ARRAY(0xaa6701f8)
 
Kundenrezension

81 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zur Zeit eine der besten Inszenierungen, 9. November 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Black Ops (Videospiel)
eines Spiels. Entwickler Infinity Ward hat die "Call of Duty-Reihe" erschaffen und mit "Modern Warfare" neue Impulse und Glanzpunkte gesetzt. Um dieses Niveau was die Reihe zu der derzeit erfolgreichsten Marke gemacht hat halten und erweitern zu können braucht es Zeit. Um dennoch jedes Jahr einen neuen Ableger auf den Markt zu bringen entwickelt man versetzt mit Treyarch. Dieses in Los Angeles beheimatete Entwicklungsstudio kennt man auch von Titeln wie "World at War". Was durchaus ein netter Zeitvertreib war, mit der Perfektion und dem Spielspaß einer Infinity Ward Produktion nicht mithalten konnte. Zum ersten Mal hatte Treyarch mit zwei vollen Jahren Entwicklungszeit und seinem kompletten Team die gleichen Voraussetzungen wie Infinity Ward. Diese nutzen sie aus um zum ersten Mal mit der Qualität von Infinity Ward-Produktionen gleichzuziehen und sogar ein Stückchen draufzulegen. Denn das gebotene Gesamtpaket ist klasse.

+ Daueradrenalin

Durch eine dichte teils beklemmende Atmosphäre. Hier wird der reinste Blockbusterfilm zum mitspielen geboten. Durch ständige Explosionen und vorbeizischenden Geschossen sucht man unter Dauerstrom Deckung. Eindrucksvoller und treibender kann man im Moment kein Mittendrin-Gefühl vermittelt bekommen. Geschickt wird kurz vor der Reizüberflutung das Tempo zurückgefahren. Der Entwickler hat verstanden das ein durch abstumpfen hervorgerufener Gewöhnungseffekt tödlich gewesen wäre. Dennoch bleibt die Spannung jederzeit erhalten und steigt zum jeweiligen Missionfinale noch mal an.

+ Sensationelle Präsentation

Bei der "Call of Duty-Engine" fast obligatorisch. Obwohl ich auch als PC-Nutzer ein hohes Niveau gewohnt bin und die Engine für heutige Verhältnisse ein fortgeschrittenes Alter aufweist merkt man dies nicht. Allein wer die Wassereffekte in den Dschungelausflügen samt Fauna sieht kann nur staunen. Selbst die meisten Levels bekamen untereinander einen spezifischen Look spendiert um die jeweilige Stimmung noch einmal zu verstärken. Optische Monotonie wie in manch anderem Konsolenvertreter sucht man hier vergebens. Dazu trägt auch die inzwischen fast routiniert gelungene Soundkulisse bei. Explosionen kommen wuchtig rüber und Soldaten schreien wild durcheinander. Im Gegensatz zu "Modern Warfare 2" verzichtete man auf Hans Zimmer der schon viele Hollywood Blockbuster untermahlt hat. Überrascht stellt man fest, dass daraus kein Qualitätsknick entstanden ist. Denn der Soundtrack bietet von orchestraler Gänsehaut bis zum treibenden Rockriff die volle Bandbreite.

+ Überraschend stark fesselnde Story

Einfaches Missionsabklappern ohne Zusammenhänge gibt es hier nicht. Die Handlung ist immer stringent und gut nachvollziehbar. Bedingt durch die aufkommenden Erinnerungen an alten Einsätzen springt die Geschichte zwischen Schauplätzen und vergangen Epochen hin und her. Dennoch bleibt die Geschichte zusammenhängend und lässt nicht den Eindruck aufkommen einfach nur zusammenhanglose Stationen runterzuleiern.Um dies zu verhindern hat man David S. Goyer als Co-Autor engagiert. Dieser war bereits an den Drehbüchern zu den beiden aktuellen Batman-Fortsetzungen beteiligt. Sein Mitwirken kann man unter Betrachtung der Endfassung des Spiels nur als gelungen bezeichnen.

+ motivierender Mehrspielmodus

Zwar wird man erst noch abwarten müssen wie mit möglicherweise auftretenden Cheatern umgegangen wird und wie es sich mit der Verbindungsstabilität von den Servern verhält. (Bei vermehrt auftretenden Fehlern oder Ärgernissen werde ich diese hier ergänzen) Toll sind auf jeden Fall die vorgenommenen Änderungen und deren Auswirkung. Nämlich die Entschärfung der Abschusserien. Spiele lassen sich nun nicht länger durch Killstreak-Belohnungen dominieren. Die so erreichten Abschüsse zählen zwar zum Punktekonto, nicht aber zum Erreichen der nächsten Belohnung. Dadurch sinkt der Frustfaktor erheblich. Auch wird eine große Palette von Individualisierungsmöglichkeiten geboten. Etwa über Waffen, Ausrüstung, Clan-Kürzel, Banner und selbst eigenen Logos. Neben dem gewohnten Rangaufstieg ein netter Zusatzanreiz. Für Neueinsteiger und Gelegenheitspieler wird ein guter Trainingsmodus geboten ohne mit übermächtigen Profigegnern zu überfordern.

Der Titel ist nahezu perfekt gelungen und bietet nur marginale Schwächen.

- Die KI

Leider feuern Gegner schon einmal aus kürzester Distanz ein ganzes Magazin auf einen ohne irgendetwas zu treffen oder nehmen lieber viel weiter entfernte Kollegen auf das Korn. Da dadurch gelegentlich die Authentizität etwas leidet sicher der ärgerlichste Kritikpunkt.

- Etwas knapper Solomodus

Zwar ist dies mittlerweile klassisch bei "Call of Duty" dennoch ist der Ansatz Klasse statt Masse richtig. Trotzdem kann der Modus auf mittel von geübten Spielern knapp unter 6 Stunden absolviert werden. Zwar keine ganz so herbe Enttäuschung wie "Medal of Honor" dennoch liegt der gängige Shooter-Durchschnitt bei etwa 8 Stunden.

- Teilweise schwächelnde Spielphysik

Wie erwähnt liefert die Engine für ihr alter ein fantastisches Erlebnis. Dennoch begründet sich die Grafikpracht auf keiner Hexerei wenn man genau hinsieht. Denn die Programmierer haben clevere Tricks genutzt die einem vielleicht gar nicht auffallen. Explodiert ein Gebäude tut es dies beeindruckend und bezieht Flammen und Rauch mit ein. Aber es blendet auch. Kann der Spieler dann wieder klar sehen steht schon längst die neue Ruinentextur im Level. Die etwas improvisiert wirkende Spielphysik fällt auch andernorts auf. Etwa kann man in einer Vietcong-Hütte zwar zwei Schüsseln vom Tisch quer durch die Hütte schießen. Doch das Geschirr im Schrank bleibt selbst bei Granateneinfluss unversehrt. Diese Mängel sollen aber die Grafik nicht zu sehr schmälern. Sie sind eher als Nuancen zu verstehen. Denn die Aufmachung des Spiels ist insgesamt beeindruckend.

Schnitte der deutschen Fassung

In vier Fällen hat die USK die Schere angesetzt. Sämtliche verfassungsfeindliche Symbole wurden entfernt. Dies betrifft ein Level und eine Mehrspieler-Karte. Splatter-Effekte mit einigen Waffen sind nicht mehr möglich. Manchmal ist dies aber nicht durchweg schlecht. Schießt man in der US-Version einem Gegner per Magnum in den Bauch, kann es sein das ihm daraufhin die Beine ausfallen. Solche Szenen sind an der Grenze lächerlich zu sein und schaden sogar der Atmosphäre. Die Szene welche für den größten Missmut sorgte ist die entfernte Folterszene. In der deutschen Fassung läuft der Sound normal ab, aber der Bildschirm bleibt weiß. Eigentlich hatte ich mir den Schnitt schlimmer vorgestellt als er dann war, da das Kopfkino an dieser Stelle einspringt. Die Entscheidung zu welcher Version der Käufer am ehesten tendiert bleibt an dieser Stelle jedem selbst überlassen. Ärgerlicher empfand ich den vierten und letzten Schnitt. Während einer US-Offensive zerstören wir vom Boot aus Vietcong-Hütten. In der Originalversion ertönt dazu der Stones-Hit "Sympathy for the Devil" aus den Lautsprechern. In der deutschen Fassung fehlt der Song. Für mich sehr ärgerlich, da dieser als Hommage an die Walkürenritt-Szene aus "Apocalypse Now" gedacht war. Sehr schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 22 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.11.2010 17:54:02 GMT+01:00
Tom meint:
thx habe mir das game gekauft und bin sehr zufrieden

Veröffentlicht am 11.11.2010 18:39:03 GMT+01:00
T. Maatz meint:
Ist das dei ernst was du da schreibst?
(dichte teils beklemmende Atmosphäre) bekomme ich auch wenn ich daran denk das ich 60 ¤ für den schrott bezahlt habe!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2010 19:56:12 GMT+01:00
Seth Gecko meint:
Danke für das bisherige Feedback.

@ Tom: Das kann ich mir gut vorstellen. Mir hat das Game auch gut gefallen.

@T.Maatz: Vielleicht sollte ich auf rhetorische Fragen nicht antworten, aber ja das ist mein ernst. Sonst hätte ich es nicht geschrieben. Ich war noch in keinem Feuergefecht verwickelt und kann mich daher für die Authentizität nicht verbürgen ;) Aber meine Vorstellung von einer bedrückenden Atmosphäre wurde getroffen.

Ich habe ja nur für mich gesprochen. Wenn Sie das anders beurteilen ist das nur ihr Recht. Klar ist das 60¤ kein Pappenstil sind. Dennoch habe ich schon deutlich mehr Geld an ganz anderen Flops verloren. Hätten diese Flops nur die Hälfte des Unterhaltungswertes eines Black OPS geboten wäre ich schon happy gewesen. Da mir das Spiel auch noch gefallen hat finde ich den Preis ok.

Veröffentlicht am 12.11.2010 12:02:27 GMT+01:00
Du hast aber schon Modern Warfare2 oder Battlefield Bad Company 2 gespielt? Die sind älter, aber graphisch und soundtechnische Jahre vorraus....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.11.2010 14:50:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.11.2010 15:42:30 GMT+01:00
Seth Gecko meint:
Ja ich habe auch diese Spiele in meiner Sammlung. Diese sind ebenfalls sehr gut. Deshalb kann ich beurteilen das die Titel sich nicht gegenseitig ausschließen. Es gibt weit mehr punkte die ein Spiel braucht als Graphik und Sound um gelungen zu sein.

Das die genannten ältere Titel graphisch und soundtechnisch gleich um Jahre vorraus sind empfinde ich als ziemlich undifferenziert. Sie wissen schon wie schnell sich die Spiele innerhalb von Jahren weiterentwickeln? Einen solchen Rückstand konnte ich bei Black OPS nicht feststellen. Übrigens habe ich dies auch bemängelt an dem Titel. Das war für mich aber kein Grund nur einen Stern zu vergeben.

Außerdem muss man nicht jede Rezension die eine andere Sternenanzahl vorweist als man selbst negativ bewerten. Dadurch wird der Informationswert nicht geschmälert. Ich denke es ist im Interesse aller Leute die Rezensionen schreiben wenn man im Umgang miteinander fair bleibt!

In einem Forum mit besonnen Nutzern wäre es möglich das eine negative Rezension zusammen mit einer positiven auf der ersten Seite zu sehen ist. Ohne das die jeweiligen Lager einen "Glaubenskrieg" austragen. Ich habe den Eindruck das manche hier nur nach ihrer eigenen Meinung Ausschau halten. Warum ist man nicht froh eine breite Palette an Meinungen sehen zu können. Vielleicht ist es ein besonderer Umstand des deutschen Amazon-Forums indem lieber das negative gesehen wird. Das entspricht nicht meiner Meinung also drücke ich dem Verfasser eine negativ Stimme rein.

Veröffentlicht am 14.11.2010 19:32:07 GMT+01:00
Twisted K meint:
spiel mal auf veteran, da nimmt die KI nen wandel hin der dich den controller in den TV schmeißen lässt ;) deine kollegen machen nix und existieren für feinde garnich mehr. wirst auch mal durch die wände getroffen, außerhalb der deckung überlebste eh keine 2 sekunden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2010 22:58:34 GMT+01:00
Seth Gecko meint:
Ja das stimmt. Die KI ist leider wirklich nicht das gelbe vom Ei.

Veröffentlicht am 16.11.2010 19:22:33 GMT+01:00
Thomich meint:
Hallo.

Danke für Ihre Rezension und ich gratuliere Ihnen ebenfalls zur, 'wie ich finde', objektivsten Beurteilungen des Games. Traurig genug.

Da mir Modern Warfare 2 aus dieser Reihe mal gar nicht zugesagt hat, hatte ich vor allem hinsichtlich Streaks und unübersichtlichen Gameplay ernsthafte Bedenken über einen eventuellen Kauf. Da ich aber World at War als ein sehr schönes, nicht überragendes, aber dennoch sehr unterhaltsames Spiel empfand - werde ich es mir nun auch BO kaufen. Ihre Rezi unterstreicht diesen Kauf. Ihre genannten Negativaspekte werden das Gesamtpacket wohl nicht als Fehlkauf dastehen lassen.

Viele Grüße

Veröffentlicht am 18.11.2010 17:45:49 GMT+01:00
Engelbert H. meint:
Sehr gut ausgearbeitete Rezension. Pro und Contra genaustens erläutert. Große Klasse!

Veröffentlicht am 19.11.2010 11:28:08 GMT+01:00
Daniel Daehne meint:
unfassbar, wie man dieses Spiel perfekt finden kann, wenn man MW1+2 gespielt hat.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

3.3 von 5 Sternen (471 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (152)
4 Sterne:
 (91)
3 Sterne:
 (72)
2 Sterne:
 (50)
1 Sterne:
 (106)
 
 
 
EUR 49,99 EUR 32,89
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent