Kundenrezension

19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur mehr ist mehr! Muses Mut zur Megalomanie., 29. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Black Holes & Revelations (Audio CD)
Vermutlich gibt es auf diesem Planeten keine zweite Band, die es wagen würde ihr neues Album UND die 1. Single ("Supermassive Black Hole") nach für ihre galaktische Zerstörungskraft bekannten Weltraumphänomenen zu benennen, die nicht einmal Stephen Hawking ganz versteht; aber wenn man Muse eines nicht vorwerfen kann, dann dass es dieser Band je an Mut zur Megalomanie gefehlt hätte. Welcher sich musikalisch auch diesmal wieder manifestiert. Weswegen Fans von subtilem Understatement auch gar nicht mehr weiterzulesen brauchen. Denn Muse fahren auch diesmal wieder sämtliche schweren Geschütze auf, von Mehrfachgesangspuren über unzählige übereinander gelegte Gitarren, Keyboards, Streicher, brutale Bassgrooves, alles vermischt mit jenem für die Band so typischen Bombast-Pathos, der manche Hörer in Sekunden in die Flucht schlägt und dem andere ebenso schnell verfallen. Aber was ist eigentlich neu an Black Holes? Nun, es bietet zum einen Songs wie der sich langsam zu Orkanstärke steigernde Opener "Take A Bow", das etwas an "Bliss" erinnernde "Starlight", "Soldier's Poem" mit seinem Queen-mässigen Chor, das rockige "Assassin" (im Stil von "Stockholm Syndrom") oder die klassische Muse-Nummer "Invincible", die auch auf's letzte Album gepasst hätte und die allesamt den Fans gefallen werden. Kurz: wir hätten's mehr oder weniger mit einer Variation von Absolution zu tun, wäre das alles. Ist es aber nicht, denn da gibt's auch noch ganz anderes, und das macht Black Holes wirklich interessant: Zuerst wäre da mal die bereits erwähnte Single mit Dancebeat und Falsettgesang und gleich noch einem "oooh baby"-Refrain - unerhört von Mat Bellamy. Diese wird direkt gefolgt von einer weiteren höchst tanzbaren Nummer mit deutlichem Techno/Tranceeinschlag (!) - klingt zugegeben alarmierend, funktioniert aber erstaunlich gut. Und wer es wagt in das ohnehin schon üppige Arrangement von "City of Delusion" noch ein Mariachi-Trompetensolo reinzuwerfen, oder eine Surfgitarre in "Knighs of Cydonia", verdient Anerkennung - solchen "nicht weniger ist mehr, nur mehr ist mehr!"-Wagemut ohne Rücksicht auf Verluste (oder Vorwürfe von Masslosigkeit) hat man seit Phil Spectors "Wall Of Sound"-Tagen kaum mehr gehört. Kurz: überdreht, überladen, überproduduziert, übergeschnappt, überbordend vor Einfällen und überhaupt: Muse, man sie kennt und hasst oder, wie dieser Rezensent, mit jener Zuneigung liebt, die Mütter einem leicht retardierten aber deshalb nur umso liebenswerteren Kind entgegenbringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 17.032