Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger vollkommen ausreichender Querschnitt der legendären Synth-Pop-Pioniere Depeche Mode, 1. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Best of Depeche Mode [Vinyl LP] (Vinyl)
Mit Best-Of-Compilations von bekannten Bands und Sängern ist es immer so eine Sache: Wer kann denn wirklich argumentativ bestimmen, was das Beste aus den langjährigen Musikkarrieren der jeweiligen Interpreten ist? Handelt es sich dabei nur um die kommerziell erfolgreichsten Singles oder um die qualitativ am besten gemachten Tracks? Ein Mix aus beidem wäre wohl am schönsten, befriedigt eine solche Zusammenstellung gleichermaßen den eingefleischten Fan, der schon jedes Studioalbum des Interpreten besitzt und sich dazu fundiert eine Meinung bilden kann, und den Ab-und-zu-Hörer, der die Musik gerne mag, aber noch kaum discografisches Material besitzt und nach einem gut gemachten Querschnitt sucht.

Wie verhält es sich also mit der Greatest-Hits-LP THE BEST OF, VOLUME 1 der britischen Synth-Pop-Pioniere Depeche Mode? 18 Titel enthält das Album in ihren 7"-Vinylsingle-Versionen ohne eine chronologische Reihenfolge einhalten zu müssen. Scheinbar bunt zusammengewürfelt, bekommt der geneigte Hörer das Essentielle von den 80ern bis ins Jahr 2006 präsentiert. Darunter befinden sich die großen Hits PERSONAL JESUS, JUST CAN'T GET ENOUGH, MASTER AND SERVANT, PEOPLE ARE PEOPLE und ENJOY THE SILENCE aus den melodischen 80ern und frühen 90ern, die den Begriff Synth-Pop für alle Zeit prägten. Auch Titel, die mitunter nach Avantgarde schreien und hochelektrisch produziert wurden, wie DREAM ON und PRECIOUS, mit denen Depeche Mode zuletzt Erfolge feierten, sind auf dieser Zusammenstellung vertreten. Für einen Querschnitt reicht das bestimmt aus. Ich selbst bin kein Die-Hard-Fan der Band, habe aber nach etwas gesucht, das die bekanntesten Nummern der Gruppe auf einem Album bündelt. Ab-und-zu-Hörer scheinen mit THE BEST OF, VOLUME 1 genau richtig bedient zu sein.

Die Aufmachung des Limited-Edition-Deluxe-Triple-Vinyl ist äußerst gelungen. Der Bandname ist in dunkelblauen und schwarzen Lettern in die grau gehaltene Papphülle eingestanzt worden. Diese enthält ein vollformatiges Begleitheft mit einigen Bildern zu verschiedenen Depeche-Mode-Ären und einen zweiseitigen Text zur Bandgeschichte, sowie die drei Schallplatten. Jede Seite des 18 Titel umfassenden Greatest-Hits-Album besteht folglich aus drei Songs, die zudem digital remastered sind ohne matschig oder übersteuert zu klingen. So macht das Schallplattenhören Spaß!

Fazit: Besonders Einsteiger und Fans des warm klingenden Vinyls kommen mit dem ansehnlichen THE BEST OF, VOLUME 1 von Depeche Mode voll auf ihre Kosten. Das Schallplattenset gibt nämlich die Grundvoraussetzung für tiefere Einblicke in die Discografie der Electro-Popgruppe ab, deren hektische Kompositionen so melodisch wie legendär einzustufen und aus der Musikgeschichte gar nicht wegzudenken sind. Die hartgesottenen Anhänger des Quartetts werden diese Zusammenstellung bestimmt anders bewerten, was durchaus verständlich ist. Wenn man mich fragt, würde ich das in Zukunft angesetzte VOLUME 2 ebenfalls kaufen, falls es so wie VOLUME 1 aufgebaut ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.10.2010 12:56:23 GMT+02:00
D. Model meint:
Nachträglich muss ich noch hinzufügen, dass mir doch ein Titel auf diesem Best-Of fehlt: Die Ballade "Freelove" im bekannten "Flood Mix", der nur auf der entsprechenden Single-CD zu hören ist. Auf dem "Exciter"-Album befindet sich nämlich eine andere Version, die nicht die allgemein geläufige aus dem Radio ist. Wäre schön gewesen, hätte man den Remix noch auf die Compilation gepackt.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin, Berlin Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 802