Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

219 von 257 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!, 6. Juli 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden (Broschiert)
***** JUNI 2014 *****

DAS NEUE BUCH Der Crash ist die Lösung: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten DER BEIDEN AUTOREN IST VERÖFFENTLICHT - ABSOLUT EMPFEHLENSWERT! JETZT SCHON EIN BESTSELLER UND DAS VÖLLIG ZURECHT. ICH HABE ES SCHON AUSFÜHRLICH REZENSIERT.

***** INFO APRIL 2014 *****

ES GIBT DAS BUCH NUN ALS AKTUALISIERTES UND ÜBERARBEITETES TASCHENBUCH für 9,99 Euro

___________

Endlich, weil Ich lange nach einem Buch wie diesem gesucht habe!
Es ist ein rein faktenbasiertes Buch und fast schon ein Lexikon zur Finanzkrise.
Sozusagen ein Guide zur Krise.

Am Anfang war ich wegen des reißerischen Titels eher skeptisch, aber da es in den Rubriken Finanzbücher und Business und Karriere eine sehr gute Platzierung hat, habe ich es doch gekauft und bin begeistert. Wenn man das Buch dann gelesen hat, gibt es auch kein passenderen Titel als der größte Raubzug der Geschichte, denn es ist tatsächlich der größte Raubzug der Geschichte der gerade vor unseren Augen abläuft.

In diesem umfassenden und überraschend unterhaltsam geschriebenen Buch ist alles enthalten.

Es sind eigentlich mehrere Bücher in einem:

1. Geldtheorie: Es wird anschaulich und deutlich erklärt was Geld ist und wie Geld heutzutage geschaffen wird (aus dem Nichts)
Dies wurde mir seltsamerweise in meinem Studium nicht erklärt wobei es eigentlich so essentiell ist.
Richtig und wichtig finde ich das Zitat im Buch von Henry Ford: Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.
Und in diesem Buch wird das Geldsystem einfach und für jedermann verständlich erklärt.

2. Die Gründe und die Entstehung der Finanzkrise wird akribisch beschrieben und detailliert aufgegliedert.
Egal ob USA, HRE, PIIGS oder Commerzbank. Nichts wird ausgelassen und zum ersten Mal wird aus den einzelnen Nachrichtenfetzen die einem die letzten Jahre in Randnotizen in der Tagespresse,
in der Tagesschau oder im Internet begegnet sind ein komplexes aber deutliches Bild.
Die Autoren haben es geschafft, ein sehr schwieriges und hochkomplexes Puzzle zusammenzufügen, so dass man nun das Gesamtbild erkennen kann.

3. Die Situation in der wir uns nun befinden und was uns noch erwartet wird erschreckend genau beschrieben und es trifft leider fast täglich ein. Die Autoren sind bestimmt keine Hellseher, sondern
nehmen einfach die verfügbaren Quellen und zählen 1 und 1 zusammen.

4. Alle Investmentmöglichkeiten werden erläutert und erklärt mit Vor- und Nachteilen - ohne Beschönigungen.

5. Die Autoren vertreten ein nachvollziehbares und deutliches Fazit auf das jeder nun selber kommt wenn er dieses Buch gelesen hat. Schon deshalb weil es sich aus der aufgezeigten Faktenlage nicht anderes entwickeln kann. Sie schreiben wie es ist: Tacheles. Legen auch gerne den Finger in die Wunde und nehmen kein Blatt vor den Mund. Das wirkt erfrischend!

Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal des Buches ist die schier unendliche und unglaubliche Faktensammlung wie ich sie zuvor noch nicht gesehen habe aber mir immer gewünscht habe.

Sehr gut gefällt mir die Matrix in der gezeigt wird, wie sich verschiedene Investments (Immobilien, Aktien, Lebensversicherungen etc.) in den unterschiedlichen Wirtschaftszyklen entwickeln aufgrund der Erfahrungen aus der Vergangenheit. Insgesamt beziehen sich die Autoren immer auf die Vergangenheit und bezeichnen diese als einen "guten Ratgeber". In die Zukunft blicken kann niemand aber zurück schauen können wir alle, wieso also nicht daraus lernen.

Dieses Buch gehört ab sofort in meiner TOP 5 Liste, denn es ist durch seinen ungewöhnlichen, erfrischenden Stil leicht zu lesen ' schwere Kost leicht zu verdauen. Für mich ein wichtiges Buch ' ein kleines Meisterwerk. Toll!

UPDATE Frühjahr 2013:

Ich habe noch nie ein Buch gelesen, daß mir so nach gegangen ist. Jeden Tag muß ich an das Buch denken. Und zwar ungewollt. Denn entweder kommt im Radio oder TV etwas zur Krise und ich denke "Ja, stand so auch in dem Buch".
Ich habe das Buch jetzt nochmals gelesen. Immer noch extrem spannend, wieder viel neues entdeckt und ins Gewissen gerufen. Erschreckend, daß vieles schon Realität ist was die beiden Autoren geschrieben haben.

Die Enteignung der Bankkunden in Zypern ist nur ein weiterer Puzzlestein den die beiden Autoren folgerichtig prophezeit haben.
Im Fazit auf Seite 333/334 prophezeien die beiden Autoren folgerichtig: "Eine weitere Bankenrettung kann nur noch auf Kosten der Allgemeinheit geschehen."....."Die Übeltäter - Banken und Versicherungen - werden geschützt, gedeckt und von den Politikern und Notenbankchefs weltweit unterstützt."......"Bedenken Sie: Bevor der Staat pleite geht, wird er alle, aber auch alle Register ziehen, um den Staatsbankrott so weit wie möglich hinauszuzögern bzw. auf Sie abzuwälzen. Dies hat er in der Vergangenheit immer getan, und dies wird er auch in der Zukunft tun."

Leider haben sie mit allem bis jetzt recht behalten. Erschreckend!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 27 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.07.2012 09:57:33 GMT+02:00
Eigentlich hatte ich überlegt, mir dieses Buch zuzulegen. Aber dann habe ich einen der beiden Autoren, ich glaube es war der Waik, in einem Fernsehbeitrag linke Enteignungsfantasien äußern hören...
Es gibt genügend gute Literatur zu diesem Thema. Da muß ich solchen Leuten nicht unbedingt mein Geld hinten reinschieben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2012 11:23:10 GMT+02:00
Unsere Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich sind bislang medial noch nicht in Erscheinung getreten. Es muss sich hier um eine Verwechslung handeln. Unser Autor schreibt sich mit "ei" und nicht wie oben "Waik".
Mit freundlichen Grüßen
Tectum Verlag

Veröffentlicht am 12.12.2012 17:06:34 GMT+01:00
Sternchen 731 meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 16.01.2013 11:30:59 GMT+01:00
Markku meint:
Da Sie nun das Buch immer noch mit 5* beurteilen und immer noch glauben, dass das Buch die Wahrheit trifft ("ja, stand so auch in dem Buch"), lässt dies nur den Schluss zu, dass Sie zu selektiv wahrnehmen, sorry.

Das Problem ist, dass zu viele dem Buch blind glauben wollen und so nicht erkennen, dass sie neben echten Fakten auch viel zu viele Halbwahrheiten und Irrungen serviert bekommen - wohl bekomm's!? Nun ist aber die Wahrheit nicht demokratisch - d.h. nur weil etwas fast von allen geglaubt wird, ist es noch lange nicht wahr!

Daher: seien Sie nicht so unkritisch mit dem Buch, denn es ist lange nicht so gut, wie Sie glauben (wollen). Falls Sie alleine nicht darauf kommen, dann lassen Sie sich von einigen guten ausgewogenen und/oder kritischen Rezensionen anregen. Es gibt nämlich bei genauerer Betrachtung zu viele Schwachstellen, um diese hier zu zitieren.

Das soll nun nicht heißen, das Buch wäre schlecht - aber es verdient definitiv keine 5* !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.02.2013 13:40:00 GMT+01:00
Zinskrebs meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.02.2013 13:52:25 GMT+01:00
Zinskrebs meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.02.2013 14:00:52 GMT+01:00
Zinskrebs meint:
Zitat: "Das soll nun nicht heißen, das Buch wäre schlecht - aber es verdient definitiv keine 5*"
Ein Buch welches in die Irre führt, da es keine Lösung anbietet ist nicht schlecht????
Würden Sie ihren Kindern empfehlen sich wieder in die Knechtschaft zu begeben aus der Sie die Kinder gerade gerettet haben, nur weil der neue Tyrann einen anderen Namen hat?
Ich bitte Sie, lesen Sie Silvio Gesell "Die natürliche Wirtschaftsordnung",wenn Sie eine echte Lösung suchen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.02.2013 09:58:03 GMT+01:00
A.G. meint:
@ Zinskrebs:

Das Buch eruiert den Status Quo unseres Geld/Wirtschafts/Finanzsystems und das es so nicht weitergehen kann und wird! Und dies brillant, faktenbasiert und dazu noch unterhaltsam. Ein einmaliger Spagat. Das Buch ist zurecht seit über einem halben Jahr auf allen Bestsellerlisten.
Haben Sie das Buch gelesen?
Das Buch kritisiert ganz offen den Zins und Zineszins und das dieses System rein mathematisch zum Scheitern verurteilt ist.
Wenn Sie das Buch lesen, werden Sie auch im Subtext immer wieder die Zinskritik der beiden Autoren erkennen.
Die beiden Autoren maßen sich aber nicht an die Lösung zu präsentieren. Ich denke auch, daß es mehrere Ansatzpunkte gibt neben Gesell.
Das Buch ist so wie es ist eine runde und sehr gelungene Sache. Die Lösungsansätze hätten den Rahmen gesprengt und den Umfang des Buches mehr als verdoppelt und so viele Leser abgeschreckt.

Und damit möchte ich einen weiteren wertvollen Verdienst der beiden Ausnahemökonomen erwähnen:
Sie haben es geschafft, ein normalerweise für viele langweiliges und sprödes Thema in eine einfache und für jeden verständliche Weise zu beschreiben und damit breite Teile der Bevölkerung anzusprechen. Ich persönlich kenne viele, die niemals ein Finanz/Sachbuch lesen würden, dieses populäre Buch aber gelesen haben und sich teilweise erstmalig damit auseinandersetzen bzw. verstehen wie unser System funktioniert. Diesen Umstand kann man den beiden Autoren gar nicht hoch genug anrechnen.
Ich kann daher mein Fazit nur nochmals wiederholen. Dieses Buch ist das wichtigste Buch seit Jahren! und sollten möglichst viele Mitmenschen lesen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.02.2013 13:22:25 GMT+01:00
Zinskrebs meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2013 07:01:00 GMT+02:00
kat81 meint:
Und welche Irrungen und Halbwahrheiten verbreitet dieses Buch denn? Hauptsache einfach mal irgendwas in die Runde werfen ohne seine Behauptungen zu untermauern, nicht wahr Marku? Ihr Beitrag ist so überflüssig wie ein Kropf
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›