Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spielbalance - Das Spiel hat schlicht keine!, 22. November 2010
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Divinity II: Ego Draconis (Videospiel)
Eigentlich wäre Divinity II ein echter Top-Titel geworden, denn trotz der nachfolgenden Beschreibung hat es immer noch Spass gemacht. Schade!

"Spielbalance - Das Spiel hat schlicht keine"
Am Anfang scheint alles noch normal, man spaziert durch die Gegend und die Gegner werden wie gewohnt beiseite geschaft.
Dann wird man vom Drachentöter zum Drachenritter und auf einmal ist alles bockschwer. Bestimmt der falsche Weg, dann versucht man es halt woanders. Aber egal was versucht wird, die Gegner sind einfach zu stark. Konnte man sich dann irgendwie (nach gefühlten 10000 Tote) durchbeisen und um 2 Level aufsteigen ist die Welt wieder in Ordnung.
Dieses Verhalten zieht sich durch das gesamte Spiel. Mal schafft es kein einziger Gegner, einem auch nur einen Schadenspunkt zuzufügen. Und in der nächsten Sekunde ist der Gegner plötzlich so schwer, dass man überhaupt kein Land sieht.

Der absolute Spaßkiller. Aufkommende Selbstzweifel kann man durch nachlesen im Internet beiseite legen. Alle haben die gleichen Probleme.

Schlecht ist ausserdem:
- Die Karte ist ein witz
- Die Taste A funktioniert nicht richtig (Kein Hardwareproblem).

Fazit: Es macht den Eindruck das den Entwicklern zum schluss die Zeit gefehlt hat die Spielbalance abzustimmen. Schade das dies nicht wenigstens durch einen Patch korriegiert wurde.
Mit wenig aufwand hätte man dieses Spiel zum Top-Hit machen können!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.12.2010 13:07:33 GMT+01:00
Gamelover meint:
Das stimmt so einfach nicht! Erfrischend anders als die meisten Mainstream-Rollenspiele muß man bei diesem Titel schonmal zeigen wer der Herr im Haus ist. Und wie erreicht man das? Genau, ich verteile meine Skill-Punkte auf möglichst viele Fertigkeiten um im Grunde nichts zu erreichen.
Wer jemals Rollenspiel-Klassiker wie Wizardry oder Might & Magic gespielt hat, weiß das man sich am besten auf irgendeine Rolle (daher der Begriff Rollenspiel) konzentriert. Hätte man das nicht gemacht, wäre man niemals bis zum Ende vorgedrungen. Und genau das ist das Problem der neuen sogenannten Rollenspiele. Zum Beispiel Oblivion das ja an jeder Ecke als Referenz gehandelt wird. Wenn man es nicht gerade unter dem Motto: ich will jetzt aber schnell den Abspann sehen spielt, ist es im Grunde genommen problemlos das Ende zu sehen. Wäre das Spiel nicht so gigantisch groß hätte es seine Wertung nicht verdient. Von der Geschichte her - und das ist für ein Rollenspiel das wichtigste Element - finde ich persönlich Divinity II wesentlich besser. FAZIT: Spezialisiert euch und ab geht die Lucy!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2011 11:26:58 GMT+01:00
RR meint:
Ich gebe Gamelover absolut recht. Ich musste damals meine Skill-Punkte nochmal neu verteilen weil ich mit meinen verteilten Fähigkeiten nicht mehr weiter gekommen bin.
Dannach auf Magier spezialisiert und auf einmal waren die Gegner wieder besiegbar.
FAZIT: Spezialisiert euch! ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.05.2011 10:23:23 GMT+02:00
Nick meint:
das spiel erfordet strategie ganz klar und wenn du dies nicht aufweisen kannst wird es ziehmlich schwer. Am besten ist es Anfangs aus der Distanz zu agieren und später in den nahkampf umzusteigen.
Wie Röcken schon gesagt hat muss man sich spezialisieren und viel lesen.
Mein Fazit:
Das Spiel ist gut und wenn man genau liest und gedacht handelt wird das spiel einfacher !

Veröffentlicht am 25.05.2011 21:01:25 GMT+02:00
ruessler meint:
Natürlich hat das Spiel ein massives Balanceproblem. Wer etwas anderes behauptet, lügt oder hat es nicht oder nur auf leicht durchgespielt. Man knüppelt sich mühevoll durch, bis man ein paar Überskills lernt, dann fegt man ganze Gegnerhorden mühelos hinweg. Was ist daran denn Balance? Zumindest ich verstehe darunter, daß Gegner zwar eine Herausforderung sein können, aber immer so ausgewogen, daß es machbar ist, nicht daß sie entweder reines Kanonenfutter sind oder einen mit zwei Schlägen erledigen. Sowas gibt es in dem Spiel aber leider öfters.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.9 von 5 Sternen (29 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 44,99 EUR 36,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 147.565