Kundenrezension

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen X10i gegen Triple.Fi 10, 16. Juni 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klipsch Image X10i In-Ear-Ohrhörer mit Mikrofon für Apple iPhone/iPod schwarz (Elektronik)
Nachdem ich mit dem Klipsch S4i in die Klasse der etwas hochwertigeren Kopfhörer eingestiegen bin musste Ersatz her, da ich diese leider verloren hatte und meine alten 30€ Kopfhörer mich doch sehr nervten mit ihrem Sound!

Erster Eindruck Triple.Fi
Als dann kurz nach Weihnachten die TripleFi.10 im Angebot zu haben waren habe ich zugeschlagen - wollte sie eigentlich aufgrund der Tests und Rezensionen schon immer Probehören - und war nach dem ersten Probehören sehr zufrieden. Sound sehr differenziert und glasklar. Leichte Abzüge muss ich hier für das "hiss" bei manchem "s" (das S klingt dadurch sehr schraf und aggressiv, zischt in den Ohren) geben und unten rum fiel der Bass doch teilweise etwas dürftig aus. Es fehlte der Druck, die Präzision war top.
Insgesamt war der Sound jedoch sehr überzeugend. 4 1/2 Sterne.

Kritikpunkte an den Triple.Fi
Warum ich die TripleFi nicht behalten habe hatte andere Gründe. Sie sind doch recht groß, was bei mir zu einem recht unsicherem Sitz führte, da das Gehäuse halt sehr weit aus dem Ohr rausschaut. Nebenbei sieht das auch nicht wirklich elegant aus...
Das Kabel ist sehr dick und inflexibel. Zum einen verschärft das die Problematik des wackligen Sitzes in den Ohren, da auch noch ein recht schweres Kabel die Hörer nach unten zieht, zum anderen reibt es ständig an der Kleidung und gibt recht laute Kabelgeräusche von sich.

Klipsch X10i
Zufällig gab es in dieser Zeit des Zweifelns die Klipsch x10i ebenfalls im Angebot. Hatte eh schon immer ein Auge auf sie geworfen, aber sie lagen preislich doch etwas über dem, was ich bereit war auszugeben. Nun, für nur einen kleinen "Aufpreis" verglichen mit den Triple.Fi musste ich sie ausprobieren. Sie wurden bestellt - meine Freundin erklärte mich für wahnsinnig.

Vergleich Triple.Fi 10 - Klipsch X10i
Dann kam es zu Vergleichstest. Was als erstes auffiel: der Sitz war bei den Klipsch perfekt. Wie bei den S4 schon... Die Aufsätze sind einfach unglaublich! Werden nicht umsonst oft in den Tests herausgehoben. Der Sound gefiel mir auch. Also verschieden Titel ausgewählt und Stück für Stück mit beiden Hörern im Wechsel getestet. Damit ihr wisst in welche Richtung mein Musikgeschmack geht und was die Kopfhörer leisten mussten hier die Titel: Dream Theater - bridges in the sky (apple lossless Audio), Joss Stone - Boat Yard (von iTunes), Seed - wonderful Life (mp3, 256) und Devin Townsend - Lady Helen (Apple lossless Audio).
Beide Kopfhörer bringen einen wirklich unglaublichen Sound mit und überzeugen insgesamt durch ihre Neutralität und den Detailreichtum. Joss Stone haucht ins Mikrophon und man hört den Atem, die Becken bei Dream Theater crashen hell und präzise, im Gitarren- und Keyboardspiel ergebn sich neue Details. Selbst der Seed Song (mp3!) hat neue Facetten.

Klang
Es gibt dennoch Unterschiede:
- die Höhen sind bei den Triple.Fi etwas brillanter - dafür ist der Hiss bei den X10 nicht so schlimm. Knapper Sieg für die Triple.Fi
(Triple.Fi 9 von 10, Klipsch 8,5 von 10)
- der Bass ist bei den x10 druckvoller, ohne aber an Präzision etwas einzubüßen oder das restliche Klangbild zu verwaschen. Sieg für Klipsch.
(Triple.Fi 8,5 von 10, Klipsch 9,5 von 10)
- bei den Mitten bin ich mit beiden sehr zufrieden. Unentschieden. Beide manchmal ein wenig zurückhaltend.
(beide 9 von 10)
- das Klangbild ist bei den Triple.Fi etwas differenzierter. Die einzelnen Instrumente scheinen mehr Platz zu haben und wirken ein wenig räumlicher. Dennoch waren auch bei den Klipsch allenDetails, die ich bei den Triple.Fi entdeckte wahrzunehmen. - Knapper Sieg für die Triple.Fi
(Triple.Fi 9,5 von 10, Klipsch 9 von 10)

Unentschieden - 9 zu 9 im Schnitt! Die Triple.Fi zeigen etwas mehr Brillanz und Differenziertheit. Die Klipsch unterliegen hier aber nur knapp. Nachteil bei den Triple.Fi ist der störende Hiss.
Punkten können die Klipsch X10i durch den besseren Bass.

- Der Rest ist Geschmackssache. Ich empfand es bei den Klipsch dennoch etwas angenehmer von der Klangfarbe her. Die brillanten Höhen bei den Triple.Fi hatten die Eigenschaft teilweise etwas metallisch, aggressiv zu klingen. - Knapper, subjektiver Sieg für die
Klipsch (Triple.Fi 9 von 10, Klipsch 9,25 von 10) ...mag daran liegen, dass ich die Klipsch X10i jetzt noch weiter verwendet habe und zum Beispiel Brothers in Arms von den Dire Straits neu entdeckt habe ;-) deshalb lasse ich es bei der Bewertung außen vor.

Komfort und Sonstiges
Hauptkritikpunkt bei den Triple.Fi war wie gesagt der Komfort. Hier konnten die Klipsch durch ihre Größe, ihr Gewicht und die Passform absolut überzeugen und fahren einen klaren Sieg ein. Man merkt sie nach einer Zeit kaum noch in den Ohren!
Das Design bei Klisch überzeugt auf ganzer Linie. Es wirkt Edel und bei weiten nicht so klobig wie bei den Triple.Fi.
Diese Punkte gehen klar an Klipsch!
(Triple.Fi 6 von 10, Klipsch 10 von 10)

Kabelgeräusche. Wer schon mal inEars benutzt hat und sich dabei bewegt hat kennt sie. Die Klipsch X10i haben hier gleich zwei Vorteile: Die Kabel sind nicht so dick und starr ...und sie bringen einen Kleiderklipp mit (unglaublich, dass der bei einem Produkt dieser Preisklasse bei den Triple.Fi fehlt!). Auf jeden Fall fallen die Geräusche bei den Klipsch deutlich geringer aus und auf.
Punkte für Klipsch.
(Triple.Fi 7,5 von 10, Klipsch 9 von 10 Klipsch)

Weiterer Pluspunkt bei den Klipsch X10i - das i verrät es - sie verfügen über eine Fernbedienung! Gefiel mir schon bei den S4i sehr gut und ich habe sie etwas vermisst. Hätte für die Triple.Fi im Vergleich zu den S4i aufgrund des besseren Sounds verzichtet.... Aber jetzt habe ich ja beides ;-)
Pluspunkt für die Klipsch.

Beim Zubehör gibt es kaum Unterschiede. Beide Kopfhörer bringen eine hochwertige Transporttasche mit (Bei den Triple.Fi aus Aluminium und bei den Klipsch aus Leder) und diverses Kleinzeug (Adapter und Flugzeug Equipment, habe ich nicht weiter getestet). Es ist etwas schwierig die Triple.Fi in ihre Transporttasche zu bekommen. Auch hier stört das starre Kabel und die Größe.
Sehr schön bei den Triple.Fi fand ich hingegen, dass 2 Paar Schaumstoff Ohrstücke beilagen. Erstens haben sie den Triple.Fi zu einem halbwegs guten Sitz verholfen und bringen auch so ein ganz gutes Gefühl mit. Werde sie wohl mal bei den Klipsch auch ausprobieren... Obwohl ich mit dem Sitz hier ja sehr zufrieden bin.
ohne Wertung.

Fazit
Der Klang ist natürlich ausschlaggebend. Hier haben wir für mich ein Unentschieden. Der Tragekomfort ist aber auch sehr wichtig... ich verzichte hier auf eine prozentuale Gewichtung der einzelnen Kategorien, da in allen anderen Kategorien Klipsch vorne liegt und durch die Fernbedienung noch zusätzlich Pluspunkte sammelt, ist der Sieg nach dem Unentschieden in der wichtigsten Kategorei klar: der Aufpreis ist gut investiert - der Sieg geht an die Klipsch X10i!

Nachdem ich die X10i jetzt noch weiter gehört habe, ändert sich an meinem Urteil nichts.. Ich genieße jede Tag den tollen, detailreichen Sound mit ausgezeichnetem Komfort. Bislang kann ich auch nichts negatives über die Verarbeitung und Haltbarkeit sagen.
Trotz des dünnen Kabels gibt es hier nach einem halben Jahr keine Probleme! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

T. Sieg
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 427.472