Kundenrezension

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu abgefahren ..., 24. Mai 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Psychedelic Pill (Audio CD)
20 Minütige Gitarrensoli sind leider nur dann gut, wenn sie auch von einem adäquaten Gitarristen gespielt werden. Das ist hier leider nicht der Fall und leider ist von den alten, lyrischen Stärken Neil Youngs hier nicht viel übrig geblieben.
Wir waren leider so leichtsinnig auch noch das Konzert in Köln zu besuchen - die 20 Minuten ohne Crazy Horse und mit den alten Hits waren auch wirklich gut ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.07.2014 12:30:37 GMT+02:00
Neil Young kein adäquater Gitarrist?Darüber lässt sich streiten,würde mich mal interessieren,was Sie sonst so für Musik hören,Yngwie Malmsteen oder Joe Satriani vielleicht?So nach der Devise lauter,schneller,besser?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2014 00:02:44 GMT+02:00
R. Spielmann meint:
Neil Young ist eben kein Poser wie Satriani, Malmsteen, Zakk Wylde u.a.
Die Feinheiten in seinem Gitarrenspiel sind es...zum Beispiel in Eldorado, GoinBack, Old Laughing Lady,
um nur 3 zu nennen.

Wer weiß, wie lange wir Neil Young noch live erleben können,
ob mit oder ohne Crazy Horse!
Ich hab ihn bisher 8x gesehen - jedes Mal war einzigartig.

Veröffentlicht am 31.08.2014 21:30:24 GMT+02:00
Das hier soll die hilfreichste Negativ Kritik sein? Meine Herren... Ich meine, man kann über das Album ruhig geteilter Meinung sein (Und gerade über Psychedelic Pill lässt sich vortrefflich diskutieren), aber diese drei hingeklatschten Sätze Kritik zu nennen, ist wirklich daneben. Außerdem: Welche 20 Minuten in Köln haben sie denn gemeint? Die mit "Heart of Gold"? Zu Neil Young gehörten immer schon 2 Seiten. Die Folkige und die Hard rockig krachendende. Das muss man wissen, wenn man ein Konzert von ihm besucht.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 30.504