Kundenrezension

20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wird den Empfehlungen bei weitem nicht gerecht, 15. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Kindle Edition)
Nachdem ich hier die ganzen positiven Rezensionen gelesen hatte, habe ich mich schon wirklich auf Divergent gefreut. Gerade, weil es auch oft mit Hunger Games verglichen wurden. Doch zu sagen Divergent sei ein würdiger Hunger Games Klon, grenzt meiner Meinung nach schon nahezu an Blasphemie.
In Hunger Games wurde ein in sich recht schlüssiges Universum geschaffen. Es gab Begründungen, warum die Welt so ist, wie sie nun ist - und es gab Unmut darüber. Außerdem gab es interessante und mehrschichtige Charaktere.

All das habe ich beim Lesen von Divergent schmerzlich vermisst. Das ganze spielt anscheinend in Chicago, bzw dem, was daraus geworden ist. Was mit dem Rest der Welt ist, wird nicht gesagt. Warum die Stadt nun so ist - wird nicht gesagt. Wie man auf diese 5 Menschengruppen, in die sich die Bevölkerung unterteilt, gekommen ist, wird auch nur sehr mager angesprochen ("Die einen meinten Krieg käme durch Selbstsucht, also wurden sie selbstlos. Die anderen meinten Kriege geschähen aus Unwissen, also müssen wir lernen, lernen, lernen... usw").
Warum lebt jeder nach den Grundsätzen seiner Faction, obwohl sie keinen Sinn ergeben? "Faction before blood", ja ne, ist klar. Sobald ich meine Faction gewählt habe, vergesse ich einfach, wie und mit wem ich die 16 Jahre zuvor gelebt habe.

Am schlimmsten sind aber die absolut farblosen Charaktere, allen voran Tris. Sie verändert sich im ganzen Buch eigentlich kein bisschen, außer dass sie immer gewaltliebender wird. Echt arm, wie oft man liest, dass sie irgendwie schlagen oder töten will - oder zumindest ersteres auch tut. Ihre Faust sitzt ganz schön locker. Aber dann auf "unschuldig" machen mit dem Nagelbeißen und Schweißhänden. Das passt eigentlich echt nicht zusammen.
Die Nebendarsteller sind eigentlich nur so ein Einheitsblah ohne irgendwie eigene Charaktereigenschaften zu besitzen.
Allgemein scheint die Autorin Gewalt ziemlich toll zu finden. Und auch von "Mut" hat sie in meinen Augen eine falsche Vorstellung. Ich finde es lebensmüde aus fahrenden Zügen auf Hochhausdächer zu springen, nicht mutig...

Alles in allem kann ich die vielen positiven Reviews nicht nachvollziehen und würde Divergent auch nicht weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.04.2013 17:10:17 GMT+02:00
carmen meint:
Die Erklärung, warum die Welt so ist wie sie ist folgt im 2. Teil der Trilogie ;)

Veröffentlicht am 02.07.2013 22:45:39 GMT+02:00
K. Siebert meint:
ich hätte da eine Frage, ich bin nach Hunger Games auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger. Hast du schon einen gefunden? Wenn ja bitte sag mir welchen :))

Veröffentlicht am 20.05.2014 01:01:51 GMT+02:00
Ich finde es ziemlich unangebracht zu sagen, dass die Autorin "auf Gewalt steht". Das selbe könnte man auch über die Autorin von die Tribute von Panem zu sagen. Nur weil man über Gewalt schreibt, heißt das nicht, dass man sie schätzt oder unterstützt. Schon mal darüber nachgedacht, dass es sich auch um eine Gesellschaftskritik handeln könnte, die dem Leser noch nicht vorgekaut wurde, sondern die er für sich selbst aus dem Plot ziehen muss? Vielleicht soll ja gerade diese Gewaltbereitschaft kritisiert werden, indem man sie übertrieben darstellt. Man weiß nicht, was die exakte Intention des autors war ohne ihn zu fragen und ohne dies getan zu haben steht einem auch kein Urteil über den Autor zu.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2014 20:29:41 GMT+02:00
Alena H. meint:
Versuch es mal mit "Die Stadt der verschwundenen Kinder" und den Nachfolgern! :)

Veröffentlicht am 13.07.2014 15:19:34 GMT+02:00
All deine Fragen im zweiten Absatz werden in den folgenden Büchern geklärt!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (108 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (65)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 5,12
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 74.448