Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal wieder ein herausforderndes Spiel, 26. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Monster Hunter 3 Ultimate - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Bevor ich zum eigentlichen Teil der Rezension komme, sollte ich erwähnen, dass ich vorher noch keinen anderen Titel aus der Monster Hunter-Serie gespielt hatte. Ich bin also ein absoluter Neuling und schildere dementsprechend auch keine Neuerungen, die ich nicht selber beurteilen kann.

Für mich war Monster Hunter 3 Ultimate (MH3U) eher ein Blindkauf. Sicherlich kann man sich in Zeiten des Internets vorab sehr gut über alles informieren, am Ende sind das aber entweder Fakten zu Features oder aber subjektive Erfahrungen von Spielern. Selbstverständlich zählt meine Rezension auch zu diesen subjektiven Erfahrungen.

Für diejenigen, die mit MH3U in die Serie einsteigen wollen, ist der Spieleinstieg sicherlich nicht der einfachste. Anfangs wird man eher wenig an die Hand genommen und fühlt sich erstmal verloren. Mit den ersten Quests ändert sich diese Sache aber, weil die ersten Aufgaben jeweils einen Aspekt des Spiels thematisieren und jeweils eine (eher kurze) Erklärung vorhanden ist.

Hat man den Start hinter sich (im Großen und Ganzen: alle Quests mit einem Stern), entfaltet sich das Spiel. Man schaltet mit der Zeit neue Gebiete frei, die mit anderen Monstern aufwarten können und Boss-Monster, die man in einer Quest erlegen oder fangen konnte, streifen auch im freien Spiel durch die Gebiete und können bekämpft werden. Mein hartnäckigster Feind ist dabei aktuell der Großjaggi, da er jedesmal aufs Neue versucht, mich zu erledigen, während ich gerade auf der Suche nach Kräutern, Pilzen und Honig zur Herstellung von Medizin bin.

In diesem Zusammenhang bietet es sich an, auf den Schwierigkeitsgrad des Spiels zu sprechen zu kommen: Anfangs hat mich der Großjaggi noch sehr geärgert und malträtiert, viel zu oft habe ich für einen Kampf mit ihm 7+ Tränke schlucken müssen um mich zu heilen. Mittlerweile habe ich seine Angriffe und Bewegungsmuster so weit verinnerlicht, dass er in der Regel froh sein kann, mir 5-6 Treffer zuzufügen, bevor ich ihn dann ins Jenseits befördere. Im Übrigen gilt das für das ganze Spiel. Der Schwierigkeitsgrad entwickelt sich durch die Bewegungsmuster der Gegner, nicht durch ihre Zähigkeit oder Kräfte. Spielt man MH3U alleine und trifft das erste Mal auf einen neuen Boss, wird man in der Regel relativ viel Schaden einstecken müssen und viele Tränke schlucken, doch mit jedem weiteren Kampf nimmt das ab.

In den Erfahrungsberichten, die ich gelesen habe, wurde gerade auch die Steuerung des Spiels bzw. der Serie kritisiert. Ein Punkt, den ich persönlich nicht wirklich nachvollziehen kann. Zugegebenermaßen ist die Steuerung gewöhnungsbedürftig, da sehr umfangreich. Das war es aber auch, gewöhnungsbedürftig. Nach ca. 3-4 Stunden ging alles in Fleisch und Blut über. Ärgerlich, da nicht nachvollziehbar, ist für mich nur, dass die Entwickler die Kamera-Steuerung in der Vertikalen in Stufen einstellbar gemacht haben, obwohl mit dem Analog-Stick eine stufenlose Kamera problemlos möglich gewesen wäre.

Grafisch reißt MH3U keine Bäume aus, das sollte eigentlich jedem bewusst sein, die Texturen sind nicht sonderlich gut aufgelöst und die Figuren kantig. Trotzdem finde ich die Grafik wunderschön, da herrlich designt. Die Waffen und Rüstungen sehen klasse aus und die Gegner detailreich.

Nun widme ich mich dem Multiplayer-Aspkekt von MH3U. Positiv überrascht bin ich davon, dass es bei mir keinerlei Lags oder Disconnects gegeben hat, wohlgemerkt sowohl am Launch-Day als auch in den 15-20h, die ich seitdem online verbracht habe. Der Multiplayer ist auch der eigentliche Modus, von dem MH3U lebt. Hier gibt es eine große Auswahl an Quests, die man mit der Zeit freischalten kann. Selten war ich mit 2 anderen Spielern unterwegs, in aller Regel habe ich drei Mitstreiter gefunden. Zum Sprachchat kann ich nichts sagen, benutzt habe ich bisher nur die Bildschirmtastatur auf dem GamePad.

Abschließend kann ich - nach ca. 35-40h in 5 Tagen - das Monster Hunter 3 Ultimate ein sehr gutes Spiel ist. Mich wird es noch wesentlich länger fesseln, da ich bei weitem noch nicht alles gesehen habe. Vielmehr glaube ich, bisher 50-60% des Spiels überhaupt gesehen zu haben. Da ist noch viel zu entdecken :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.05.2013 22:00:30 GMT+02:00
Eine sehr schöne Rezension. Genau so würde auch ich das Spiel bewerten =)

Veröffentlicht am 08.09.2013 12:05:01 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.09.2013 12:06:34 GMT+02:00
PtM meint:
Die stufenweise Kamera kommt wohl von der 3DS-Version, da jene dort per Steuerkreuz bedient wird; die Wii-U-Version ist tatsächlich nur ein HD-Port .
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 984.368