Kundenrezension

29 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Als Einsteigermodell gerade noch okay, 18. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-PJ330 PJ-Serie HD Flash Camcorder (Full HD, 9,2 Megapixel, Sony G-Optik mit 30 fach Zoom, optischer SteadyShot Bildstabilisator, Projektor mit HDMI) schwarz (Elektronik)
Also vorab: ich habe nie die Wunderwaffe an Kamera erwartet, die alles kann, und immer alles richtig macht. Diese Sony ist halbwegs intuitiv nutzbar, auch wenn einige Optionen etwas tiefer in den Menues vergraben wurden (zB WLAN-Zugriff).
Die Bedienung per "Joystickchen" anstelle Touchscreen ist bei der Bildschirmgröße kein echter Nachteil - mit meinen großen Fingern würde ich mich oft schwer tun, ausschließlich das gewünschte Symbol zu drücken. In der Hand ist sie allerdings grenzwertig klein; auch die Handschlaufe ist gerade noch so für breite Hände geeignet. Auf der anderen Seite wiegt die Kamera auch fast nichts, was schwer gehalten werden müsste.
Ebenfalls an der Schlaufe einsteckbar ist das USB-Kabelkabelstummelchen - ich kann nur dazu raten, einen Zweitakku mit Ladegerät anzuschaffen, das Kabel ist dermaßen kurz... es wird zwar ein USB-Steckernetzteil samt Verlängerungskabel mitgeliefert, aber ein befriedigende Lösung ist das nicht, außer vielleicht für Sony, die so nochmal ein paar Pfennige sparen können. Na gut, und für Vielreisende, die eh ihren Ipad-Lader dabei haben.
Der Beamer ist ganz nett für dunkle Räume mit weißen Wänden, und auch ein HDMI-Kabel ist im Lieferumfang.
Bild und Ton... solange die Lichtverhältnisse nicht zu extrem werden (harte Kontraste), kommen auch recht ordentliche Videos zu stande, und der Stabilisator hilft, ein Bildzittern zu mindern. In Lichtgrenzsituationen ist die Automatik jedoch überfordert, dann werden helle Bereiche zu hell. Leider ist die manuelle Belichtungssteuerung eine bis zwei Ebenen zu tief in den Menüs versenkt, "mal eben schnell" nachkorrigieren ist nicht drin. Gibt sich aber vielleicht mit etwas mehr Gewöhnung.
Ebenfalls leider - in der höchsten Qualitätsstufe kann man dann doch leider keine Fotos während des Filmens machen, aber das ist eher ein theoretischer Nachteil - so toll sind die Bilder dann nämlich auch nicht, von den Farbe eher matschig.
Auch preisklassentypisch funktioniert der Autofokus recht schnell bei geringer Zoomstufe, aber tut sich bei hohem Zoom schwer. Auf Stativ montiert, sind die Aufnahmen allerdings auch scharf, egal, wie weit hereingezoomt.

Das hört sich jetzt alles negativer an, als es gemeint ist - ich wollte einen kompakten Camcorder für gelegentliches Filmen, und das Gesamtpaket ist durchaus okay - solange man nicht mit (zu) hohen Erwartungen kommt.

Update 01.07.14 - nach zwei Wochen hat sich meine Meinung etwas nach unten verschoben. Ich habe zwar kein Wunderwaffe erwartet, aber zumindest solide Basis. Wenn es bei der leicht durchwachsenen Bildqualität geblieben wäre (bei harten Helligkeitskontrasten ist die Automatik meist hilflos), okay, aber auch der Autofokus braucht selbst bei kurzen Brennweiten nun oft Ewigkeiten, und neuerdings ist die Kamera auch wählerisch bei Speicherkarten - eine leere (frisch formatierte) SanDisk 32GB, die in meiner GoPro und meinem Telefon anstandslos akzeptiert wird, wird hier nicht erkannt, mit der 64er sieht es genauso aus. Die Kamera wird trotz des praktischen Minibeamers zurück gehen, und ich werde mich leider in der nächsthöheren Preisklasse umschauen müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.10.2014 20:38:24 GMT+02:00
MarkusR meint:
Ich kann mich immer wieder nur wundern, wie sehr und ausgeprägt die Geiz-ist-geil-Mentalität ist.
Vor dreißig Jahren musste man mehrere Tausend D-Mark für eine Video Kamera ausgeben; das waren einige Monatsgehälter und nun meint hier jemand, bei einem 300.- Gerät die Eierlegendwollmilchsau bekommen zu können...
Leute, schaltet mal Euer Hirn ein!!!
Wer top-Qualität haben möchte, muss schon mehr als nur ein Trinkgeld ausgeben - das ist heute nicht anders als früher.

Veröffentlicht am 12.12.2014 10:09:34 GMT+01:00
KPF meint:
Auch wenn Sie diew Cam zurück geben ( was ich nicht verstehe. Was erwarten Sie für den Preis? ) würde mich interessieren, wie das mit den von der Cam u. U. erzeugten Nebengeräuschen ( z. B. beim zoomen ) ist. Bei vielen Sony-Camcordern wird das bemängelt. Liegt das Problem auch bei dieser vor?
‹ Zurück 1 Weiter ›