Kundenrezension

111 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der eigene Weg - oder: Über die Freiheit, Großartiges zu tun, 23. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Hört auf zu arbeiten!: Eine Anstiftung, das zu tun, was wirklich zählt (Broschiert)
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden, sagte Marlon Brando.

Arbeitszeit ist Lebenszeit. Nochmal: Arbeitszeit ist Lebenszeit. Dennoch beginnt bei (zu) vielen Menschen das Leben erst, wenn sie eben gerade nicht in der Arbeit sind, wenn die Stempelkarte zeigt: Du hast wieder einen Tag überstanden.
Schade, denn: Mit und in der Arbeit verbringen wir einen Großteil des Lebens.
Es ist also wertvoll, darüber nachzudenken, welche Möglichkeiten es gibt, gerade in der Arbeit wieder mehr Leidenschaft, mehr Freude, mehr Sinn, mehr Miteinander zu spüren und mehr Resonanz zu schaffen.

Resonanz? Ja, denn letztendlich ist Leistung immer Arbeit für andere - gleichzeitig ist es allerdings auch wichtig, für sich selbst Energie, positive Erlebnisse, das Gefühl des Sinns zu spüren; zu spüren: Man geht seinen eigenen Weg und schafft dabei Wertvolles für sich und andere.

Das neue Buch von Anja Förster und Peter Kreuz unterstützt, die eigene Stimme (wieder) zu entdecken, die Freiheit (wieder) zu spüren, Großartiges tun zu können, um so seinen eigenen Lebensweg zu gehen.
Einen Lebensweg, der Freude, Sinn, das Glücklichsein bietet - durch das Bewusstsein für Verantwortung und die Macht, das eigene Leben zu gestalten.

Aufmerksamen und engagierten Lesern, die bereits einige Bücher zu diesem Thema gelesen haben, werden Ideen in diesem Buch vertraut vorkommen; gleichzeitig werden sie diese auch neu kennenlernen, denn: Ein Blick auf ein vertrautes und bekanntes Thema aus einer anderen Perspektive schenkt neue Impulse, Ideen, Aha-Erlebnisse.
Außerdem tut es gut, an Wichtiges erinnert zu werden.
So bietet das neue Buch von Anja Förster und Peter Kreuz aus meiner Sicht sowohl Profis als auch Einsteigern wertvolle Impulse und Ideen.

Ich empfehle dieses Buch allen, die bei sich und anderen (wieder) die Augen funkeln lassen möchten, die gemeinsam mit anderen Großartiges auf die Beine stellen möchten, die sich vielleicht die Frage stellen: Wie schaffe ich es, in meiner Arbeit meinen Gestaltungsspielraum zu nutzen, um auf diese Weise (wieder) mehr Freude und Stolz zu spüren - mehr das zu tun, was wirklich zählt?

---
Für jene, die etwas mehr Information zum Inhalt möchten

Das Buch gliedert sich in drei Teile:
1. Ende
2. Suche
3. Anfang

1. Ende
Dieser Teil handelt u.A. von einem Versprechen "aus alten Tagen", an das viele Menschen zwar noch glauben, welches heute aber wenig bis keinen Bestand mehr hat: "Wenn du gute Arbeit leistest, dann wird alles gut" (S. 30).
Dieser Teil erinnert an die eigene Verantwortung, sein Leben selbst in der Hand zu behalten, die Macht nicht blind an andere abzugeben, um vielleicht nach Jahren der Treue und der intensiven Arbeit alleine dazustehen; er zeigt ebenso die Probleme der typischen Schulen, außerdem stellen die Autoren das Ziel eines neuen Schulsystems vor (S. 59).

Weiters lernt der Leser "Sieben Grundsätze für den Erfolg von gestern" kennen (S. 64): Hierarchie, Anweisung und Kontrolle, abteilende Ordnung, Effizienz, Standardisierung, Prozessoptimierung und Routine.
Ebenso die wichtige Verbindung und Balance von Exploration und Exploitation, um die Überlebensfähigkeit des Unternehmens zu sichern (S. 73).

Abschließend geht es um "Leere Fragen" (S. 79); fünf Fragen, die für den Erfolg von gestern entscheidend waren, heute allerdings alleine gestellt zu wenig sind:
1. Kannst du es messen?
2. Was kostet es?
3. Wie lange dauert es?
4. Wie lautet die Best Practice?
5. Was erwarten Sie von mir?

In diesem ersten Teil geht es also um "... Managementprinzipien, die IN einer anderen Zeit FÜR eine andere Zeit entwickelt worden sind" (S. 76).

2. Suche
Die Prinzipien aus einer anderen Zeit für eine andere Zeit helfen heute allein nicht weiter - deshalb gilt es auf die Suche zu gehen. Darum geht es in diesem Teil.

Er beginnt mit einem Erlebnis von Paulo Coelho und zwei Dingen, die man für sich daraus lernen kann, um seinen eigenen Weg gehen zu können; es werden auch drei Haltungen vorgestellt, die Menschen haben (S. 116):
(1) Das System akzeptieren und sich gemütlich einrichten
(2) Das System akzeptieren und möglichst viel rausholen
(3) Alles hinwerfen und aussteigen

Diese drei Haltungen werden von den Autoren genau unter die Lupe genommen und beschrieben; dem Leser werden auch die jeweiligen Vor- und Nachteile gezeigt.

In diesem Teil wird auch die "Hört auf zu arbeiten"-Matrix vorgestellt (S. 134), die dem Leser vier verschiedene Quadranten zeigt (miese Arbeit, gute Arbeit usw.) - so erkennt der Leser die konkreten Zusammenhänge und Wirkungen seiner Arbeit für sich und andere.

Der Schluss dieses Teils fasst nochmal alles zusammen, so kann sich der Leser aus meiner Sicht mehr mitnehmen.
Ebenso geht es um die Idler-Bewegung, das intelligente Nichtstun und was man daraus lernen kann, um es für das eigene Leben zu nutzen.

Zwei Passagen, die mir besonders gut gefallen haben: "Wir haben nur dann eine Zukunft, wenn wir beginnen, sie zu bauen - und zwar innerhalb unseres Einflussbereichs" (S. 145) und "Wir glauben fest daran, dass Wirtschaft bunt, aufregend, ansteckend und energiegeladen sein kann - wenn wir selbst sie dazu machen" (ebd.).
Wichtig, wichtig, wichtig.

3. Anfang
Der letzte Teil beginnt mit einem Erlebnis der Autoren bei einem Springsteen-Konzert in Frankfurt und einer wichtigen Frage dank dieses Erlebnisses.

Es geht ebenso um das vierte Quadrant der Matrix (bedeutsame Tätigkeiten) und die Frage, wie man das "Tätigkeitsportfolio [so verändern kann], dass die bedeutsamen Tätigkeiten sukzessive mehr Raum bekommen. Also in verstärktem Maße Dinge tun, die Bedeutung für uns selbst haben und uns von innen heraus motivieren" (S. 153).

Dazu bekommt der Leser ausführliche Informationen zu bedeutsamen Tätigkeiten; auch darüber, welchen Preis man dafür zahlen muss.
Weiters erfährt der Leser mehr über vier große Motive: Lust, Wohlstand, Macht, Anerkennung.

Abschließend gibt es "Neue Fragen" (S. 187), die dabei unterstützen, den eigenen Lebensweg zu finden und zu gehen, denn es geht um "... ein Leben, das das Ziel hat, die beste Version seiner selbst zu werden. Ein Leben, das es mir ermöglicht, das Beste aus dem zu machen, was in mir steckt" (S. 185).

Welche Fragen (als Bereicherung zu den zweckdienlichen oben) sind das? Die Kapitelüberschriften:
"Ja oder Nein?" - ODER: "Was wird von mir erwartet?" (S. 190)
"Wichtig genug?" - ODER: "Wie lange dauert es?" (S. 196)
"Voranschreiten ins Unbekannte?" - ODER: "Wie lautet die Best Practice?" (S. 199)
"Was zu tun ist" - ODER: "Wie können wir es messen?" (S. 202)
"Die Kalkulation des Unmessbaren" - ODER: "Was kostet es?" (S. 205)

Dazu gehen die Autoren mit dem Leser auf eine Reise, auf der er diese neuen, diese wichtigen Fragen kennen und ihren Wert schätzen lernt.

Abschließend geht es um "Die Freiheit, Großartiges zu tun" (S. 211); dazu erfährt der Leser Spannendes und Lehrreiches aus dem Leben von Joachim Gauk - darauf aufbauend ebenso drei Punkte, die wichtig für bedeutsame Tätigkeiten und das eigene Leben sind.

Zum Schluss eine, wie ich finde, sehr wichtige Passage aus diesem Buch: "Je länger wir jedoch diesem neuen Weg folgten, desto klarer wurde uns, dass Erfolg im Leben nicht davon abhängt, dass man ganz genau weiß, was man will, bevor man handelt, sondern umgekehrt: Nur indem man handelt, kann man sich finden" (S. 230).

Aus meiner Sicht leistet dieses Buch einen wichtigen Beitrag, um die Augen der Menschen wieder zu funkeln zu bringen, es leistet einen wichtigen Beitrag, um Wirtschaft zu einem "Spielplatz für Erwachsene" zu machen, der sich durch Sinn, Freude, Commitment, schöne Erlebnisse und befriedigender Müdigkeit auf Grund bedeutsamer und erfolgreicher Taten für sich und andere Menschen auszeichnet. Es leistet einen wichtigen Beitrag, die eigene Stimme (wieder) zu entdecken, die Welt durch die eigenen Stärken, durch den eigenen Weg zu bereichern; dabei andere zu inspirieren und einzuladen, Großartiges aus der uns geschenkten Zeit auf diesem Planeten zu machen, denn eines ist klar: Arbeitszeit ist Lebenszeit.

---
Wenn Sie bis hierher gelesen haben, scheint diese Rezension hilfreich für Sie gewesen zu sein.
Tun Sie Gutes, unterstützen Sie andere Menschen auf der Suche nach hilfreichen Rezensionen, indem Sie Ihren Eindruck teilen; drücken Sie auf "Ja" - in nur einem Klick erledigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.02.2014 21:00:40 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.02.2014 21:01:55 GMT+01:00
S. Friebel meint:
Wie wahr! Zu selten wird darüber nachgedacht, dass es neben monetären Wohlstand auch sozialen und mentalen Wohlstand gibt! Nicht Wachstum ist entscheidend - sondern Genügsamkeit.

Deshalb auch noch ein Buchtip von mir:
"Ulrich Beck: Schöne neue Arbeitswelt"
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent