holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Kundenrezension

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "I am Iron Man.", 20. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Iron Man [Blu-ray] (Blu-ray)
Für Fans von Robert Downey Jr. versteht sich, dass dieser Film nach den Comicvorlagen ein ganz besonderer des großartigen Robert Downey Jr. ist.
Mit "Iron Man" gelang dem Ausnahmetalent 2008 sein großes Comeback ins Hollywood-Geschäft. Und das völlig zu Recht: Der Part in "Iron Man" ist gleich nach dem in "Sherlock Holmes" die beste Rolle meines Lieblingsschauspielers.

Der Film handelt von dem Milliardär, Playboy, Wissenschaftler und Waffenproduzent Tony Stark, welcher nach einer Präsentation des Raketensystems "Jericho" in Afghanistan bei einer Raketenexplosion schwer verletzt und anschließend gekidnapped wird. Stark findet sich in einer, von Terroristen der Vereinigung "Die Zehn Ringe" bewachten, Höhle wieder. Der Gefangene Ho Yinsen half ihm während seiner Bewusstlosigkeit zu überleben, indem er Stark einen Elektromagneten in die Brust eingebaute, um die Raketensplitter von seinem Herz fern zu halten. Die Terroristen rund um Anführer Raza fordern Stark auf für ihre Zwecke die vorgestellte "Jericho" zu bauen. Dabei muss Stark beim Betrachten des Terroristen-Lagers an Waffen erkennen, dass seine Firma ohne sein Wissen allerhand Tötungsmaschinen unter der Hand verkauft. Stark baut mit der Hilfe von Yinsen statt des gewünschten Raketensystems heimlich einen Kampfanzug, in dem ihm die Flucht gelingt.
Yinsen jedoch überlebt den riskanten Plan tragischerweise nicht.
Zurück in Los Angeles beschließt Stark aufgrund des Geschehens ab sofort mit seiner Firma Stark Industries keine Waffen mehr zu verkaufen. Stattdessen verbessert er seinen Iron Man-Anzug und entschließt sich dazusein Leben dem Beschützen der Welt widmen. Dies macht sich alsbald an der Börse bemerkbar, denn die Aktien der Waffenfirma stürzen in den Keller. Doch auch Starks persönliche Assistentin Pepper Pots, sein Freund Lt. Colonel James "Rhodey" Rhodes sowie Firmenmitinhaber Obadiah Stane sind nicht von seinem Umdenken begeistert, sodass deren Loyalität auf eine harte Probe gestellt wird.
Als Stark allmählich wittert, dass Stane zahlreiche Intrigen der Entmachtung gegen ihn spannt, scheint es für den neugeborenen Helden schon fast zu spät die Probleme wieder in Griff zu bekommen.

Regiesseur Jon Favreau präsentiert die recht vorlagentreue Story mitreißend, spannend und weiß die Zuschauer stets durch eine gute Erzählweise zu bannen.
Entscheidend für die Qualität der Handlung sind vor allem die ernsten und tiefsinnigen Untertöne bezüglich der Verantwortung großer Waffenproduzenten sowie der Situation in Kriegsgebieten, die einen erschreckenden aktuellen Bezug zur Realität herstellen. Stark steht in diesem Film als Sinnbild für das Umdenken der USA und es gelingt Robert Downey Jr. schauspielerisch erstklassig und mit dem rechten Grad an Gefühl diesen Prozess vom leichtlebigen Händler des Todes zum gewissenhaften Retter der Menschheit zu einem wichtigen Thema des Werks zu machen sowie zeitgleich "Iron Man" aus dem Comic-Einheitsbrei herauszuheben. Ebenso wird dem Zuschauer ein gleichermaßen faszinierender wie auch enthüllender Einblick in die Luxusgesellschaft der USA geboten bei dem nicht selten ein nahezu satirischer Ton mitschwingt.
Selbst die nette Flirterei zwischen Stark und Potts wird derart unaufdringlich behandelt, wie man es nur selten in Filmen erleben darf. Oft wird in anderen Werken eine Beziehung erzwungen nur um diesen Punkt abhaken zu können. Dies ist hier ganz anders, denn man lässt sich Zeit die Charaktere sich gegenseitig näher zu bringen und besiegelt in Teil 1 Gott sei Dank noch keine Beziehung zwischen den beiden.
Dennoch ist anzumerken, dass sich der Plot trotz des aufwühlenden Einstiegs und des überraschenden Twists im Mittelteil zum Ende hin immer vorraussehbarer entwickelt.
So ist das Finale zwar handwerklich gut gemacht, doch es bleibt schlichtweg der Eindruck, dass anhand der intessanten Motive Stanes bezüglich Neid und Gier ein kreativerer Showdown hätte gefunden werden können. Man hätte die Intrigen Stanes in Verbindung mit der Vereinigung "Die Zehn Ringe" und dem solide skizierten Raza geschickter weiterführen und nicht voreilig einen Mann-gegen-Mann-Kampf einleiten sollen, auch wenn mir bewusst ist, dass ein Erscheinen des Iron Monger der Fanbase zur Liebe verständlicherweise unumgänglich war. Vieleicht rührt meine minimale Kritik auch daher, dass Obadiah Stane bzw. Iron Monger nicht mein liebster Gegner aus dem Universum Iron Mans ist.
Wie auch immer, dieser kleine Minuspunkt ist Kritik auf höchstem Niveau und wird von den genannten positiven Aspekten mehr als ausgeglichen.
Die Action ist in angenehmer Fülle verteten sowie mit einem spektakulären SciFi-Touch inszeniert, wobei besonders das nahtlose Einbinden der Anzüge in die Rasanz eine Abwechslung zu anderen Filmen gibt.
Die Effekte sind perfekt und bezüglich der Technik unglaublich detailverliebt animiert, sodass man überzeugt ist die Anzüge seien real. Ohne Frage zählen die in "Iron Man" gezeigten Animationen zu dem besten was Hollywood momentan diesbezüglich zu bieten hat und geben dem Film seinen typischen Look.
Eingeführt werden in diesem ersten Teil der "Iron Man"-Reihe übrigens die Anzüge "Iron Man Armor Mark I-III", wobei die dritte Rüstung definitiv die beste Figur macht. Stane trägt für das Filmfinale wie auch in den Comics den Anzug "Iron Monger".
Veredelt wird all die Rasanz mit einem kräftigen Schuss schnipppigen Humor, der vor allem dank dem smarten Tony Stark versprüht wird und an Leichtfüßigkeit kaum zu überbieten ist.
Ein besonderes Schmankerl stellt das gleichzeitige Einläuten der "Marvel Phase 1" im Gesamtkontext des "Marvel Cinematic Universe" mit diesem Film dar. Denn Marvel hegt größere Pläne als alle anderen Studios in Hollywood. Man möchte insgesamt ganze drei Phasen erschaffen, welche jeweils aus zahlreichen Soloauftritten sowie stets einem Zusammentreffen dieser im Finalfilm der Phasen bestehen. Die Rede ist von der Heldenvereinigung "The Avengers", dessen Grundstein mit eben diesem Film hier gelegt wurde. Erste Querverweise sind dank des Erscheinen der Organisation "S.H.I.E.L.D.", des Agent Phil Coulson und des Directors Nick Fury (in einer After-Credit-Scene) bereits in "Iron Man" vorhanden.
Untermalt wird Tony Starks erster Auftritt u. a. von AC/DC's "Back In Black" (in der Eröffungszene) und Ramin Djawadi's rockigen Soundtrack.

Das wichtigste an einem Film ist aber trotz all der Effekte die Garde an Schauspielern und diese ist hier ohne Frage mit Hochkarätern besetzt.
Allen voran brilliert Robert Downey Jr. als Tony Stark aka Iron Man. Er scheint förmlich mit der Rolle zu verschmelzen und macht sie dem Zuschauer trotz der Arroganz Starks und dessen snobigen Art problemlos zugänglich sowie sympathisch. Downey Jr. hat es nicht nur geschafft ins Geschäft zurückzukehren sondern auch noch eine kultige Figur der Filmgeschichte zu modelieren.
Des weiteren sind Terrence Howard als Lt. Colonel James "Rhodey" Rhodes, Jeff Bridges als Obadiah Stane alias Iron Monger, Gwyneth Paltrow als Virgina "Pepper" Potts, Shaun Toub als Ho Yinsen, Faran Tahir als Raza, Paul Bettany als Stark's digitaler Helfer Jarvis, Leslie Bibb als Christine Everhart, Jon Favreau als Happy Hogan, Clark Gregg als Agent Phil Coulson und Samuel L. Jackson als Director Nick Fury zu sehen.
Allerhand Cameos wurden ebenfalls in den Blockbuster eingebaut. So erscheinen neben Marvel-Vater Stan Lee als Pendant zu Hugh Hefner außerdem Tom Morello als Terrorist, Jim Cramer als er selbst in seiner CNBC-Sendung "Mad Money" und Will Lyman als Erzähler von Stark's Vorgeschichte während der Preisverleihung in Las Vegas. Rapper Ghostface Killah hatte ebenfalls einen Kurzauftritt während einer Szene in Dubai, welche jedoch herausgeschnitten wurde.

Einstand nach Maß: $585,174,222 weltweite Kasse liesen "Iron Man" mit einem Budget von $140 Mio. zu einem der größten Kinoerfolge 2008 werden.
In den USA konnten starke $318,412,101 eingespielt werden, im Ausland immerhin ganze $266,762,121.
Nicht nur die Zuschauer sondern auch die Fachkritiker zeigten sich begeistert, sodass Marvel's Hit wichtige Ehrungen erhielt.
Bei den Academy Awards war man für zwei Oscars ("Best Visual Effects" und "Best Sound Editing") nominiert, bei den Saturn Awards konnte man gleich ganze neun Nominierungen sowie drei Gewinne ("Best Science Fiction Film", "Best Director" und "Best Actor") verzeichnen und bei den Kids' Choice Awards wurde man als "Favorite Movie" nominert.
Außerdem hiel die Figur des Tony Stark Einzug in die Listen "The 100 Greatest Movie Characters of All Time" als auch "The 500 Greatest Movies of All Time" des weltbekannten Empire Magazines.
Aufgrund des Erfolgs erschien, nach einem Cameo Tony Starks in "Der Unglaubliche Hulk" im Jahr 2008, eine Fortsetzung im Mai 2010 unter dem Titel "Iron Man 2".

Die Blu-ray Disc besticht durch Hochwertigkeit und liefert dem begeisterten Fan, neben einem scharfen Bild und klarem Ton, sehenswerte Extras, wie z. B. entfallene Szenen. Die ungeschnittene US-Kinoversion, in der z. B. einige Actionszenen wesentlich großzügiger ausgefallen sind, ist der gekürzten Deutschland-Fassung auf DVD unbedingt vorzuziehen.

Bewertung:
Film:
Story: 3/5 Sterne
Schauspieler/Regie/Soundtrack: 5/5 Sterne
Humor: 2/5 Sterne
Action: 4/5 Sterne
Spannung: 3/5 Sterne
Gefühl: 2/5 Sterne
Anspruch: 1/5 Sterne
Effekte: 3/5 Sterne
Blu-ray Disc:
Bild/Ton: 5/5 Sterne
Extras/Menü/Cover: 5/5 Sterne
Gesamt: 5/5 Sterne

Fazit: Robert Downey Jr. legt als Iron Man mit seiner snobigen Art und jeder Menge coolen Sprüche den Grundstein für die erste Phase des wohl größten Filmprojekts aller Zeiten. Dies gelingt ihm in einem actionreichen, tiefsinnigen und wunderbar unterhaltsamen Blockbuster. Lediglich im Finale fehlt es plottechnisch am letzten Schliff zur Perfektion.

Vielen Dank für das Lesen meiner Rezension.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 10.003