Kundenrezension

13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen NICHT für Firmen / Gewerbe geeignet, 3. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Profi Feuerlöscher mit Manometer Protex auch für Firmen / Gewerbe geeignet (6 KG) (Misc.)
Das ist ein Pulverlöscher, und in geschlossenen Räumen die Anwendung verboten. Daher nicht Firmen / Gewerbe geeignet, es sein denn man hat seine Firma ausschliesslich im Freien oder sie besteht aus einem KFZ. Weil die Angabe in der Produktbeschreibung bewusst irreführend ist nur 1 Stern, unabhängig von der Produktqualität. Qualität sollte sich nicht nur auf das Produkt selbst, sondern auch auf den Händler und seine (wahrheitsgemäße) Produktbeschreibung und den Service beziehen. Daher bezieht sich meine Bewertung darauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.12.2013 19:30:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.12.2013 19:31:06 GMT+01:00
"Das ist ein Pulverlöscher, und in geschlossenen Räumen die Anwendung verboten. Daher nicht Firmen / Gewerbe geeignet, es sein denn man hat seine Firma ausschliesslich im Freien oder sie besteht aus einem KFZ. Weil die Angabe in der Produktbeschreibung bewusst irreführend ist nur 1 Stern, unabhängig von der Produktqualität. Qualität sollte sich nicht nur auf das Produkt selbst, sondern auch auf den Händler und seine (wahrheitsgemäße) Produktbeschreibung und den Service beziehen. Daher bezieht sich meine Bewertung darauf."

WENN es wirklich so ist, daß der ausdrücklich fürs Gewerbe geeignete Löscher aufgrund gesetzlicher Vorschriften nicht uneingeschränkt geeignet ist, dann ist es ein einfacher Gewährleistungsmangel...dann kann der Händler nachbessern oder den Differenzpreis zu einem geeigneten (teuereren) Modell bezahlen.

1 Stern ist dann so oder so berechtigt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2013 09:58:59 GMT+01:00
I. Sommer meint:
Händler war zu Nachbesserung nicht bereit. Musste komplett neue Löscher kaufen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2014 01:45:37 GMT+01:00
Marina meint:
Meines Wissens nach sind nicht die Angaben dieser Firma irreführend, sondern eher Ihre leider vollkommen unsachliche Rezension. Wie kommen Sie auf die Idee dass Pulverlöscher bzw. dieser ABC-Löscher für geschlossene Räume und damit für Gewerbe "verboten" seien? Allerseits werden gerade DIESE Löscher (Pulverlöscher) als die empfohlene Art für diesen Zweck vorgestellt. Quellen hierzu jede Menge, auszüglich hier:
1. http://www.feuerloescher-laden.de/Feuerloescher-fuer-Industrie-und-Gewerbe/
2. http://www.fire-protection-shop.de/cms/feuerloescher-fuer-industrie-und-gewerbe.html
3. http://www.ninus.de/produktberater/feuerloescher-fuer-die-gewerbliche-nutzung/index.php
4. http://pdf-center.schoweb.de/Betriebssicherheit/Feuerloeschertips.pdf
5. http://www.jockel.de/produkte/feuerloescher/pulverloescher
Dürften wohl reichen. Folglich wurde Ihre Rezension an Amazon als unsachlich gemeldet.
PS. Habe mit Feuerlöschern gewerblich nichts zu tun, ich war selbst auf der Suche nach zwei großen (5-6 kg) für Haus und PKW (SUV).

Veröffentlicht am 27.01.2014 11:12:56 GMT+01:00
I. Sommer meint:
Toll, das Marina, wohl Verkäuferin solcher Pulverlöscher sich soo gut auskennt. Lauter links zu Verkäuferseiten (laden, shop, produkt), aber kein einziger Link zu einem Gesetzestext, einer Betriebsstättenverordnung oder ähnlichem, woraus die gesetzliche Erlaubnis von Amts wegen beschrieben ist. Tatssache ist, dass im Rahmen unserer Geschäftseröffnung eine Genehmigung durch das Amt eforderlich war. Die Beamten verwiesen auf gesetzliche Bestimmungen (habe jetzt nicht die Zeit und Lust das herauszusuchen) und wir mussten alles Feuerlöscher austauschen und die Pulverlöscher entfernen. Marina sagt ja selbst "Habe mit Feuerlöschern gewerblich nichts zu tun..." Und das die Löscher für KFZ erlaubt sind, schreibe ich ja selbst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.01.2014 02:20:35 GMT+01:00
Marina meint:
Ich überhole erstmal, was Sie mir unterstellen wollen (Verkäuferin...) sowie Ihren provokativen Wortlaut.
Sie behaupten wohl, dass all diese Anbieter in den Links - plus eine Versicherungsseite - ihren Kunden irrsinnigerweise Lügen unterbreiten, um ihre Ware zu verkaufen. Gestatten sie denen doch eine Anzeige. Mein Kommentar können Sie insofern nicht anfechten, dass es keine persönliche Meinung vertrat, sondern sich an mehreren Quellen von Fachleuten bediente.
Ich vermisse immer noch EINE Quelle, die den Wortlaut Ihrer Behauptungen widerhallt und - nicht mir, sondern - den Informationen auf den aufgeführten Seiten widerspricht, für die ich wohlbemerkt kaum zuständig sein könnte.
Ihnen möge man die Benutzung Ihrer ausgewählten Feuerlöscher verboten haben, dies könnte aber auf spezielle Anforderungen bzgl. derer Eigenschaften (spezifisch für Ihre Art von Betrieb), auf deren erwünschten Typ in Beziehung auf das potenzielle Brandgut (Brandklassen), auf deren Löschvermögen im Verhältnis zur abzudeckenden Fläche (Löscheinheiten), auf eine verschärfte Anforderung seitens des Versicherers Ihrer Gewerberäume oder sogar auf eine Fehlinterpretierung der Vorschriften seitens der Beamten beruhen.
Ihre Behauptung dass Pulverlöscher wie der hier angebotene in geschlossenen Räumen PAUSCHAL verboten seien ist schlichtweg falsch - zumal ABC-Löscher in Häusern und Kleinbetrieben die Regel sind. Die zuständige DIN EN 3 vermisst einen solchen Allgemeinverbot. Lediglich Empfehlungen (und keine Verbote) werden für bestimmte Räume ausgesprochen, wie z.B. in Räumen wo mehrere Elektronikgeräte (PC usw.) aufgestellt sind, wird der Schaum-Feuerlöscher bevorzugt, aufgrund des potenziell erheblichen Pulverschadens an der Elektronik, der den Feuerschaden in diesem Fall noch erhöhen kann. Eine Pflicht ergibt sich aus dieser Empfehlung jedoch nicht.
Es ist eigentlich in ihrem eigenen Interesse sich zu erkundigen, weswegen dieses Verbot (und ob überhaupt zurecht) Ihnen gegenüber ausgesprochen wurde und Ihnen diese Umstände verursacht hat.
Mir geht es offensichtlich nicht darum Ihr persönliches Geschehen anzuzweifeln, da ich die Umstände nicht kenne, sondern Ihre Pauschalisierung anzufechten, dass Pulverlöscher GENERELL in geschlossenen Räumen verboten seien; woraus sich sowohl Ihre Bewertung ableitete, als auch die unberechtigten Vorwürfe gegenüber dem Verkäufer. Ihre Wortwahl ("bewusst irreführende Produktbeschreibung") könnte so manchen Verkäufer sogar zu rechtlichen Schritten veranlassen.
Ich werde auf diese Diskussion nicht mehr zurück kommen; wenn Sie sich gewisse Sachen schlichtweg gefallen lassen wollen, so sei es Ihr wohles Recht.

Veröffentlicht am 16.03.2014 12:58:52 GMT+01:00
A. Shaukat meint:
Liebe/r I. Sommer,
ihr Kommentar ist irreführend und definitiv so nicht richtig. Kurz gesagt, er ist falsch.
Haben Sie irgendwelche Belege für Ihre Aussage? Aus seriösen Quellen?
Ich warte darauf! Bitte, nennen Sie diese!

Für meine Aussage, dass Ihr Kommentar unrichtig ist, habe ich seriöse Belege:
Als erstes möchte ich Sie darauf hinweisen, dass eine gewisse Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Dokumente auch zu diesem Thema veröffentlicht. Ich nehme mal an, man kann sie als seriös bezeichnen.

In den sogenannten "Technischen Regeln für Arbeitsstätten" findet sich auch das Thema "Brandschutz" wieder:
Man lese dazu ASR A2.2 "Maßnahmen gegen Brände"

Und wer es selber nachlesen will: http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Arbeitsstaetten/ASR/pdf/ASR-A2-2.pdf

Eine Eignung von Feuerlöschern für den Gewerbebereich wird hier NUR auf Basis der Brandklassen bzw. der Löschleistung des Gerätes (sog. Löschmitteleinheiten) vorgenommen.
Die in einem normalen Gewerbebetrieb (außer Küchen) vorkommenden Klassen A und B sind mit diesem Löscher vollkommen abgedeckt.

Der Löscher hier hat eine offizielle Zulassung, deckt die Brandklassen A, B und C ab und deckt, wenn er geprüft vorgehalten wird, eine bestimmte Zahl an Löschmitteleinheiten, die gefordert werden, ab. Da er mehr als 6 Löschmitteleinheiten hat, gilt er als Grundausstattung. PUNKT! Das ist im Gewerbebereich das Wesentliche! Und sonst NICHTS!

Gehen Sie mal durch die Geschäfte und Läden oder in eine Behörde. Sie finden viele Pulverlöscher.

Mit Sicherheit, ein Pulverlöscher macht richtig Dreck. Und auch die ASR sagt, Folgeschäden durch Löschmittel soll man bedenken. Andererseits, wie oft brennt es? Und Feuer sowie richtiger Brandrauch macht Waren oder Einrichtungsgegenstände ebenso unbrauchbar. Der Gestank geht nämlich nicht mehr raus.
Auch kann ich mir ein geprüftes(!!!) Löschspray an den PC/Arbeitsplatz stellen. Ist billig, effizient bei kleinen Bränden und macht keinen Dreck. Und ist nicht verboten, weil die behördlichen Anforderungen ja durch den Pulverlöscher gedeckt sind. Alles darüber hinaus ist Sache jedes Einzelnen und interessiert keine Behörde.

Die behördliche Grundausstattung stelle ich mit Pulverlöschern. Wenns so sehr brennt, dass ich die dann mal brauche, dann ist es um den Pulverschmutz auch schon egal.

Man muss also abwägen: Entweder ich kaufe einen (in jedem Fall teueren) Schaumlöscher oder einen billigen Pulverlöscher. Persönlich gebe ich allerdings zu bedenken, dass ich im Regelfall ohnehin nicht vorhabe, irgendeinen der beiden jemals einzusetzen.

So, nun bilde sich jeder seine Meinung.

Veröffentlicht am 17.06.2014 20:34:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.06.2014 20:38:42 GMT+02:00
Michael meint:
Sorry, aber diese Rezension ist so keinesfalls richtig. Pulverlöscher dürfen sehr wohl in geschlossenen Räumen verwendet werden.
Und selbstverständlich darf der Löscher auch in Betrieben eingesetzt werden ! Denn die DIN EN3 unterscheidet nicht zwischen
gewerblichen oder privaten Bränden, und dieses Gerät ist nach DIN EN3 zugelassen, somit auch Wiederbefüllbar und auch instand zu halten.
Sogar das Ablöschen von brennenden Personen ist mit Löschpulver zulässig - Mindestabstand allerdings 1 Meter.
Ganz klar ist natürlich, dass ein Pulverlöscher mehr Dreck verursacht als ein Schaumlöscher, wenn es jedoch brennt, ist das wohl
ziemlich egal. Wie auch immer - hier ist keine Angabe in der Produktbeschreibung irreführend, wer so etwas behauptet sollte sich bitte
vorher einmal schlau machen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (13 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 25,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

I. Sommer
(REAL NAME)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 80.083