Kundenrezension

81 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenehme Luxusklasse, 11. September 2007
Ich wollte in Video-Telefonie und -Konferenzen mit dem PC einsteigen.

Angesichts des unüberschaubaren Angebots an Webcams sortierte ich einfach alle aus, auf denen "Certified for Messanger XYZ"-Logos prangten, weil diese Zertifizierung sicher Geld kostet und ich doch mal davon ausgehe, dass die Geräte auch ohne Logo funktionieren. Als nächstes sortierte ich diejenigen aus, die überflüssige Software-Beigaben hatten. Und von den verbliebenen dann nahm ich eine, die optisch erträglich und preislich nicht zu weit unten angesiedelt war.

In der Praxis war ich dann nicht zufrieden, weil ich keine Filmset-Beleuchtung anschalten möchte um ein klares, kontrastreiches Bild zu erhalten.

Ich griff dann trotz der Avatare und Effekte zur Ligitech Quickcam Pro 9000.

Wow. Qualitativ überragend. Detailzeichnung, Mikrofonqualität, Restlichtaufhellung. Letztere besser als bei den wirklich guten aktuell verbauten MacBook Pro-Kameras. Und sie liegt näher am oberen Bildschirmrand, was bei Video-Telefonaten von deutlichem Vorteil ist.

Dass der Autofokus etwas bringt sehe ich, aber manchmal kommt er ein wenig aus dem Tritt. Sei's drum. Sehr guter (wohl digitaler) Zoom; nett dass man dann den Ausschnitt verschieben kann. Sehr hübsch die Betriebsanzeige; auch die Gestaltung der Mikrofonöffnung sagt mir sehr zu. Richtig dezent ist dsas gute Stück andereseits nicht.

Man muss sich auch klar darüber sein, dass Videoverarbeitung Ressourcen kostet. Auf meinem Athlon 64 X2 4200+ (2 Kerne mit maximal 2,2GHz) erzeugt die Software bei Video-Darstellung die folgende Auslastung (untere und obere angezeigte Lastwerte des AMD Power Monitor). (Ich kann mir vorstellen, dass die Qualität des USB-Treibers bzw. -Chipsatzes bei diesen Datenmengen hineinspielt, also ist sicher Vorsicht geboten.)

Ruhezustand: 1 Kern 1,0GHz, 0%- 7% & 1 Kern 1,0GHz, 0%
320 x 240: 1 Kern 1,0GHz, 7%-30% & 1 Kern 1,0GHz, 0%-15%
640 x 480: 1 Kern 1,0GHz, 15%-50% & 1 Kern 1,0GHz, 0%-25%
960 x 720: 1 Kern 1,8GHz, 35%-70% & 1 Kern 1,8GHz, 7%-25%
1,3MPixel: 1 Kern 1,8GHz, 35%-75% & 1 Kern 1,8GHz, 7%-30%
2,0MPixel: 1 Kern 1,8GHz, 40%-80% & 1 Kern 1,8GHz, 7%-40%

Geschätzt werden also bei 2 Megapixeln immer noch weniger als 50% der Gesamtleistung als Spitzenlast benötigt -- aber Leerlauf ist das trotzdem nicht gerade.

Stellt sich die Frage nach dem Sinn. Habe noch keine Video-Telefonie-Software gefunden, mit der sich das ausreizen ließe. Aber allein die extrem guten Bilder bei fast völliger Dunkelheit und die Detailtreue bei VGA-Auflösung rechtfertigen nach meinem Empfinden den Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.06.2010 13:53:00 GMT+02:00
Nichts für ungut, aber mit den Ressourcenangaben kann man nichts anfangen. Sie geben weder an wieviel Arbeitsspeicher ihr PC hat, noch was für eine Grafikkarte Sie haben, die im Idealfall den Prozessor nicht unwesentlich entlastet. Zudem wird wohl kaum jemand etwas mit dieser Tabelle anfangen können, da nur die Gesamtauslast der CPU von Bedeutung ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2011 16:00:34 GMT+01:00
Tagenutzer meint:
Vielen Dank für Ihre Anregungen. Fachlich bin ich nicht durchgängig Ihrer Meinung. Die recht unterschiedliche Auslastung der beiden Kerne halte ich für aufschlussreich, auch im Hinblick auf eventuelle Auswirkungen der Last auf die Reaktionszeiten des Systems.

Die restlichen Informationen fragen Sie zu Recht an.

Mit 2GB Hauptspeicher und ansonsten keiner weiteren laufenden Anwendung war der Arbeitsspeicher des Systems sicherlich kein FLaschenhals.

Die Grafikkarte war eine GeForce 7900 GS.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 20:52:34 GMT+02:00
Mich würde mal die Auslastung folgenden Rechners interessieren. Vielleicht betreibt ja jemand die Cam am Mac und kann ein paar Informationen dazu vermelden.

MacPro 4x 2,66GHz • 12 GB RAM • NVIDIA GeForce 7300
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent