Kundenrezension

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Sommerlektüre, 11. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Anton taucht ab: Roman. Mit Vignetten und gestaltetem Vorsatz von Elke Kusche (Gebundene Ausgabe)
Anton, in der Computer- und Fernsehwelt zu Hause, Hiphop-Fan und immer mit coolen Sprüchen auf den Lippen, fährt zusammen mit seinen Großeltern in den Campingurlaub. Auf dem Campingplatz wird Anton mit Herausforderungen konfrontiert, die er aus seinen virtuellen Spielen nicht kennt. Statt dem erwarteten Swimmingpool, muss er sich zu seiner großen Endtäuschung mit einem Badesee zufrieden geben. Seine Ferien drohen zu einer Katastrophe zu werden.

Auf keinen Fall will Anton einen Schritt in den dunklen Ekelsee" machen. Wieso darf er nicht einfach im Wohnwagen bleiben und Actionfilme gucken? Nur seinen Großeltern zur Liebe geht er mit an den See. Aber auch mit den anderen Kindern, die am Steg spielen, möchte Anton nichts zu tun haben. Er legt sich sogar mit einem lockeren Spruch mit einem stärkeren Jungen an. Um einer Schlägerei auszuweichen, bleibt Anton in der Nähe seiner Großeltern und schaut seinem Großvater voller Ekel beim Angeln zu. Zwischen sich und den Würmern hält er so viel Abstand wie nur möglich. Da fängt sein Großvater einen Barsch. Weil der Fisch wegen seiner geringen Größe nicht als Abendessen in Frage kommt, will der Großvater ihn als Köter benutzen.

Und nun kommt die Wende. Anton lässt das nicht zu und nimmt Kontakt zu dem im Eimer seine Runde drehenden Barsch auf. Er tauft ihn Piranha". Zusammen erkunden die beiden den Campingplatz. Anton zeigt Piranha, der in einem Gurkenglas auf einem ferngesteuerten Spielzeug-Geländewagen fest geschnallt ist, die Welt der Menschen. Bei einem ihrer Erkundungsgänge passt Anton nicht auf und sie laufen dem beleidigten Jungen über den Weg. Der verprügelt nicht nur Anton, sondern versucht auch Piranha umzubringen. Spätestens jetzt möchte sich Anton nicht mehr von seinem Freund trennen. Aber am letzten Ferientag lassen die Großeltern nicht mehr mit sich handeln. Anton muss Piranha wieder im See aussetzen. Während Anton Piranha frei lässt, entdeckt er die Welt seines Freundes und verliert die Angst vor der Unterwasserwelt.

Eine witzige Sommerlektüre, lehrreich und tiefsinnig, die besonders Jungen anspricht. Die Ich-Perspektive, die freche Sprache und die knackigen, lakonischen Sprüche von Anton machen es der Zielgruppe leicht, sich mit dem Protagonisten zu identifizieren und mit ihm zu fühlen. Ohne Gefühlsduselei und mit viel Humor malt die Autorin ein sehr anschauliches Bild von Antons Versagungsängsten, seiner Unsicherheit, seiner Einsamkeit und seiner Flucht in die virtuelle Welt. Eindrucksvoll und spannend schildert Milena Baisch, wie sich der Junge bei der Auseinandersetzung mit der Realität verändert, sicherer und selbständiger wird und dabei ganz er selbst bleibt.

Die kleinen Illustrationen von Elke Kusche lockern den Text auf und sind alle, wie die Schrift auch, kaki-grün. Einen Plan vom Campingplatz liefern die Innenseiten des Buchdeckels. Ein niedliches Detail ist das Daumenkino, in dem ein Frosch eine Fliege fängt.

Fazit: Ein köstliches Sommerabenteuer nicht für Jungen und ein humorvolles Plädoyer sich auf das echte Leben einzulassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Bayern

Top-Rezensenten Rang: 28.923