinste Electro-Indie-Popgefilde die beim ersten hören sicherlich nicht einfach zu verarbeiten sind. Auch wenn ich diese, für mich fast, ausgelutschten, Begriffe vermeiden wollte. Aber es pluckert, fiept und gurgelt einfach zu fein.

In diesselbe Kerbe haut der folgende, Namensgebende Titelsong, Close to the Class. Eine elektronisches Meisterwerk, aufgepeppt mit synthetisch klingenden Percussions. Diesen gab es auch als Vorabsingle, eine clevere Wahl der Band, macht dieser doch Bock auf mehr. Und das bekommt man dann auch.

Doch die Bayern beehren uns nicht nur mit diesen, überragenden, elektronischen Spielereien eines Martin Gretschmann, nein, auch die Gitarren kommen natürlich nicht zu kurz.

Das zeigt das geniale Kong auf. Zu Beginn eine reine Indiegitarrennummer mit dezenter elektronischer Untermalung und Falsettartigem Gesang von Markus Acher, steigert sich das Stück mit Computerstreichern und Gretschmanns Elektrosounds, zu dem Highlight, der Hymne, des Albums auf. Von diesem Song kann ich einfach nicht genug bekommen, vereint er eben alles was man an der Band lieben gelernt hat.

Und auch in den folgenden Songs ist kein Qualitätsabfall zu bemerken. Zu entdecken gibt es viel, aber eben auch viel zu erarbeiten. Die Ideen und Melodien entfalten sich nicht gleich, das macht die Sache, für mich, aber nur noch spannender.

Songs wie Casino oder das darauf folgende From One Wrong Place To The Next klingen erst einmal kühl, verworren und überhaupt nicht zugänglich. Nach mehreren Durchgängen offenbart sich aber auch deren Schönheit, deren versteckte Melodien und auch der etwas schräge Gesang Achers macht aus diesen Songs eben was besonderes.

Und so schaffe es The Notwist, schon wieder, auf Albumlänge nicht nur zu überzeugen, sondern zu begeistern.

Die zwölf Songs sind spannend, überraschend, aufregend und zum Teil eben auch zum sterben schön, wie das, bereits erwähnte Kong.

Trotzdem wird sich das ein oder andere Ohr mit diesem Output der Weilheimer erst einmal schwer tun, diesen sei aber gesagt, es lohnt sich am Ball zu bleiben. The Notwist erfinden sich eben wieder neu...und trotzdem hört man an jeder Stelle mit wem man es zu tun hat.

Der einzige Wehrmutstropfen ist die Tatsache dass es eben nun wieder sechs Jahre dauern wird bis wir neues aus dem Hause, The Notwist, zu hören bekommen

Dringende Kaufempfehlung

Update: zum Vinyl. Dieses kommt mit zwei 180 Gramm Scheiben, kein Gatefold. Die Innenhüllen sind aus stabilem Karton, die Songtexte sind aufgedruckt. Von vier Seiten sind nur drei bespielt, aufd er vierten sind Albumtitel, Banname und noch ein Text eingeprägt. Die Soundqualität ist gut, kein knacken oder sonstige Störgeräusche sind wahrzunehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.02.2014 10:46:05 GMT+01:00
FH meint:
Und wie ist die Pressqualität des Vinyls?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2014 17:13:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.02.2014 17:13:29 GMT+01:00
Hallo, zwei 180 Gramm Platten, kein Gatefold, in einem, trotzdem stabilen und dicken Cover. Die Innenhüllen sind aus stabilem Karton und die Texte aufgedruckt. Beide Platten lassen sich auch ohne Gewaltanwendung ins Cover zurückpacken.
Ein Novum in meiner, bisher nur gut 100 Platten umfassende Sammlung, die vierte Seite ist unbespielt und stattdessen der Band und Plattenname eingeprägt.

Meine Platten haben einen sehr guten Sound, Störgeräusche sind auch keine auszumachen. Nix knackst, nur musikalisch schon :)

Schönes Teil
‹ Zurück 1 Weiter ›