Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Tablet / Convertible ohne Konkurrenz..., 6. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaTab MIIX 2 25,6 cm (10,1 Zoll FHD IPS) Touch Tablet-PC (Intel Atom Z3740, 1,86GHz, 64GB eMMMC, Win 8) schwarz (Personal Computers)
... "Warum ohne Konkurrenz, es gibt doch das Asus T100 usw." werden Sie jetzt denken.

Ja, es gibt andere Convertibles unter 500 Euro, aber keins welches in Full HD auflöst und im Fall des Miix 2 sogar über Full HD, in 1920x1200 statt 1920x1080.
Zum Vergleich: das Asus T100 und andere günstige Convertibles lösen nur mit 1366x768 Pixel auf.
Das mag jetzt nicht so dramatisch klingen, ist es auf den ersten Blick auch gar nicht. Liest man dann aber ab und an mal Texte auf dem Tablet stört einen die leicht ausgefranzte Schrift dann doch. Mir ging es merklich auf die Augen.
Beim Miix 2 ist das anders, durch die enorme Auflösung sehen alle Texte aus wie gedruckt. Sehr angenehm für die Augen.

Dazu kommt, dass das Gerät sehr leicht ist. Die Tableteinheit wiegt, laut meiner Küchenwaage, 612 Gramm. Zusammen mit dem Dock 1046 Gramm.
612 Gramm und auf dem System läuft eine volle Windows Version. Das finde ich schon unglaublich.

Das waren für mich die beiden Punkte, die alle anderen Tablets ausgeschlossen haben. Ich wollte zwingend nicht mehr als 500 Euro ausgeben und dennoch ein leichtes System mit Power und Full HD Auflösung, da blieb nur nur das Miix 2.

Für die Vollständigkeit möchte ich natürlich auch noch etwas zu den anderen Punkten sagen:

- Geschwindigkeit: überwältigend. Es mag auf dem Papier nicht schnell klingen. Aber der Atom Quadcore im Lenovo kommt in Benchmarks sehr wohl an i3 Prozessoren ran. Ich empfinde das Gerät als extrem schnell.

- Akkulaufzeit: erstaunlich gut, ich hätte bei der Schlankheit des Systems irgendwas um 3-4 Stunden real erwartet. Ich habe das Gerät gestern auf voller Helligkeit den ganzen Tag genutzt und habe etwa 5 Stunden laufzeit erreicht. Mit der automatischen Helligkeitsregelung erreicht man vermutlich recht einfach die 6 Stunden und mehr. Toll!

- Tastaturdock: Einer der häufigsten Kritikpunkte. Ich finde ihn klasse, es war ebenfalls ein Grund für mich das Gerät zu kaufen. Natürlich kann man es nicht mit einem Notebook vergleichen, aber zum arbeiten auf dem Tisch reicht es absolut aus, mir ist das Gerät noch nie aus der Halterung gerutscht. Man kann den Dock sogar mit dem Bildschirm am Bildschirm hochheben. Für diejenigen die überwiegend im Notebookmodus arbeiten wollen mag die Lösung nicht optimal sein, allein schon weil der Neigungswinkel fix ist. Aber ich habe festgestellt, ich nutze das Dock von Tag zu Tag weniger, lediglich um Mails zu schreiben. Die Touchtastatur von Windows 8 gehört, meiner Meinung nach, zu dem Besten was man haben kann.
Dazu kommt, dass man durch diese Lösung eine extrem flache Bauweise erreicht die auch noch sehr gut aussieht. Ich habe gerade mal nachgemessen, an der dünnsten Stelle ist es zusammengeklappt nur 10 mm hoch, an der dicksten Stelle 16 mm.
Übrigens: Man kann es auch ohne mechanisches Einrasten gefahrlos transportieren, da verrutscht nichts.

- Sound: Sehr gut. Man muss aber ehrlich sagen, dass man von dem "Subwoofer" nichts hört, der vermittelt nur ein wenig mehr Raumklang. Aber auch so ist der klang des Gerätes wirklich sehr gut.

- Anschlüsse: Ebenfalls ein dickes plus für dieses Gerät. Es gibt ja Convertibles bei denen am Bildschirm keine Anschlüsse vorhanden sind. Das Miix 2 hat trotz seiner sehr schlanken Bauart am Bildschirm: 1x Micro USB, 1x Micro HDMI, Kopfhörer, Micro SD Schacht und was auch nicht selbstverständlich ist: Der Ladeanschluss ist direkt am Bildschirm, das ermöglicht es das Gerät zu laden auch ohne das Dock dabei haben zu müssen.
Am Dock selbst sind dann nochmal 2 normale USB Anschlüsse

- Software: Ich persönlich bin begeistert von Windows 8. Ich kann das gemecker nicht verstehen, für mich ist es die beste Lösung die beiden Welten (Touch und PC) miteinander zu verbinden. Dazu macht es einfach Spaß damit zu arbeiten. Ansonsten liefert Lenovo kaum Software dazu, was ich sehr angenehm finde. Außer ein paar Systemapps ist das Gerät nicht vollgemüllt.

Nun aber auch noch etwas Kritik zum Schluss: Bei meinem Gerät reagiert die Sensortaste (Windows Icon) sehr schlecht, ich vermute das liegt an der Technik des Sensorfelds, die schlechte Reaktion kenne ich auch von anderen Geräten mit diesen Sensortasten. Man muss schon mit dem ganzen Daumen raufpatschen damit die richtig reagiert.

Fazit: Ein absolut unterschätztes Gerät. Wer ein schlankes, schnelles Convertible mit Full HD Auflösung und dazu noch unter 500 Euro sucht, kommt am Lenovo Miix 2 10 nicht vorbei.

Fragen können Sie gern in den Kommentaren posten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.05.2014 19:51:25 GMT+02:00
Justin Case meint:
Hallo Frufus,

mich interessiert Ihre Meinung zu folgenden Aspekten des Miix 2:

1) Akkulaufzeit im Standby
Vom iPad ist man ja gewohnt, daß es auch nach tagelanger Nicht-Benutzung sofort wieder verwendet werden kann. Daher störte mich am ASUS Transformer Book T100TA immens, daß bei zugeklapptem Gerät die Akku-Entladung etwa 1% pro Stunde(!) zu betragen schien, d.h. nach 2,5 Tagen ließ sich das Gerät ohne Anschluß ans Ladegerät erst gar nicht mehr einschalten (Power LED blinkte orange).
Können Sie etwas dazu sagen, wie oft das Gerät geladen werden möchte?

2) Ladevorgang
Das ASUS Transformer Book T100TA ließ sich bei mir ausschließlich mit dem mitgelieferten ASUS-USB-Ladegerät aufladen - benutze man stattdessen ein 10W/12W Apple-USB-Ladegerät, passierte gar nichts. Für den Urlaub bedeutete dies ein weiteres Ladegerät mitzuschleppen: Ist das Lenovo Miix2 hier flexibler?

3) Haptik
Der Tablet-Part des Acer Aspire Switch 10 enttäuschte mich mit superbilligem Plastikeindruck, da hatte ich das ASUS als besser in Erinnerung - fühlt sich das Miix 2 wertig" an?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2014 09:19:50 GMT+02:00
Hallo Justin,

1) Ich vermute, dass du hier keinen großen Unterschied zum T100 feststellen wirst, da beide Geräte den gleichen Prozessor nutzen. Ich erreiche mit einem Galaxypad auch Standbyzeiten von 14 Tagen, allerdings sind das zwei paar Schuhe. iPad, Andorid und auch RT Tablets basieren auf Handybetriebssystemen mit Handyprozessoren, entsprechend verminderter Leistung und Funktionen und entsprechender StandBy Zeit. Mit dem Miix 2 hält man einen tatsächlichen PC in den Händen, ohne Einschränkungen. Ich erreiche Standbyzeiten von ca. 4 Tagen.

2) Das Lenovo Miix lässt sich auch über den Micro USB Anschluss aufladen, also mit dem normalen Kabel jedes beliebigen Handys. (Außer iPhone) Ich habe meins schon mit dem 1,3A Ladegerät von meinem Nokia Lumia aufgeladen, ohne Probleme.

3) "Wertig" wird wohl von jedem anders empfunden. Mir persönlich gefällt der Qualitätseindruck sehr gut, allerdings wird es nicht an die Aluverarbeitung eines iPads rankommen. Bei einem Marktpreis von ca. 399 Euro (28.05.2014, der Markt der klingt wie ein Planet) mit Tastaturdock, Full HD, Quad Core, vollem Windows, Office, und flexiblen Speicher bis 192GB etc. erwarte ich aber definitiv nicht mehr! Am besten man schaut sich das Gerät im Elektronikfachmarkt an bevor man es kauft.

Ich hoffe ich konnte helfen, weitere Fragen immer gern!

Außerdem habe ich ein kleines Video zum Miix 2 10 gedreht: https://www.youtube.com/watch?v=rwoY2a4YGRg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2014 22:49:40 GMT+02:00
Justin Case meint:
Danke für die Antworten und den Preishinweis, für die erwähnten 399 Euro wäre das MiiX 2 10 eine Option - es scheint dort aber inzwischen abverkauft zu sein :-/
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details