Kundenrezension

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Philips SensoTouch 3D RQ1280CC, 21. Februar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1280/21 SensoTouch 3D Rasierer mit JetClean Reinigungssystem, schwarz/silber (Badartikel)
Philips RQ1280/21 SensoTouch 3D Rasierer

Ein paar Worte zu diesem Philips-Gerät von jemand der bisher nur Rasierer von Braun besessen hatte und zuvor keinerlei Erfahrungen mit Rasierern von Philips hatte. Den Philips-Rasierer verwende ich nun die sechste Woche.

PLUS+
Die drei Scherköpfe gleiten bei egal wie langen Bartstoppeln sehr angenehm sanft überall über die Haut.
Der bewegliche Scherkopf passt sich den Konturen des Gesichts hervorragend an. Das ist eine Spitzentechnik!
Das alltägliche Rasieren ist weniger "die unvermeidliche, zeitraubende Quälerei" am Morgen geworden. Es macht mir also wieder mehr "Vergnügen" mich zu rasieren.
Der Elektromotor ist extrem leiser im Betrieb als bei allen mir bekannten Braun Rasierer mit "Jet-Lärm". Das ist echte Rasierqualität für die am Morgen noch empfindlichen Ohren von mir und aller meiner mithörenden Bewohner daheim. Für mich schier unfassbar, dass mit solch einem schnurrenden Motor überhaupt brauchbar rasiert werden kann.
Das Gerät liegt für mich überraschend wesentlich besser (sehr leicht, sehr handlich) in der Hand beim Rasieren als mein alter 360°-8er-Serie Rasierer von Braun. Für mich ist das nach der Rasierleistung und dem Geräuschpegel der drittwichtigste Punkt im Vorsprung von Philips gegenüber Braun.
Die Akku-Restzeitanzeige ist eine tolle Sache und erfüllt dessen Zweck zur vollen Zufriedenheit.
Die Akku-Laufzeit reicht bei mir i. d. R. für drei vollständige, saubere Rasiervorgänge (Akku ist flott wieder aufgeladen).
Garantieverlängerung nach der online-Registrierung des Gerätes auf der Philips Internetseite.
Das Gerät sieht sehr wertig verarbeitet, edel (seitlich Chrom) also wunderschön aus und es lohnt sich m. E. für diese Ausführung mehr als für die nur äußerlich und in der Ladezustand-Anzeige einfacheren Modelle zu bezahlen, sofern man denn das Gerät erheblich unter dem von Philips empfohlenen, vollen Ladenpreis erwerben kann. So oft kauft man sich ja aber auch keinen neuen Rasierer...

MINUS-
Ich finde, dass die Spitzenmodelle der Rasierer beider Premium-Marken sich inzwischen unverschämt verteuert haben. Das Preis-/Leistungs-Verhältnis hinkt doch gewaltig.
Es kann doch eigentlich nur ein Konstruktionsfehler sein, dass das Ladekabel nicht direkt zum Wiederaufladen in den Rasierer eingesteckt werden kann. Unglaublich...
Der 3D-Rasierer rasiert nur bei der Verwendung von Rasierschaum gründlich und nur dann macht er auch wirklich Freude. Immerhin fast an allen Stellen wirklich gründlich...
Anfänglich hatte ich 57 bis 61 Minuten Rasierzeit beim vollgeladenen Akku und jetzt sind es nur noch maximal 51 Minuten. Schon bedenklich; ein Montagsgerät/Akku?
Der Langhaar-Schneider ist zu schmal; Kotletten trimmen schwer gemacht. Es geht bei diesem schmalen Rasierer vermutlich auch nicht einen breiteren Langhaar-Schneider mit zu integrieren.
Eine Rasur direkt unter den Kotletten geht mit der Art von Rasierkopf kaum vernünftig zu bewerkstelligen. Schnell hat man sich da mal zackig versäbelt und/oder verkürzt".
Der Rasierer-Ständer (zum Aufladen) raubt mir auf Reisen den benötigten Platz. Das ist nach meiner Meinung nichts was mit in der "Badezimmer-Kulturtasche" mitführen kann.
Die dreiecksförmige Zubehörtasche ist sehr sperrig. Die wackeligen Kunststoff-Saugfüße unter dem Ständer/Rasiererhalter halten bekanntlich auch nicht auf jeder Art von Untergrund.

Sie benötigen bei online-Kauf unbedingt eine Händler-Rechnung im Garantie- bzw. Gewährleistungsfall, um damit das Kaufdatum nachweisen zu können.

Ich habe mir dieses Spitzenmodell dieser 3D-Serie von Philips ohne die Reinigungsstation deutlich vergünstigt NEU (Gerät vollständig in Kunststoff verpackt im Original-Umkarton) von einem gewerblichen eBay-Händler aus der näheren Entfernung gekauft und selbst bei ihm abgeholt. Das Gerät wurde für den englischen Markt in den Niederlanden produziert und es hat ein Ladekabel mit UK-Stecker, den ich übrigens gut gebrauchen kann, sowie auch einen Adapter für Steckdosen im kontinentalen Mitteleuropa mit dabei; ist also kein Problem und für mich sogar gut.

Die Reinigungsstation, sowie auch ein zweites Ladekabel mit "deutschen Stecker", habe ich GÜNSTIG nachträglich als Ersatzteil in einem Laden von EXPERT-Bening bestellt. Somit habe ich jetzt ein Ladekabel für die Reinigungsstation, die übrigens prima und viel leiser als die von Braun arbeitet, und ein weiteres Ladekabel für den wackeligen Rasierer-Ständer mit den Saugfüßen der auf manchen Reisen zwecks Lademöglichkeit mitgeführt werden muss. Wir haben zwei Badezimmer und ich kann den Rasierer in beiden Bädern abstellen, wobei ich das UK-Stecker-Kabel nur bei Englandreisen dabei habe und sonst nicht verwende. Ich reinige den Rasierer in der Station nur wenn ich den Rasierer auch wieder aufladen muss. Den Rasierer-Ständer habe ich nie am Netz und darin stelle ich den Rasierer ab, wenn er nicht wieder aufgeladen werden soll. Es ist sicherlich nicht gut nach jeder Rasur den Rasierer sofort wieder vollständig aufzuladen.

Ich benutze nun primär und weiter den sanft schnurrenden und gleitenden Philips 3D im Nassbetrieb (funktioniert bei mir mit Sensitiv-Rasierschaum besser als mit Rasiergel). Für die wenigen Stellen die der Philips Rasierer nicht ohne Hautabschürfungen bzw. innerhalb kürzester Zeit schafft, verwende ich noch zusätzlich aber immer nur wenige Sekunden meinen alten Braun 360° Rasierer und bin dann am Morgen innerhalb von rund 15 Minuten besser als JEMALS zuvor sehr gründlich im Gesicht rasiert. Eine generelle Nassrasur mit einem manuellen Rasierklingenrasierer ist für mich keine Option, denn das verträgt meine leicht gereizte Haut nicht, ich würde mir jedes Mal in der morgendlichen Hektik kleine Schnitte in der Haut verpassen, und ich müsste hinterher an noch mehr Stellen mit dem Braunrasierer nachrasieren.

Manches Mal frage ich mich trotzdem, ob ich hätte doch lieber das aktuelle Spitzenmodell von Braun kaufen sollen, weil die nun einmal sehr gründlich aber herkömmlich-bewährt rasieren, aber ist der auch so laut wie seine Vorgänger, "reißt" der einem auch die längeren Bartstoppeln (wenn man mal einen Tag oder zwei Tage am Wochenende oder im Urlaub die Rasur auslässt) förmlich raus und liegt der auch so schwer und unhandlich in der Hand wie seine mir bekannten Vorgängermodelle? Würde die Rasur mit Braun wieder deutlich an neugewonnenen Philips-Komfort verlieren? Ich lebe jetzt b. a. w. (!) mit dieser Kombi-Rasierlösung" bis mich das Hantieren mit zwei Rasierern und dass Nassrasieren mit dem Elektro-Rasierer irgendwann so sehr nervt, dass ich ggfs. wieder viel Geld für was Neues ausgeben will. Vier Sterne für diesen Philips Rasierer, was positiv gemeint ist (einen für die sanfte Erlebnis-Rasur, einen für die Haptik, einen für das leise Geräusch, einen für das schöne Design) und mehr Sterne hat aktuell vermutlich überhaupt KEIN Rasierer von egal welcher Marke tatsächlich verdient zu bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Cuxhaven

Top-Rezensenten Rang: 2.944.217