Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich neige mein Haupt..., 16. April 2014
Rezension bezieht sich auf: The Life and Times of Scrooge (Audio CD)
vor Tuomas Holopainen dafür, dass er uns dieses Meisterwerk kreiert hat. Erst gestern habe ich dieses Mediabook "The Life and Times of Scrooge" zum ersten mal im Media Markt gesehen, und das eigentlich nur zufällig, da ich gerade wegen etwas anderem dort war und das Geschäft gerade verlassen wollte.
Und wie es der "Zufall" (Ich glaube nicht an Zufälle) so wollte, habe ich einen kurzen Blick in die Musikabteilung geworfen, und was springt mir da entgegen? Genau...
Aufmerksam wurde ich auf das Mediabook überhaupt erst deshalb, weil ich gerade vor einem Tag das Spiel "Duck Tales Remastered" auf meiner PS3 beendet hatte und die Bilder mir noch im Kopf herumgeschwirrt sind. Da ist mir das wunderschön gezeichnete Bild auf dem Mediabook, auf dem Dagobert Duck zu sehen ist, natürlich sofort ins Auge gefallen.
Und nur aus reiner Neugier habe ich mir das Album näher angeschaut, und als meine nichts erwartenden Augen plötzlich den Namen Tuomas Holopainen erspäht hatten, stieg meine Herzfrequenz sofort merklich an.
Bereits in diesem Moment war für mich klar, "das ist ein Blindkauf, den ich ohne zu zögern durchführen werde" :)
Denn von diesem Mann kann man eigentlich nur das Beste erwarten, was man sich vorstellen kann, und genau das habe ich bekommen.
Damit leite ich auch schon über zur eigentlichen Musik, die uns das Hauptmitglied der Musikgruppe "Nightwish" mit diesem Album präsentiert. Und was soll ich sagen als einfach nur WOW.
Anstatt euch jeden einzelnen Titel zu beschreiben und darauf Punkte von 1 bis 10 zu vergeben, was einige ja bereits in ihren eigenen Rezensionen getan haben, möchte ich in meiner eigenen Rezension auf die Gefühle eingehen, die dieses Album bei mir hervorgerufen hat. Also:
Es gibt da meiner Meinung nach drei Arten, wie Musik auf mich wirken kann.
1) Ich höre mir ein Album an, die Lieder scheinen ganz gut zu sein und gehen auch gut ins Ohr, aber beim zweiten, dritten, usw. anhören merke ich irgendwie, dass die Lieder doch nicht so gut sind, wie ich beim ersten durchhören gedacht habe.
2) Ich höre mir ein Album an, die Lieder klingen jedoch sehr einfach gestrickt und nur ein paar Lieder gefallen mir ganz gut, aber auch nicht mehr. Nach mehrmaligem Anhören jedoch fallen mir plötzlich kleine Facetten und Details in den einzelnen Liedern auf und ich beginne, das Album sehr gut zu finden, wenn nicht sogar zu lieben, und je öfter ich die Lieder höre, desto besser gefallen sie mir, bis ich mir gar nicht mehr vorstellen kann, dass ich je ein Leben geführt habe, in denen ich diese Lieder nicht kannte.
3)Ich höre mir ein Album an, und bereits in den ersten Sekunden des ersten Liedes weiß ich tief in meinem Herzen, dass ich etwas ganz besonderes in meinen Ohren klingen höre. Und ich erlebe einen weiteren magischen Moment in meinem Leben, an dem ich Gott dafür danke, dass ich auf dieser Erde leben darf. Solche Art von Musik brennt sich in mein Gedächtnis ein und lässt mich nicht mehr los. Ich falle in eine Welt voller Liebe und Zufriedenheit.
Das hört sich jetzt bestimmt ein wenig seltsam an, aber genau so habe ich mir gestern gefühlt, als ich zum ersten mal das Album "The Life an Times of Scrooge" gehört habe.
Damit habe ich eine Erfahrung gemacht, die in die Kategorie 3 der oben erwähnten Möglichkeiten, ein Musikalbum zum ersten Mal zu hören, fällt.
Wie schon erwähnt, glaube ich nicht an Zufälle, da mir in den letzten Jahren ein wenig zu viele "Zufälle" passiert sind, die ich einfach nicht als solche abtun kann. Und da ich mich schon länger mit Schicksal, Gott, usw. beschäftige, glaube ich auch nicht daran, dass ich zufällig auf diese Perle gestoßen bin.
Mit diesem Album habe ich eine Erfahrung gemacht, die ich nicht mehr vermissen möchte.
Allen, die nicht wissen, ob sie sich dieses Album kaufen wollen, weil sie sich nicht sicher sind, ob ein Album, das Dagobert Duck zum Thema hat, gut sein kann, darf ich an dieser Stelle noch einmal auf den Namen Tuomas Holopainen verweisen. Dieser Mann ist eine ganz besondere Größe in der Musikbranche und mit seiner vielfältigen Musik hat er das auch ganz gut unter Beweis gestellt.
Alle unter euch, die sich in eine märchenhafte Welt voll mit Atmosphäre, Abenteuer, Aufbruchstimmung, Nachdenklichkeit und Lebensfreude stürzen wollen, kommen an diesem Album eigentlich nicht vorbei.
Selbst solche, die noch nie etwas mit Nightwish am Hut hatten, können hier bedenkenlos zugreifen, wenn sie auf solche Musik stehen. Eines ist aber sicher: Dieses Album hat mich wieder einmal daran erinnert, wie schön und wunderbar das Leben sein kann und dass man jeden Tag genießen sollte und dankbar dafür sein sollte, hier zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Resilink
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.04.2014 23:07:28 GMT+02:00
H. Schulz meint:
Der Aussage 3) kann ich voll und ganz zustimmen, ergänze aber noch ein bisschen was aus 2: Erst beim mehrmaligen Hören sind wir diverse Kleinigkeiten aufgefallen, Motive, die sich in verschiedenen Titeln wiederholen, z.B. die traumhafte Pianosequenz am Ende von "Glasgow 1877", die sich dann auch wieder in "The Last Sled" wiederfindet... da ist wieder mal der Wunsch geweckt worden, das Klavierspielen zu lernen.. *träum* Bin mal gespannt, welche Feinheiten in Zukunft noch entdeckt werden :)
‹ Zurück 1 Weiter ›