ARRAY(0xaba97a50)
 
Kundenrezension

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Musik-DVDs, die je veröffentlicht wurden!!!, 15. Mai 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater - Score: 20th Anniversary World Tour Live With The Octavarium Orchestra (2 DVDs) (DVD)
Mit diesem im April 2006 in der New Yorker Radio City Music Hall aufgenommenem Konzert präsentieren Dream Theater das Maß aller Dinge! Ehrlich, ich kenne kaum eine DVD, die mit der Qualität dieser Veröffentlichung mithalten kann! 2 DVDs, vollgepackt mit fantastischer Musik, interessanten Interviews und Bonustracks in kristallklarer Soundqualität und superbem Bild - was will man mehr?

Zur ersten DVD: Der letzte Auftritt der Ocatavarium Worldtour, der hier aufgezeichnet wurde, ist sowohl von der Länge, der Setlist und der Leistung aller Musiker her einer der besten Auftritte, die jemals auf DVD festgehalten worden. Mehr als 2 1/2 Stunden boten Dream Theater in der ersten Hälfte ein tolles Set mit zwei neuen Songs und danach einer chronologischen Aufarbeitung des Schaffens, wobei mit "Antoher Won" (grandioser Majesty-Song!) und "Raise The Knife" (Überbleibsel aus den "Falling Into Infinity"-Sessions, ebenfalls super) sogar zwei Raritäten gereicht wurden. Daneben gibt es noch eine famose Version des Debüttracks "Afterlife" und eine Version von "The Spirit Carries On", die für meterdicke Gänsehaut sorgt.

Danach tritt das Octavarium Orchestra auf die Bühne, und als erstes wird das komplette "Six Degrees Of Inenr Turbulence"-Epos vorgetragen. Und ja, ab und zu spielt das Orchester unsauber, aber den absolut positiven Gesamteindruck stört das nicht! Das Orchester und DT ergänzen sich perfekt, ander skann man das gar nicht sagen. Ein weiterer Höhepunkt ist "Octavarium", das zu Beginn einen erweiterten Solopart von Jordan Rudess (am Fingerboard, absolut magisch) enthält und am Ende zum Heulen schön ist. Als letzte Zugabe wird noch die beste Version von "Metropolis" performt, die man sich wünschen kann.

Sowohl 5.1 als auch der Stereo-Sound sind wunderbar abgemischt, und die Musiker spielen perfekt. Allen voran muss hier LaBrie erwähnt werden, der unglaublich fantastisch singt und auch die höchsten Töne problemlos meistert!

Die zweite DVD kann eigentlich nur abfallen, doch sie bietet mit einer interessanten Dokumentation und drei Bonustracks (zum Teil nur in Bootleg-Qualität) ebenfalls einen schönen Kaufanreiz.

Ich sage es noch einmal: Diese DVD ist perfekt! Die absolute Krönung wäre ein Booklet gewesen, aber man kann ja nicht alles haben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.09.2008 10:33:24 GMT+02:00
Ich möchte ungern dein "Weltbild" zerstören aber, bezgl. dem Gesang auf der Score-DVD: Selbst der weniger erfahrene Musiker sieht und v.a. hört, dass die Gesangsspur KOMPLETT nachträglich im Studio entstanden ist: Das Vibrato ist teilweise unsynchron zu den Kehlkopfbewegungen, beim komplexeren Phrasierungen geht die Kamera auf Weitwinkel usw. Wie LaBrie "wirklich" klingt siehst/hörst du auf "Live at Budokan" oder auf "Once in a Livetime". In machen Songs gibt's mehr falsche als richtige Töne. Auch "Live at the Marquee" ist gesanglich komplett gefakt. Sorry, aber so läuft das nunmal im Business. Das ist nicht die erste und nicht die letzte Live-CD/DVD wo man das sehen/hören kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.05.2009 15:23:16 GMT+02:00
Und wenn schon :o). Dem DVD Genuß tut das keinen Abbruch. Schließlich ist auch der Gesamtsound von DVD weit besser als er live in der Halle ist.
Es ist nur schade, dass man das Orchester nicht korrigiert hat....

Veröffentlicht am 04.11.2009 19:24:35 GMT+01:00
Jens Klein meint:
unsinn. ich habe die band dieses jahr live gesehen und labrie hat genauso exakt gesungen wie auf score. es sei denn live wird auch alles gefaket
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (41 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 18,99 EUR 7,27
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: NRW

Top-Rezensenten Rang: 44.290