Kundenrezension

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Irgendwas fehlt..., 6. Dezember 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden (Videospiel)
... aber ich kann einfach nicht sagen, was es ist. Habe lange überlegt, das Spiel zweimal durchgespielt, aber ich kam einfach nicht dahinter, warum es mir vorkam, als sei das Spiel nur halb fertig.

Nun, einer der folgenden Punkte wird es wohl sein:
- mangelhaftes und uninterssantes Story-Telling (ich = riesen Fan von Herr der Ringe, aber bei den Gesprächen zuzuhören, hat mich irgendwann gelangweilt)
- Ende abgehackt und zu kurz. Da hätte man noch mehr rausholen können (siehe das Ende von Dragon Age 2, das ist lang, wird viel erzählt usw. Das hier wirkt wie gerade noch schnell 3 Tage vor dem Release erstellt)
- Lahme Nebenquests, die wirken, als wären sie gerade in der Mittagspause von dem Praktikanten erstellt worden.
- Story zu kurz, einzelne Missionen auch sehr kurz; wären da nicht die Massen von Feinden, wäre es noch kürzer.
- Streckenweise (nicht immer!!!) Hack'n'Slay á la "99 Nights 2", Welle auf Welle schwache Gegner, die nach zwei Schlägen tot sind, und irgendwann fragt man sich, ob die solange kommen, bis man irgendwas Besonderes gemacht hat
- Bosskämpfe sind ein schlechter Witz. Jeder Kampf gegen einen Troll ist anspruchsvoller und gefährlicher als ein Bosskampf. Die mächtigsten waren Tharzog und der Magier in der Drachenhöhle, aber auch nur, weil die ein Gefolge von Soldaten dabei hatten.
- Die deutsche Version (ja, NUR die Deutsche, die englische ist ok) ist völlig verbuggt, was die generierten Gespräche im freien Feld angeht. Beinahe kein Satz passt zu dem, was der Untertitel besagt (Bsp: Aussage: "Ein Troll!" --> Subtitle: "Da vorne geht der Weg weiter") Dadurch kann man kaum einer Unterhaltung folgen, weil man eben nicht immer direkt mitlesen kann.
- Man hat keinen Zugang zum Inventar der Mitstreiter. Gibt man denen einen Gegenstand, ist der für alle Zeiten weg.
- Man kann nicht zwischen Missionen wählen. Hat man x-viele Sidequests, dann zeigt der kurz aufkommende Radar nur dahin, wo die Hauptquest weitergeht, die Nebenquests kann man nicht eigens auswählen. Und das sollte man bei einem RPG nun wirklich erwarten können.
- Wie schon von einem anderen erwähnt, kann man die Mitstreiter nicht vernünftig ausrüsten, außerdem verhalten die sich genauso blöd wie die Feinde: Wo ist der größte Pulk an starken Gegnern? Da renne ich hin! Oh, ich bin tot...
- Finales Level war eine riesen Enttäuschung. Ich hatte mit etlichen starken Gegnern als Agandaûrs Leibwache gerechnet, aber was da kommt, wirkt wie ein schlechter Scherz.
- Kampf gegen Agandaûr auch irgendwie sehr einfach.

Alles in allem wirkt "Herr der Ringe - Krieg im Norden" unfertig, wie der kleine Bruder eines größeren Spiels, das sich mal in den Vordergrund drängt. Dafür kommt aber endlich mal wieder die richtige Mittelerde Atmosphäre auf, und die Fähigkeiten der Charas sind nicht so weit hergeholt wie etwa in "Die Eroberung".

Es ist kein schlechtes Spiel, und den Kauf war es wert. Besonders die Killmoves überzeugen sehr gut und sind wirklich gut gemacht. Leider wiederholen die sich schnell, aber das ist wohl nicht zu vermeiden. Aber obwohl es sich sehr gut spielt (auch wenn es stimmt, dass die Steuerung manchmal sehr langsam ist), so wirkt es doch, als müsste da das entscheidende Etwas noch hin, von dem man nicht weiß, was es ist, bis man es sieht. Und das sollte bei einem Spiel, gerade bei einem HdR-Spiel, einfach nicht sein...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.01.2012 14:53:36 GMT+01:00
Na ja also das Dragon Age 2 Ende würde ich keinesfalls als lang bezeichnen. Was kommt denn nach dem Kampf gegen Meridith noch großartig 30 sek Hail Champion und 1-2 min Varrick das wars. War mir persönlich viel zu dürftig. Als Vergleich das Ende von Star Ocean: The Last hope dauert ungefähr eine 3/4 Stunde+

Veröffentlicht am 27.05.2012 04:59:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.05.2012 04:59:59 GMT+02:00
man kann sich auch mit den anderen Leuten "anmelden" und sie dann ausrüsten das ist kein Problem ( auch wenn sie dann evtl andere waffe anlegen weil sie keine Schilde als KI mögen, Waffen die nichtmal im Inventar sind :) )
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (62 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (22)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 29,99 EUR 19,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 409.483