Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend frisch!, 6. November 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: See My Friends (Audio CD)
Ich hatte zunächst die ersten beiden Rezensionen gelesen und war daraufhin ziemlich skeptisch, was das neue Werk von Kinks-Mastermind Ray Davies angeht. Nach einigem Zögern, und eigentlich nur der Vollständigkeit halber habe ich mir dann aber trotzdem die CD gekauft. Und jetzt frage ich mich: Welche CD haben wohl die beiden ersten Rezensenten im Player gehabt? Sicher nicht "See my Friends"!

Denn dieses Album klingt, obwohl das Songmaterial wirklich ALT ist (der neueste Titel stammt im Original von 1971), als wäre es heute, anno 2010, geschrieben worden. Der Witz und die kritischen Anmerkungen, die Ray Davies seinen Songs mit auf den Weg gegeben hat, sind heute so aktuell wie vor vierzig (!) Jahren, und die Musik schreit geradezu danach, von aktuellen Künstlerinnen und Künstlern interpretiert zu werden. Und ich muss sagen, Metallica lassen es ordentlich krachen, Amy MacDonald bringt "Dead End Street" mit ihrem bezaubernden schottischen Akzent ganz hervorragend rüber, von alten "Haudegen" wie Bruce Springsteen oder Jon Bon Jovi ganz zu schweigen. Alles Perlen auf einem Album nahezu ohne Schwachstellen. Auch die weniger bekannten Interpreten wie Marcus Mumford und seine Truppe oder Gary Lightbody fallen nicht ab, sondern verleihen dem Ganzen noch einige neue, unerwartete Facetten. Mein persönlicher Favorit und Anspieltipp (auch, weil ich mir eine Neuaufnahme dieses Titels überhaupt nicht vorstellen konnte, noch dazu - man denke an den Text! - von einer Frau gesungen), ist aber eindeutig "Lola" mit der herrlich schrägen Paloma Faith.

Wohlgemerkt, ich bin ein riesiger Fan der Original-Musik und habe so ziemlich alles von den Kinks und den Davies-Brüdern im Regal, müsste also Neuaufnahmen eigentlich eher ablehnend gegenüber stehen. Aber dieses Album ist so frisch und schwungvoll, es macht einfach Spaß! Wir werden wohl keine neue Kinks-Platte mehr zu hören bekommen, aber das hier ist gleich danach das Beste, was machbar ist. "See my Friends" wird noch ziemlich lange nicht aus meinem Player raus kommen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.11.2010 15:04:11 GMT+01:00
Rezension ist eigentlich okay; nur eine kleine Korrektur:

Zwei Titel sind jünger als 1971:

Celluloid Heroes ist von 1972 (Everybody's in Shobiz)
Destroyer ist von 1981 (Give the people what they want)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2010 22:24:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2010 22:26:35 GMT+01:00
Harald Stahl meint:
Better Things ist auch von 1981 (Give the People what they want),
eine weitere Version gibt es auf "To the bone".
Nichtsdestotrotz eine tolle Besprechung der CD.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details